Entrepreneurship Night: Ein Abend für Entrepreneure

breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Rund 400 gründungsinteressierte Studierende und Absolventen kamen in die Universität Wien, um sich von etablierten Gründern inspirieren und beraten zu lassen. Es gab Workshops, Diskussionen und Info-Stände mit Informationen zum Thema Selbstständigkeit plus Unterstützung auf dem Weg.

Fotocredit: Armin Proschek
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Eröffnet wurde die Veranstaltung vom Rektor der Universität Wien, Heinz W. Engl, selbst Gründer des Unternehmens MathConsult....

Fotocredit: Armin Proschek
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

...und Staatssekretär Harald Mahrer.

Fotocredit: Armin Proschek
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Dazu gab es Impulsstatements und Gespräche, unter anderem mit Eva Mandl, Gründerin der PR-Agentur Himmelhoch (rechts neben Moderatorin Christiane Wassertheurer) oder Selma Hansal, Co-Gründerin von Happy Plating – Österreichs größtem Galvaniklabor (links im Bild).

Fotocredit: Armin Proschek
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Info-Stände wie der von uniport oder u:start gaben Infos rund um das Thema Berufsfindung und Unternehmensgründung.

 

Fotocredit: Armin Proschek
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Mit dabei: der Universitäre Gründerservice Wien INiTS (der mittels Inkubationsprogramm junge Start-ups bei der Umsetzung ihrer Idee unterstützt) ), die Wirtschaftsagentur Wien (im Bild Start-up-Berater Markus Rack) und das Austria Wirtschaftsservice.

Fotocredit: Armin Proschek
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Co-Gründerin von ernährung e3 Britta Macho im Gespräch mit Siegrun Herzog vom Alumniverband.

Fotocredit: Armin Proschek
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Matthias Ratheiser, Co-Gründer von Weatherpark, Absolvent der Meteorologie an der Uni Wien und Absolvent von u:start, dem Gründungsprogramm für AbsolventInnen und Studierende.

Fotocredit: Armin Proschek
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Bettina Steinbrugger, Co-Gründerin der erdbeerwoche.

Fotocredit: Armin Proschek
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Belebt wurden die ehrwürdigen Räumlichkeiten der Uni Wien nicht zuletzt mit Workshops zu den Themen Design-Thinking, Start-up Finanzierung oder der Gründung eines Spin-offs.

Fotocredit: Armin Proschek
Kommentar zu Artikel:

Ein Abend für Entrepreneure

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.