Jobhopper: Wer hat gewechselt? Wer wurde befördert?

breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Francine Brogyányi verstärkt das Management Komitee der Anwaltskanzlei Dorda. Sie ergänzt die beiden anderen Managing Partner Axel Anderl (links im Bild) und Martin Brodey (rechts). Brogyányi, die sich auf den Bereich Life Sciences spezialisiert hat, ist bereits seit längerem erfolgreich im Kanzleimanagement aktiv. In ihrer neuen Funktion wird sie sich auch weiterhin der Personal- und Frauenförderung bei Dorda annehmen. Ein weiteres wichtiges Anliegen der Rechtsanwältin ist die Nachwuchsförderung.

 

(c) Isabelle Koehler
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Michael Horak (42) verstärkt künftig als Counsel das IP-IT Team der Kanzlei Binder Grösswang in Wien. Horak verfügt über langjährige Erfahrung und Know-How im Patent, Marken- und Lauterbarkeitsrecht. Als Partner der auf Intellectual Property spezialisierten Sozietät Salomonowitz Horak, die er gemeinsam mit Sascha Salomonowitz 2011 gründete, betreute Horak Mandanten aus allen Wirtschaftsbereichen.

Binder Grösswang
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Sandra Manich, als Sandra Lubinger über 20 Jahre lang in Werbung und Marketing tätig, hat umgeswitcht: Unter dem Titel „Better Life Coach“ unterstützt sie ab sofort Werber und Marketer bei den Herausforderungen des Berufslebens. Zuvor war die studierte Kommunikationswissenschaftlerin bei Agenturen wie FCB Kobza oder Demner, Merlicek & Bergmann für Kunden wie die Allianz Versicherung, die ProSiebenSat.1 Puls 4 Gruppe, den News Verlag, die Wiener Linien, die OMV oder zuletzt Vöslauer tätig. In über 20 Jahren als Kundenberaterin, Marketingleiterin, Pressesprecherin und Leiterin der Unternehmenskommunikation hat sie die Erfahrung gesammelt, die in Kombination mit dem Wissen als Coach und Lebensberaterin die Basis für ihre jetzige Arbeit darstellt.

Better Life Coach
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Bei Gmundner Keramik gab es einen neuerlichen Chefwechsel: Der Oberösterreicher Bernhard Kletzmair (45) folgte auf Martin Eras, der erst Mitte 2017 seine Stelle antrat. Kletzmair blickt auf umfassende Erfahrung in bekannten Markenartikelunternehmen wie Red Bull oder Procter & Gamble zurück und bringt Expertise aus den Bereichen Markenführung, Verkauf sowie Handel mit.

(c) LM.Media GmbH
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

MicroStrategy, Anbieter von Enterprise Analytics- und Mobilitäts-Software, hat mit Eva Klaus (51) und Marcus Noetzel (49) das Team in Österreich um zwei erfahrene Experten in puncto Software und Vertrieb erweitert, um das Business in der Region Central Eastern Europe voranzubringen.

Klaus hat umfassende Erfahrung im Gewinnen neuer Märkte und Segmente. Sie kann auf ca. 20 Jahre Software-Vertrieb im nationalen und internationalen Großkundenbereich zurückblicken – unter anderem verantwortete Sie das das Key Account Management beim Software-Entwickler Nagarro (vormals Anecon) sowie bei CA Software und Microsoft.

Noetzel bringt seine langjährige strategische und organisatorische Erfahrung aus dem IT-Bereich mit ein. Stationen seiner bisherigen Karriere waren u.a. Positionen als Director Business Development Sales & Marketing und Director Sales Germany beim Software- und Lösungsanbieter avedos GRC, Bereichsleiter Microsoft Premier Services sowie Global Director Managed Services bei Alcatel-Lucent.

