Bewerbungstipp

Böse Bewerbungsfragen: „Wer war der beste Chef, den Sie je hatten, und warum?“

Serie, Teil 33. Wir klären die Antwort auf eine Frage, die im Vorstellungsgespräch schnell zur Stolperfalle werden kann.

Pixabay

Sie sitzen beim Vorstellungsgespräch, in der Hoffnung, bald einen neuen Chef zu haben, und dann fragt man Sie so etwas. Wir hoffen, dass Ihre letzten Chefs nicht eine absolute Katastrophe waren, und sie wirklich etwas Positives erzählen können.

Der Personaler fragt: „Wer war der beste Chef, den Sie je hatten, und warum?“

Mögliche Antwort: „Herr XY war bisher mein Lieblingsvorgesetzter, weil er seinen Humor auch in den schwierigsten Situationen nicht verlor und uns Mitarbeitern immer den Rücken stärkte.“

Die Personalberater der Karriereplattform Stepstone erklären: „Hier wird abgefragt, was Sie an einer Führungspersönlichkeit schätzen. Wählen Sie nicht mehr als zwei Attribute aus und konzentrieren Sie sich in der Beschreibung auf diese.“

Lesen Sie mehr zum Thema
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Böse Bewerbungsfragen: „Wer war der beste Chef, den Sie je hatten, und warum?“

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.