Beamte fordern dickes Gehaltsplus für 2012

Gewerkschafts-Chef Neugebauer kündigt an, man werde bei den Gehaltsverhandlungen deutlich mehr verlangen als im vergangenen Jahr.

Beamte fordern fettes Gehaltsplus für 2012
Beamte fordern fettes Gehaltsplus für 2012
Beamte fordern fettes Gehaltsplus für 2012 – (c) dapd (Ronald Zak)

SP-Beamtenministerin Gabriele Heinisch-Hosek bekommt  schon ein halbes Jahr vor Beginn der Gehaltsverhandlungen im öffentlichen Dienst einen Vorgeschmack darauf, was sie erwartet. Beim Auftakt des Bundestags der Polizeigewerkschaft kündigte GÖD-Chef Fritz Neugebauer am Dienstag an, dass man heuer deutlich mehr verlangen werde als im vergangenen Jahr.

Für 2010 hatten die Beamten eine gestaffelte Erhöhung im Durchschnitt von 1,03 Prozent herausverhandelt. "Wir werden unseren Teil - der deutlich über dem des vergangenen Jahres liegt - einfordern", sagte Neugebauer am Dienstag. Geld sei da, "es ist nur eine Frage der Wertigkeit wo es eingesetzt wird." Der GÖD-Vorsitzende nannte als Beispiel ein neues Dienstrecht, insbesondere ein Exekutivdienstgesetz.

(APA)

Kommentar zu Artikel:

Beamte fordern dickes Gehaltsplus für 2012

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen