Tiroler Widerstand: Wo das Match der Bünde weitergeht

Der Arbeitnehmerbund in Tirol will den ÖVP-Wahlkampf boykottieren. Er fühlt sich übergangen.

Beate Palfrader, Landesobfrau des Arbeitnehmerbunds.
Beate Palfrader, Landesobfrau des Arbeitnehmerbunds.
Beate Palfrader, Landesobfrau des Arbeitnehmerbunds. – (c) APA/EXPA/JOHANN GRODER (EXPA/JOHANN GRODER)

Innsbruck. Das Team Kurz ist im Nationalratswahlkampf wieder auf Stimmenfang in ganz Österreich. Dabei identifiziert sich so manche Landes-ÖVP immer noch lieber mit der schwarzen Partei als mit der türkisen Sebastian-Kurz-Bewegung. In Tirol scheint die Volkspartei nicht einmal ein Team sein zu wollen. Hier sind neuerlich Kämpfe zwischen den Bünden ausgebrochen. Der Arbeitnehmerflügel hat sogar zum Boykott des Wahlkampfs aufgerufen.

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 09.08.2019)

Meistgekauft
    Meistgelesen