Bewerbung: Social Media als gutes Netzwerk?

Twitter-Follower, Xing-Kontakte oder Facebook-Freunde: So wichtig sind diese Kontakte für Kandidaten.

Facebook
Schließen
Facebook
Social Media – (c) APA/HELMUT FOHRINGER (HELMUT FOHRINGER)

In Zeiten von Social Media wird die Bedeutung von digitalen Kontakten immer wieder hinterfragt. Welchen Stellenwert haben Kontakte über Xing, Twitter und Googleplus für Bewerber?

Reale Kontakte stärken. Wer sich bereits „analog“ gut kennt, der sollte jedenfalls sein Netzwerk auch im Web 2.0 verstärken. Sich mit beruflichen Kontakten zu vernetzen – vor allem über LinkedIn und Xing – sollten Bewerber also jedenfalls.

Vorsicht mit Anfragen. Freundschaftsanfragen auf Facebook und auch Kontaktanfragen bei Xing: Wer den Personalverantwortlichen eines potenziellen Arbeitgebers noch nicht persönlich getroffen hat, der sollte nicht „kalt“ versuchen, ihn in sein Netzwerk zu holen. Anders ist dies jedoch, wenn der Kandidat eine Frage zu einer offenen Stelle oder dem Bewerbungsprozess über Social-Media-Plattformen stellt. So offen sollte jeder Personaler sein, dass er interessierten Bewerbern auch über Web 2.0 antwortet.

In Diskussion kommen. Auf Tweets antworten oder Blog-Beiträge kommentieren – Feedback, Lob und Kritik freuen jeden Menschen. Über diese Wege Kontakte zu neuen Personen im Netzwerk aufzubauen zahlt sich aus.

In Kontakt bleiben. Oft verliert man sich mit der Zeit aus den Augen – Facebook und Xing bieten gute Möglichkeiten, dass der Kontakt nicht komplett abreißt. Dazu sollte man sich aber auch bewusst immer wieder melden – nur das Profil zu besuchen, ist zu wenig.

Zeit-Ressourcen planen. Einen Abend vor Xing oder auf einem Business-Event? Wohl eher Letzteres. Nur wer jemanden persönlich kennt, kann Vertrauen – die harte Währung im Berufsleben – aufbauen. Nur weil man über Facebook befreundet ist, wird man noch keinen Auftrag oder Job erhalten. Da ist der persönliche Kontakt noch immer entscheidend(er).

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Bewerbung: Social Media als gutes Netzwerk?

      Schließen

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.