100 "Experten" auf der Bundesliste von Sebastian Kurz

Rechtzeitig vor Fristablauf am morgigen Montag hat auch die ÖVP ihre Bundesliste für die Nationalratswahl bei der Bundeswahlbehörde eingereicht.

Sebastian Kurz hat 100 Kandidaten auf seiner Bundesliste
Sebastian Kurz hat 100 Kandidaten auf seiner Bundesliste
Sebastian Kurz hat 100 Kandidaten auf seiner Bundesliste – APA/HERBERT PFARRHOFER

Die Bundesliste der ÖVP mit Parteichef Sebastian Kurz an der Spitze umfasse "100 Experten", wirbt die ÖVP. Das Durchschnittsalter der Kandidaten beträgt 45,9 Jahre. Die Bundesliste der "Liste Sebastian Kurz - die neue Volkspartei" wurde im Reißverschlussprinzip erstellt, was einen Frauenanteil von 50 Prozent ergibt. Alle Kandidaten bis auf Kurz seien bisher noch nie für die ÖVP auf Bundesebene - also auf einer Bundesliste - angetreten, wird in der Partei betont. "Die Kandidaten sind eine Mischung aus 'richtigen' Quereinsteigern ohne Parteibuch und Personen, die sich bereits für die Volkspartei engagiert haben", hieß es in einer Stellungnahme gegenüber der APA.

Bei der Nationalratswahl 2013 schafften es neun ÖVP-Abgeordnete über die Bundesliste ins Parlament. Auf Platz Zwei hinter Kurz kandidiert auf der Bundesliste Generalsekretärin Elisabeth Köstinger, sie ist auch Listenerste in Kärnten. An dritter Stelle steht der einstige Freiheitliche und frühere Rechnungshof-Präsident Josef Moser. Auf Platz vier tritt die langjährige ORF-Burgenland-Moderatorin Gaby Schwarz an, die auch Spitzenkandidatin auf der Landesliste ist.

Der ehemalige Grün-Politiker Efgani Dönmez kandidiert auf dem fünften Platz, dahinter Opernball-Organisatorin Maria Großbauer und der Mathematiker Rudolf Taschner. Auf dem achten Platz der Bundesliste steht die Salzburger Personalunternehmerin Tanja Graf, auf Platz neun der Wiener Landespolizeivizepräsident Karl Mahrer und auf Platz zehn die ehemalige Stabhochspringerin Kira Grünberg. Die 24-Jährige ist übrigens auch die jüngste Kandidatin auf der Bundesliste.


Die erste 20 Plätze der Bundesliste der ÖVP:

1. Sebastian Kurz, Bundesminister
2. Elisabeth Köstinger, Europaabgeordnete
3. Josef Moser, Jurist
4. Gabriela Schwarz, Journalistin
5. Efgani Dönmez, Selbstständiger
6. Maria Großbauer, Selbstständige
7. Rudolf Taschner, a.o. Univ.-Prof.
8. Tanja Graf, Unternehmerin
9. Karl Mahrer, Polizeibeamter
10. Kira Grünberg, Angestellte
11. Martin Engelberg, Psychoanalytiker
12. Juliane Bogner-Strauß, Professorin
13. Alois Rosenberger, Direktor
14. Martina Ess, Moderatorin
15. Werner Saxinger, Arzt
16. Petra Steinlechner, BHS-Lehrerin
17. Andreas Herz, Selbstständiger
18. Monika Eisenhuber, Unternehmerin
19. Andreas Hager, Tischlermeister
20. Renate Schütz, Soziologin

(APA)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      100 "Experten" auf der Bundesliste von Sebastian Kurz

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.