MicroStrategy
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Die Management- und Technologieberatung BearingPoint ernannte Andreas Schöpperle zum neuen Group General Counsel. Schöpperle verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung im länderübergreifenden Wirtschaftsrecht in Europa, Asien-Pazifik und Afrika. Seine Expertise reicht von digitalen Lösungen, Softwarelizenzen, SaaS und Technologieentwicklungen über Supply-Chain- und Sourcing-Vereinbarungen, Mergers & Acquisitions und Joint Ventures bis hin zu Business Development-Aktivitäten und Rechtsgeschäften. Vor seinem Wechsel zu BearingPoint war Andreas Schöpperle Associate General Counsel und Legal Director für die APAC-Region und Schwellenmärkte bei der Boston Consulting Group, wo er insgesamt neun Jahre tätig war.

(c) RAIJEN PHOTOGRAPHY
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Ab sofort verantwortet SAE Austria-Geschäftsführer Christian Ruff den gesamten strategischen Marken-Kommunikationsprozess in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Als neuer Marketing & Brand Director für die DACH-Region mit insgesamt zwölf SAE Medieninstituten soll Ruff neben länderübergreifenden Kooperationen mit der Industrie auch die Vernetzung mit der Musik-, Kultur-, Kunst- und Start-up-Szene intensivieren. 

(c) patricia weisskirchner
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Michael Baumann (41), bisheriger Partner der Personalberatung Amrop Jenewein, holt mit H.I. Executive Consultants einen globalen Player der Personalberatung nach Österreich. Vom Standort Wien aus werden ab sofort auch weltweit Führungskräfte für Unternehmen in Österreich und Deutschland gesucht und ausgewählt.

Baumann startete seine Karriere bei Johnson & Johnson. Seine berufliche Laufbahn führte ihn als Recruiter für Führungskräfte vom Österreichischen Bundesheer, über die Personalberatung Strametz und Partner schließlich 2009 zu Amrop Jenewein, wo er als Associate Partner und Mitglied der globalen Digital Practice Group führende Unternehmen und Organisationen in Österreich und CEE betreute. Seit Mai führt Baumann nun als Managing Partner H.I. Executive Consultants am österreichischen Markt ein.

H. I. Executive Consultants
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Christina Koban verstärkt das Team von Living De Luxe Real Estate. Damit holt das Unternehmen eine Immobilienexpertin an Bord, die auf viele Jahre Erfahrung in der Branche zurückblicken kann. Zuletzt war die geprüfte Immobilientreuhänderin u.a. für führende Kärntner Immobilienunternehmen in den Bereichen Projektentwicklung, Facilitymanagement und Vermietung tätig.

Living de Luxe
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

TCC, Anbieter von Kundenbindungsprogrammen für den Einzelhandel, bekommt mit Maria Obermayer ab sofort Zuwachs im Regional Key Account Management. Zuvor war die gelernte Textilingenieurin als Werbeleiterin bei Palmers Textil, auf Agenturseite in der Kundenberatung bei Demner, Merlicek & Bergmann und bei Springer & Jacoby in leitender Funktion als Etat-Direktorin tätig.

Obermayer weist über 18 Jahre Berufserfahrung in der Kommunikationsbranche auf, sowohl auf Unternehmens- als auch auf Agenturseite. In ihren bisherigen Tätigkeiten verantwortete sie die Bereiche Konsumgüter, Finanzdienstleistungen, Industriegüter und Handel. Als Regional Key Account Managerin ist Obermayer für Top TCC Kunden in Österreich und der Schweiz zuständig.

Albert Waaijenberg
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Bettina Malatschnig (50) verantwortet als Senior Head of Human Resources bei Hutchison Drei Austria das strategische Personalmanagement und die Organisationsentwicklung des Unternehmens sowie alle klassischen Personalagenden. Die gebürtige Steirerin arbeitet seit 1998 in leitenden HR-Positionen unterschiedlicher Telekommunikations-Unternehmen. Hierbei konnte sie internationale Erfahrungen bei COLT und Clearwire sammeln. Bis zum Merger mit Drei war sie für den Personalbereich von Tele2 verantwortlich.

