Wiener JVP: Dominik Stracke löst Sebastian Kurz ab

Der Student Stracke wurde mit rund 93 Prozent der Delegiertenstimmen gewählt. Kurz bleibt Bundesobmann der Jungen Schwarzen.

Wiener Dominik Stracke loest
Wiener Dominik Stracke loest
Sebastian Kurz – (c) Dapd (Hans Punz)

Als Nachfolger von Integrations-Staatssekretär Sebastian Kurz ist der Student Dominik Stracke zum neuen Obmann der Jungen ÖVP Wien gewählt worden. Am Landestag der Wiener JVP wurde der 25-jährige Stracke mit rund 93 Prozent der Delegiertenstimmen gewählt, er war bisher bereits geschäftsführender Landesobmann. Als Bundesobmann der Jungen Schwarzen ist Kurz erst vor einer Woche mit 100 Prozent wiedergewählt worden.

Stracke ist seit 2006 in verschiedenen Funktionen in der Jungen ÖVP Wien tätig, zuletzt als Bezirksobmann der JVP Josefstadt und Landesobmann-Stellvertreter.

(APA)

Kommentar zu Artikel:

Wiener JVP: Dominik Stracke löst Sebastian Kurz ab

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen