Wer ist die Identitäre Bewegung?

FPÖ-Politiker und Uni-Professoren unterstützen die Identitären ebenso wie Autoren, Fußballhooligans und verurteilte Neonazis. Die Liste der Vorstrafen ist lang, der Umsatz der Vereine beachtlich.

Eine Demonstration der Identitären in Wien.
Eine Demonstration der Identitären in Wien.
Eine Demonstration der Identitären in Wien. – (c) Alex Halada / picturedesk.com (Alex Halada)

Sind die Identitären eine intellektuelle rechte Gruppe, die mit „friedlichen Mitteln“ kämpft, wie ihr Chef Martin Sellner sagt? Oder sind sie gewaltbereite Rechtsradikale wie ihre Kritiker behaupten? Wie groß ist die Bewegung, wie viel Geld hat sie? Eine Analyse der Spender zeichnet ein detailliertes Bild der Bewegung.

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 17.04.2019)

Lesen Sie mehr zum Thema
Meistgekauft
    Meistgelesen