Hutchinson Drei
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Sarah Walters ist neue Geschäftsführerin von AstraZeneca Österreich. Ihre Karriere bei dem britisch-schwedischen Pharmakonzern startete die gebürtige Amerikanerin bereits im Jahr 1996 in den USA. Sie arbeitete in verschiedenen therapeutischen Bereichen, darunter Gastrointestinal, ZNS, Respiratory und CardioVascular – sowie mit Produkten in verschiedenen Phasen des Produktlebenszyklus. Zuletzt war sie als Executive Director für das gesamte CVMD (Cardiovascular and Metabolism Diseases)-Geschäft der USA zuständig.

(c) AstraZeneca
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Daniel Rotta (44) ist neuer Sales Director Österreich und Schweiz für die Geschäftseinheit Health bei RB, dem Hersteller von Hygiene- und Haushaltsartikeln. Rotta ist bereits seit über zehn Jahren in verschiedenen Funktionen im Sales und Trade Marketing bei RB in Deutschland tätig und verantwortete zuletzt den gesamten Lebensmitteleinzelhandel/Grocery-Bereich.

Fotostudio Schreiner
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Auch Heiko Mertins ist Sales Director Österreich und Schweiz bei RB. Er ist für die Geschäftseinheit Hygiene Home tätig. Der 45-Jährige ist vor über acht Jahren bei RB im Bereich Key Account in Deutschland eingestiegen und bekleidete zuletzt die Position des Sales Directors Czech Republic and Slovakia. 

Sandra Stuppi/Foto Borchard
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Marcus Wecht (51) verstärkt ab sofort das Team des Verkauftrainingsanbieters VBC als Franchiseunternehmer. Er verfügt über mehr als 20 Jahre Führungsverantwortung im Bereich Vertrieb und Marketing in internationalen Unternehmen wie Brau Union/Heineken, Bacardi-Martini und Silhouette International, wo er zuletzt als Head of Business Unit Lenses tätig war.

(c) SILKE SAGE
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Beatrix Bayer leitet nun die Abteilung Einkauf beim Bauträger Glorit. Die 44-Jährige war zuvor bereits vier Jahre lang bei Glorit im operativen Einkauf tätig und blickt auf insgesamt zwölf Jahre Berufserfahrung in der Baubranche zurück.

(c) Lukas LORENZ
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Mirjam Ernst ist neue Leiterin Corporate PR & Nachhaltigkeit bei Vöslauer Mineralwasser. Ihre Expertise im Bereich Nachhaltigkeitsmanagement sammelte die 44-Jährige vor allem als Nachhaltigkeitsbeauftragte der Volksbank-Gruppe. Danach verantwortete die ausgebildete Wirtschaftsmediatorin den Bereich Marketing & Communications bei Deloitte Österreich. Ernst war weiters Geschäftsführerin der Agentur mindSet sowie zuletzt Head of Marketing & PR beim FinTech Start-Up OptioPay in Berlin. 

(c) Vöslauer / Die Ida (DIE IDA)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Jürgen Jungmair (40) ist neuer internationaler Marketingleiter der Prefa Gruppe. Zuvor war Jungmair bei Josko für die Marken- und Marketingstrategie verantwortlich. Beim Dach- und Fassadenhersteller Prefa möchte Jungmair den Markt- und Markenauftritt über eine 360°-Strategie integraler, interaktiver und internationaler ausrichten.

(c) Croce & Wir
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Daniel Mack wird Director Digital and Creative Transformation der Hirschen Group. Um die acht Agenturmarken der Hirschen Group bei der Fortentwicklung und Vermarktung ihrer Beratungsangebote zu unterstützen, wechselt Mack von der Hirschen Group-Tochter 365Sherpas zur Holding und wird seine Erfahrung aus Beratung, Wirtschaft und Parlament an der Schnittstelle Kreativität, Digitalisierung und Politik ab sofort gruppenweit einbringen. Bei 365Sherpas beriet der Digitalexperte seit 2017 Unternehmen, Verbände, Institutionen und Persönlichkeiten bei ihrer Positionierung und Kommunikation und begleitete digitale Transformationsprozesse.

