Kandidaten-Suche: Neos halten öffentliches Hearing ab

Mehr als 150 Personen haben sich bei den Neos um eine Kandidatur bei der Nationalratswahl beworben. Nun geht der Auswahlprozess in die nächste Runde.

Neos-Vorsitzende Beate Meinl-Reisinger
Neos-Vorsitzende Beate Meinl-Reisinger
Neos-Vorsitzende Beate Meinl-Reisinger – APA/HERBERT NEUBAUER

Bei den Neos geht der Auswahlprozess für die Nationalratwahl-Kandidaten in die nächste Runde. Interessenten hatten bis 9. Juni Zeit sich zu bewerben, das haben mehr als 150 Personen gemacht. Diese stellen sich nun am Samstag bei einem "Demokratie-Markt" in der Mensa der Wiener Wirtschaftsuniversität einem öffentlichen Hearing.

Wer auf welchem Listenplatz schlussendlich für Neos antritt, werden wie bisher Bürger, Neos-Mitglieder und die gewählten Gremien gemeinsam in drei Schritten beschließen.

Kommende Woche beginnt eine offene Onlinevorwahl, bei der jeder, der sich registriert, mitstimmen darf. Im zweiten Teil der Kandidatenauswahl nimmt der Vorstand eine Reihung vor und am 6. Juli werden bei einer Mitgliederversammlung die Kandidaten endgültig fixiert.

(APA)

Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Kandidaten-Suche: Neos halten öffentliches Hearing ab

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.