FPÖ-Mitarbeiter wollen Anteile an "Info-Direkt" abgeben

Im Bemühen um eine Abgrenzung von den Identitären wollen nun zwei oberösterreichische FPÖ-Mitarbeiter ihre Anteile an dem umstrittenen Medium abgeben.