(c) Laurin Schmid
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Gottfried Berger (44) ist Key Account Manager im Makler- und Agenturvertrieb bei VAV Versicherungen. Der gebürtige Steirer bringt 15 Jahre Erfahrung in der Versicherungsbranche mit und war zuletzt als Maklerbetreuer bei Helvetia Versicherungen tätig. Davor sammelte er umfangreiche Erfahrung im Innen- und Außendienst, sowohl bei Versicherungsmaklern als auch in Versicherungsunternehmen. In der VAV verstärkt Gottfried Berger das Team der Regionalleiter in puncto Vertrieb Firmengeschäft.

VAV
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

AGM erweitert die Führungsebene um den Gastro-Experten Michael Kager-Foltin. Der 38-Jährige bildet nun gemeinsam mit Peter Bucher die Geschäftsführung. Kager-Foltin war zuletzt als Kaufmännischer Direktor bei SV Österreich, einer Gastronomie- und Hotelmanagement-Gruppe tätig. Der gebürtige Niederösterreicher arbeitete davor unter anderem für Sodexo und Eurest. Kager-Foltin hat einen Abschluss in Business-Management und Strategische Unternehmensführung an der Alpe-Adria-Universität in Klagenfurt. Als Geschäftsführer bei AGM wird er die Zentralbereiche IT, Organisation sowie Logistik verantworten.

(c) Robert Harson
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Der Seilbahnhersteller Doppelmayr bekommt eine neue Führungsspitze: Thomas Pichler (50, rechts im Bild) und István Szalai (59) werden geschäftsführende Direktoren. Beide sind seit über 30 Jahren Teil der Unternehmensgruppe und in verschiedenen führenden Positionen tätig.

Pichler begann seine berufliche Laufbahn 1988 als Fachingenieur für Elektronik bei Agamatic (heute Doppelmayr Italia). 2001/02 gestaltete er die Fusion zwischen Agamatic  und Hölzl Seilbahnbau aktiv mit und wurde 2002 stellvertretender Geschäftsführer von Doppelmayr Italia. 2015 übernahm Pichler die Geschäftsführung von Doppelmayr Seilbahnen in der Doppelmayr-Konzernzentrale in Wolfurt bei Bregenz.

Szalai startete seine Seilbahnkarriere 1987 bei Garaventa. Im Lauf der Jahre erarbeitete sich der gebürtige Schweizer verschiedene Führungspositionen, von 2008 bis 2018 leitete er  Garaventa als CEO. Die Fusion von Doppelmayr und Garaventa war 2002 erfolgt. In diversen Managementpositionen hat Szalai bereits ab 2016 wichtige gruppenweite Aufgaben übernommen.

(c) APA/DOPPELMAYR/STUDIO FASCHING (STUDIO FASCHING)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Festo erweitert die Geschäftsführung in Österreich um Rainer Ostermann, der mit Herbert Pfeiffer nun gemeinsam die Geschäfte leiten wird. Pfeiffer zeichnet unverändert für Sales Europe East und mehrere Funktionsbereiche verantwortlich. Der Fokus von Ostermann liegt im Ausbau des Marktes Österreich in den Geschäftsbereichen Automation und Didactic. Ostermann hat eine technische Lehre und das Studium der Wirtschaftsinformatik absolviert. Danach war er 17 Jahre für ein Liechtensteiner Elektronik-Unternehmen tätig – davon mehrere Jahre in Asien. Dabei leitete er unter anderem auch die System Engineering Abteilung der Firma. Seit 2005 ist er bei Festo.

(c) Festo / Draper (Martina Draper)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Die studierte Betriebswirtin Cordula Uhlir hat die Leitung der Hauptabteilung Marketing & Sales bei Casinos Austria übernommen. In dieser Rolle ist sie verantwortlich für das Markenerlebnis von Casinos Austria. Dazu gehören die strategische und operative Führung der Bereiche Marketing und Sales, die Weiterentwicklung der österreichweiten Werbelinie, klassische Werbung, Social Media, Events und Promotions.

