Bewerbungstipp

Schlüsselwörter zum neuen Job

Oft treffen Computer schon eine Vorauswahl bei Bewerbungen. Hier gilt: Möglichst viele Keywords einbauen.

Pixabay

Eine freie Stelle, vierhundert Bewerbungen. Besonders bei großen Unternehmen haben Recruiter nicht die Zeit, sich die Masse an Bewerbungsunterlagen anzusehen. Deshalb treffen Computer die Vorauswahl. Das funktioniert mit Algorithmen: Die Computer suchen nach Schlüsselwörtern oder deren Synonymen in der Bewerbung und gleichen diese mit den Anforderungen der Ausschreibung ab.

Beispiel: In der Bewerbung steht, dass Sie „Erfahrungen in der Umsetzung von Transformationsprozessen und Change-Management-Projekten“ sowie „Führungs-, Team-, Kommunikations- und Organisationsfähigkeiten“ brauchen. Auch wenn Sie sich denken: „Gut, ich habe Erfahrung in diesen Bereichen, bin gut im Organisieren und kann im Team arbeiten“ - schreiben Sie das explizit in die Bewerbung! Und geben Sie auch an, in welchem Zusammenhang Sie schon mit Change Management konfrontiert waren und wo sie ihre Führungs-, Team- oder Kommunikationsfähigkeiten stärken konnten.

Je mehr Schlüsselwörter der Computer in Ihrer Bewerbung findet, desto eher landet sie am Tisch des Recruiters.

Lesen Sie mehr zum Thema
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Schlüsselwörter zum neuen Job

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.