Master Hearing: Elf Tipps zur Vorbereitung

Immer häufiger ist die Zulassung zum Master-Studium mit einem Auswahlgespräch verbunden. Die Anspannung vieler Studierender vor diesen sogenannten Hearings ist groß. Hier sind elf Tipps für Bewerber.

(c) Imago

Seien Sie Sie selbst: Wer vorgibt, ein anderer zu sein, als er ist, wirkt nicht authentisch.

Die Tipps stammen von Frank Jacob, Professor am Institut für Marketing der der Wirtschaftshochschule ESCP Europe.

(c) Pixabay

Pünktlichkeit: Gut vorbereitete Bewerber sind fünf Minuten zu früh am vereinbarten Ort. So bleibt Zeit um noch einmal tief durchzuatmen.

(c) Die Presse (Clemens Fabry)

Dresscode: Persönlichkeiten sind verschieden, Geschmäcker auch. Am besten einen Kleidungsstil wählen, in dem man sich wohl fühlt. Das Outfit sollte aber immer sauber und ordentlich sein.

(c) imago

Höflichkeit: Bei der Begrüßung wird jedem Jury-Mitglieder die Hand geschüttelt. Schauen Sie Ihren Gesprächpartnern in die Augen und merken Sie sich die Namen.

(c) Stephan Huger

Alles wird gut: Lassen Sie sich durch die eigene Nervosität nicht beunruhigen. Aufregung ist normal und passiert allen anderen auch.

(c) Pixabay

Wo sehen Sie sich in zehn Jahren? Seien Sie darauf vorbereitet, einen Plan für die eigene Zukunft präsentieren zu können.

(c) Pixabay

Besserwisser: Bringen Sie Ihr Fachwissen unter, auch wenn eine Frage nicht offensichtlich in diese Richtung zielt.

(c) Clemens Fabry

Interagieren: Lassen Sie sich auf die Diskussion ein, indem sie auch Kritik akzeptieren und Antworten im Dialog entwickeln.

(c) Pixabay

Rückgrat haben: Im Interview geht es darum, Fähigkeit zur konstruktiven Debatte nachzuweisen. Vermeiden Sie den Eindruck der Defensive.

(c) Pixabay

Neugier erwünscht: Bekunden Sie Interesse. Wer ein bis zwei eigene Fragen an die Jury vorbereitet und stellt, bleibt in Erinnerung.

(c) Pixabay

Allgemeinwissen punktet: Seien Sie am Stand der Dinge. Wer regelmäßig Zeitungen und einschlägige Zeitschriften liest, den bringen auch Fragen zu aktuellen Ereignissen nicht aus der Ruhe.

(c) Pixabay
Kommentar zu Artikel:

So klappt das Hearing für den Master

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.