Marek Knopp
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Ab Sommer wird Franz Koll als Vorsitzender der Geschäftsführung gemeinsam mit Patricia Schweiger-Bodner das neue bellaflora Führungsduo bilden. Koll gehört der Geschäftsführung seit April 2018 an und leitete bisher schon die Bereiche strategische Entwicklung, neue Services, Sortimentsstrategie, Expansion und Bau. In den letzten Wochen kamen die Agenden Märkte, Verkauf und Logistik hinzu. 

 

(c) HERMANN WAKOLBINGER
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Annette Wachter verstärkt als neue Pflegedirektorin das Team der Klinikleitung im UK Krems. Die Führungskraft ist Absolventin des Master of Science in Supervision, Coaching und Organisationsentwicklung an der Sigmund Freud Universität sowie des MSc in Höherem Pflegemanagement an der Donau Universität Krems. Vor ihrem Wechsel ins UK Krems war die engagierte Pflegemanagerin sieben Jahre im Universitätsklinikum St. Pölten-Lilienfeld, zuletzt als stellvertretende Pflegedirektorin, tätig. 

(c) pov.at
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Scania Deutschland Österreich, Anbieter von nachhaltigen Transportlösungen, hat mit Daniel Metz ab September ein neues Management-Mitglied in der Business Unit Scania Deutschland Österreich. Der künftige Direktor Human Resources ist seit 17 Jahren in unterschiedlichen Führungspositionen bei Lidl tätig, davon in den vergangenen acht Jahren als Personalleiter. Er verfügt über langjährige Berufserfahrung in Personalmarketing, Recruiting, Betreuung, Entwicklung sowie Talentmanagement.

Scania
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Die internationale Wirtschaftskanzlei Freshfields ernennt Wiener Steuerrechtsanwältin Katharina Kubik zur Principal Associate. Kubik ist spezialisiert auf internationales Steuerrecht, internationale Verrechnungspreisstreitigkeiten sowie Unternehmenssteuerrecht und Stiftungssteuerrecht. Der Fokus Ihrer rechtsanwaltlichen Tätigkeit liegt bei der Beratung nationaler und internationaler Mandanten bei steuerlichen Aspekten von globalen Transaktionen.

(c) Freshfields
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Ulfert Rotermund verstärkt ab sofort die Trimetis Gruppe, eine in Wien ansässige Beratungs-, IT- und Beteiligungsgesellschaft. Er wird insbesondere die Agenden eines Vertriebsvorstandes wahrnehmen. Gleichzeitig wird er sowohl in der Trimetis Consulting & Services in Wiesbaden, als Deutschland-Geschäftsführer die Trimetis Gruppe am deutschen Markt repräsentieren sowie auch als Geschäftsführer der polnischen Delivery-Unit den Ausbau des Softwarecenters in Lublin vorantreiben. Rotermund verfügt über mehr als 25 Jahre Berufserfahrung in der IT-Branche. Zuletzt war er als Geschäftsführer der Allgeier Expert Services tätig, davor einige Jahre in mehreren leitenden Funktionen innerhalb der Atos Gruppe.

Trimetis
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Johan Hartle (42) wird ab Herbst neuer Rektor der Akademie der bildenden Künste Wien. Er schloss er an der Universität Frankfurt ein Masterstudium in Philosophie und Politikwissenschaft ab und promovierte 2005 in Philosophie an der Universität Münster. Als Postdoc war er u.a. an der Hebrew University in Jerusalem und der Universita Roma Tre tätig und hatte diverse Gastprofessuren. 2017 wurde er zum ordentlichen Professor für Kunstwissenschaft und Medientheorie an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung Karlsruhe berufen, die er seit Anfang April 2018 als kommissarischer Rektor leitet.

