Start-up-Steckbrief: Kraft aus der Heuschrecke

Six Bug, ein Low-Carb-Proteinriegel auf Insektenbasis, wurde mit dem 2. Platz beim i2b-Wettbewerb in der Kategorie Studierende prämiert.

Pixabay

Six Bug, den Snack für fitness- und ernährungsbewusste Menschen, will das Team von Insection entwickeln. Und zwar aus Insekten. Sie sollen den Riegel hochwertig und nachhaltig machen.

Die Idee

"Es existiert kein einziger Low-Carb-Proteinriegel, der gleichzeitig
funktional und nachhaltig ist", sagt Lebensmitteltechnologe Oskar Rieder vom Start-up Insection. Genau einen solchen Riegel für Kraftsportler sowie fitness- und ernährungsbewusste Menschen zu entwicklen, das ist die Idee, die zu Six Bug führte. Nachhaltig wird der Riegel aufgrund der Grille, die als Proteinquelle dient. "Im Vergleich zu Rindern benötigen Grillen bei gleichem Massezuwachs nur einen Bruchteil an Futter und Wasser und produzieren viel weniger Treibhausgase", erklärt Rieder. Zusätzlich seien Grillen reich an ungesättigten Fettsäuren, den Mineralstoffen Eisen und Zink, sowie den Vitaminen B2, B12 und D.
 

Das Besondere

"Unser Riegel ist nachhaltig und funktional, mit einer optimalen Zusammensetzung für Sportler, die den Muskelaufbau fördern möchten.", erzählt Daniela Sterle, Ernährungswissenschafterin und Produktentwicklerin bei Insection. "Zudem verzichten wir auf zugesetzten Zucker und künstliche Süßstoffe."

Das Geschäftsmodell

"Wir möchten unseren Riegel zunächst über den online-Verkauf an den Mann bzw. die Frau bringen", schildert Lukas Haider das Vertriebskonzept von Insection. Produzieren werde ein österreichischer Lohnproduzent, Produktentwicklung, Marketing und Vertrieb bleibe in der Hand der Insection GmbH. Einstiegsmarkt ist die Schweiz, da dort drei Insekten in verarbeiter Form bereits als Lebensmittel zugelassen sind.

Das nächste Ziel

Der nächste große Meilenstein für Insection ist die Entwicklung des Prototyps. Parallel dazu werde die Homepage erstellt sowie eine ausgefeilte Marketingstrategie entwickelt. Zusätzlich zum Preisgeld für den 2. Platz des i2b-Wettbewerbs in der Kategorie Studierende soll das benötigte Kapital durch eine Crowdfunding-Kampagne aufgebracht werden.

Das Team von Insection: Lukas Haider, Daniela Sterle und Oskar W. Rieder. – Insection

Kontakt

Insection GmbH

Oskar Rieder
0699 17 22 66 04
oskar.rieder@insection.eu

 

Der Start-up-Steckbrief ist eine Kooperation mit I2B Businessplan Wettbewerb.

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Start-up-Steckbrief: Kraft aus der Heuschrecke

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.