Der heiße Stuhl

Sie sitzen beim gefürchteten Bewerbungsgespräch und merken, wie Sie sichtlich nervös werden? Mit unseren Tipps bleiben Sie garantiert cool.

Schließen
Pixabay

Jeder kennt das. Man sitzt seinen potentiellen Chefs gegenüber und fühlt sich wie auf dem heißen Stuhl. Das Adrenalin steigt und treibt einem Röte ins Gesicht. Dabei wäre es doch so wichtig, gelassen zu bleiben.

Ein paar Ratschläge für entspanntes Auftreten:

  • Wissen ist Macht. Das gilt auch bei Ihrem Bewerbungsgespräch. Informieren Sie sich gründlich über die ausgeschrieben Position und das Unternehmen. So sind sie auf mögliche Fragen dazu vorbereitet und signalisieren sogleich Ihr Interesse.
  • Kreativität vorab. Denken Sie über mögliche Fragen nach, die man Ihnen stellen könnte. Betrachten Sie objektiv Ihren Lebenslauf und kritisieren Sie ihn. An welchen Punkten kann man ihn negativ auslegen. Vorbereitung ist der beste Angriff.

  • Auftreten. Punkten Sie durch Pünktlichkeit, Lockerheit und einem selbstsicheren Auftreten. Kleiden Sie sich adrett, aber ziehen sie auch etwas an indem Sie sich richtig wohlfühlen. Das stärkt Ihre positive Erscheinung, solange die bequeme Jogginghose zu Hause bleibt.

  • Attention, Attention. Seien Sie aufmerksam und schenken Sie all Ihren Gegenübern Beachtung. Helfen Sie ihnen, ein gutes Gespräch zu führen. Je ausführlicher Sie antworten, desto weniger werden Sie gefragt.

 
Ähnliche Tipps und vieles mehr entnehmen Sie dem „Pocket Guru – unbezahlbare Tipps für jede Situation“ von Guy Browning & Janet Brown.

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Meistgekauft
      Kommentar zu Artikel:

      Der heiße Stuhl

      Schließen

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.