(c) APA/Evi Künstle
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Der Spezialist für Ticket- und Zutrittssysteme Skidata bekommt einen neuen Chef: Ab Juni übernimmt der US-Amerikaner David Luken die Leitung des Salzburger Unternehmens. Luken ist sei über 20 Jahren im Bereich Technologie, Industrie und Sales tätig und war unter anderem Vice President bei Honeywell International Inc. für das Airlines Business Segment zuständig und zuletzt für das Start-up Zero Mass Water beschäftigt. Unter seiner Führung soll der eingeschlagene Weg der internationalen Expansion und verstärkten Investitionen in Digitalisierung und Innovation in den Kernbereichen Parkraummanagement, Skigebiete und Stadien weiter vorangetrieben werden.

(c) SKIDATA AG (SKIDATA AG)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Alfred Harl ist neuer Bundesobmann der Sparte Information und Consulting in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ). Der langjährige Unternehmensberater ist seit 2005 für die Wirtschaftskammer-Organisation als Interessenvertreter tätig. Seit 2007 leitet er als Obmann des Fachverbandes UBIT (Unternehmensberatung, Buchhaltung und Informationsdienstleistung) einen der größten und mitgliederstärksten Fachverbände in der WKÖ. Darüber hinaus ist Harl Delegierter des Welt-Dachverbands der nationalen Unternehmensberaterverbände und Vorstandsmitglied der europäischen Dachorganisation der nationalen Managementberatungsverbände.

(c) Caro Strasnik (Caro Strasnik)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Die digitale Vermarktungsgemeinschaft styria digital one (sd one) ernennt Nicola Dietrich zum Mitglied der Geschäftsleitung. Die Digitalexpertin ist als Head of Content Strategy in der sd one und der Content-Marketing-Agentur Styria Content Creation (SCC) für die strategischen Entwicklungen im Bereich Content Marketing verantwortlich. Diese Funktion wird sie auch weiterhin wahrnehmen.

Dietrich hat mehr als fünfzehn Jahren Erfahrung im Bereich digitale Medien und war u. a. bei Kleine Zeitung und austria.com/plus tätig. Bei  der sd one und der SCC baut sie seit 2014 das Produktportfolio kontinuierlich aus, entwickelt Content-Lösungen inklusive Distribution für Kunden wie Hofer, A1, BankAustria u. v. m. und hält als Lektorin an der FH St. Pölten und der Werbeakademie Vorträge sowie Schulungen zu Content Marketing, Native Advertising und Sponsored Content.­­

(c) Foto Wilke
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Maria Jelenko-Benedikt übernimmt mit September die Chefredaktion der Regionalmedien Austria (RMA). In dieser Funktion wird sie sowohl das Österreich-Ressort verantworten und in Zusammenarbeit mit den Chefredakteuren der RMA-Gesellschaften in den Bundesländern die redaktionelle Strategie weiterentwickeln, als auch einen starken Fokus auf die Weiterentwicklung und den Ausbau des digitalen Angebots legen. Jelenko-Benedikt verfügt über langjährige journalistische Erfahrung: Nach ihrem Studium der Politikwissenschaften und Publizistik in Wien, arbeitete sie als freie Journalistin beim Wirtschaftsblatt und im Pressebereich für diverse Kunst- und Kulturbetriebe. Ab 1997 verantwortete sie bei der Kronen Zeitung  das Online-Portal krone.at, bevor sie ab 2005 als Online-Chefredakteurin den Launch von oe24.at vorbereitete und das Portal schließlich leitete. Zuletzt war Maria Jelenko-Benedikt acht Jahre Online-Chefredakteurin von heute.at sowie stellvertretende Chefredakteurin Print und Digital.

