"Start-up-Steckbrief": Elektrotechnik mit Verstand

Jeden Mittwoch stellen die Initiative i2b und „Die Presse“ ein junges heimisches Unternehmen vor. Zum Lust bekommen, Mut machen und Lernen von denen, die sich getraut haben.

"Start-up-Steckbrief": Elektrotechnik mit Verstand

Die Idee
iQ solution ist ein junges Fachunternehmen im Bereich Elektrotechnik und -installation.

Was ist neu daran
Konventionelle Aufgaben eines Elektroinstallationsbetriebs erarbeitet der Start-up-Gründer und Elektromeister Markus Hagen ebenso wie Konzepte für intelligente Gebäudetechnik. Er führt E-Checks, "die immer mehr im Kommen sind", an Privat- und Gewerbegebäuden durch. Beim E-Check werden elektrische Anlagen und Geräte auf ihre Funktionstüchtigkeit und Sicherheit überprüft. Das Besondere, sagt der Gründer, sei auch, dass er speziell auf Kunden eingehe, was in größeren Unternehmen oft nicht möglich sei.

Was der Gründer heute anders machen würde
Markus Hagen rät jungen Unternehmen, sich etwa sechs Monate für die Suche nach Finanzierungsmöglichkeiten zu nehmen. "Wenn man einen Business-Plan hat, bekommt man nicht gleich einen Kredit." Er selbst habe länger dafür gebraucht, als ursprünglich erwartet und erst durch seinen Finanzberater Schwung in die Sache gebracht.

Das nächste Ziel
Der nächste Schritt für Markus Hagen ist, ein Büro mit Werkstatt und Lager an einem guten Standort zu finden und einen ersten Mitarbeiter fix anstellen zu können.

Kontakt
iq Solution Elektrotechnik
Schützenstra0e 7, 6845 Hohenems
E-Mail: office@iq-solution.at
Tel.: +43/ 5576 207090
www.iq-solution.at

Alle weiteren Start-up-Steckbriefe finden Sie hier.

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Lesen Sie mehr zum Thema
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      "Start-up-Steckbrief": Elektrotechnik mit Verstand

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.