RMA
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Die EHL Group, zu der unter anderem die Hotelfachschule "Ecole hôtelière de Lausanne" gehört, hat Maxime Medina zum neuen Chief Operating Officer (COO) und stellvertretenden CEO ernannt. In dieser neuen Rolle wird Medina dafür sorgen, dass die operativen Belange optimal funktionieren, ebenso wird er für die Stärkung des Lehrbetriebs sowie interner Hospitality Services verantwortlich zeichnen. Überdies ist Maxime Medina auch Stellvertreter von CEO Michel Rochat und als solcher dessen rechte Hand in der Umsetzung von diversen strategischen Projekten.

Seit 2012 ist Medina in der Geschäftsleitung der EHL tätig und übernimmt dabei eine zentrale Funktion im Strategieprozess und in der Implementierung des Qualitäts-, Risk- sowie Compliance-Managements. Seit 2017 war Medina Chef des EHL-Campus-Entwicklungsprogramms und verantwortete auch das Asset Management der Gruppe.

EHL
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Eva Maria Binder ist neues Vorstandsmitglied des niederösterreichischen Biotechnologieunternehmens Erber. In dieser Position wird sie weltweit für Forschung & Entwicklung sowie Innovation und das Management von geistigem Eigentum in der gesamten Erber Group verantwortlich sein. Binder hat einen Master in Wissensmanagement und ist derzeit stellvertretende Vorsitzende des Senats der Christian Doppler Gesellschaft. Seit 2008 ist sie Head of the Scientific Committee des World Nutrition Forums. Sie veröffentlichte mehrere Bücher über Tierernährung und Mykotoxinmanagement.

(c) @ERBER Group (Josef Herfert)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Ab sofort wird Creative Director Daniel Senitschnig (39, im Bild rechts) zusammen mit Creative Director Matthias Göggel die kreativen Agenden der Werbeagentur Reichlundpartner am Wiener Standort leiten. Senitschnig kehrt nach drei Jahren Selbstständigkeit in den Agenturalltag zurück, davor war er 7 Jahre bei DRAFTFCB Partners und zuletzt drei Jahre bei Lowe GGK, wo er u.a. für die Kunden Lotto, Emirates, Neuroth, Puntigamer und die Debra Schmetterlingskinder verantwortlich war.
 

Reichlundpartner
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Gabriele Eder ist neue Obfrau des Elektrokleingeräteforums, das die Interessen von verschiedenen Unternehmen aus dem Elektronikbereich vertritt. Die 51-Jährige ist seit 2001 bei der SEB Österreich tätig und war unter anderem Marketingmanagerin der Marken Tefal, Rowenta und Krups. 2004 wechselte sie in den Vertrieb als Key Account Managerin, seit 2006 ist sie Vertriebsdirektorin Haushalt. Seit 15 Jahren ist sie bereits Mitglied des Elektrokleingeräteforums. Ihre Stellvertretung übernimmt Klaus Guttmann, Sales Director von Electrolux Austria.

Elektrokleingeräteforum
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Anton Reinl hat sich nach einem Hearing als bestgereihter Kandidat durchgesetzt und ist nun Geschäftsführer der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES). Der 48-Jährige wird künftig u.a. die kaufmännischen und rechtlichen Agenden der AGES übernehmen. Mit der Bestellung ist die Geschäftsführung komplett und besteht künftig aus Thomas Kickinger und Anton Reinl. Reinl ist studierter Jurist und war zuletzt als stv. Generalsekretär der Landwirtschaftskammer Österreich tätig. In seiner LKÖ-Laufbahn leitete er u.a. die Abteilung Rechts-, Steuer-, Sozial- und Umweltpolitik. Er verfügt über 25 Jahre Berufserfahrung auf nationaler und europäischer Ebene in verschiedensten Bereichen, die sich auch in den Aufgaben der AGES abbilden. 

(c) BMNT (BMNT)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Das Rehabilitationszentrum in Bad Pirawarth erweitert sein Führungsteam um eine weitere Frau: Andrea Sutter-Münz hat die Position der Verwaltungsdirektorin übernommen. Seit Anfang April führt sie das Haus gemeinsam mit Hans Günther Loher. Sutter-Münz ist promovierte Sozialwissenschafterin und seit 1998 Beraterin für
Organisationsentwicklung, Kommunikation und Change. Ihre berufliche Laufbahn begann sie als
Vertragsassistentin am Physiologischen Institut der Karl-Franzens-Universität. Im Laufe ihres weiteren Berufslebens hat sie das Kinderschutz-Zentrum in Graz mitbegründet, war in Ministerkabinetten der Österreichischen Bundesregierung tätig und arbeitete als Führungskräftecoach und Unternehmensberaterin, unter anderem in der Klinik Pirawarth.

(c) © a.c.schiffleitner 2015
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Der Innenausstatter für Yachten und Apartments List General Contractor hat ein neues Führungstrio. Theresa Ludwiger-List, die das Familienunternehmen seit 2016 leitet, bekommt Unterstützung von den Finanz- und Unternehmenssteuerungs-Expertinnen Gabriela Zraunig und Ursula Leinemann. Ludwiger-List ist bereits seit 2009 im Management-Team und leitet das Familienunternehmen in dritter Generation. Zraunig war zuvor für die Bereiche Controlling & Finance, Project Calculation, IT, Purchasing, Logistics & Infrastructure sowie Human Resources und Marketing bei List General Contractor verantwortlich und Leinemann bringt umfassendes Know-how aus den Bereichen Programm Management sowie Governance, Risk & Compliance bei ein.

(c) Felix Hohagen (Felix Hohagen (Photographer) - [None]
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Mondelēz International ernennt Ludwig Askemper zum Managing Director Österreich. Askemper begann seine Karriere 1992 bei Mars Deutschland und kam 2010 zu Mondelēz International (ehemals Kraft Foods) als Vertriebsleiter für die Kategorien Schokolade, Kekse und Bonbons in Deutschland. Zuletzt verantworte er die Märkte Tschechien und Slowakei als Managing Director. 

breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Robert Kaup (44) ist neuer Managing Director des Digitalisierungsunternehmens Tieto Austria. Der gebürtige Wiener kann mehr als 20 Jahre Leadership-Erfahrung in der IT-Branche vorweisen, zuletzt war er Head of SAP Enterprise Applications für Tieto Global. Ebenso war er bei Tieto als Head of Cloud Born Enterprise Applications mit dem Aufbau einer gänzlich neuen Business Unit betraut.

(c) PEPO SCHUSTER, austrofocus.at
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Julie Linn Teigland, bisher Managing Partner beim Wirtschaftstreuhänder EY für die Region Deutschland, Schweiz und Österreich, übernimmt zum 1. Juli die Leitung der Region EMEIA (Europa, Mittlerer Osten, Indien und Afrika). Mit ihrer neuen Funktion wird sie auch Mitglied der Geschäftsführung von EY Global, dem höchsten Leitungsorgan von EY. Mit über 28 Jahren Erfahrung im Bereich Professional Services war die 49-Jährige sowohl in den Bereichen Wirtschaftsprüfung als auch Steuerberatung tätig und hat viele Wachstumsunternehmen bei Kapitalmarkttransaktionen beraten und geprüft.

(c) EY
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Das Präsidium der Wirtschaftskammer Wien bestellte Alexander Biach zum ersten Standortanwalt in Wien. Biach wird künftig bei UVP-Verfahren Parteienstellung haben und die volkswirtschaftlichen Vorteile von standortrelevanten Infrastrukturprojekten hervorheben. Er ist damit Verbündeter der Projektwerber und versteht sich als Vertreter des Standortes und der Menschen, die hier leben und arbeiten. 

(c) Anna Rauchenberger
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Thomas Gerstbauer wurde einstimmig zum neuen Vorsitzenden der AUVA-Landesstelle Wien gewählt. Er ist seit fast 30 Jahren als Fach- und Gebietssekretär der Gewerkschaft Bau-Holz in Niederösterreich tätig und dort für die Regionen Krems, Tulln und Wien-Umgebung zuständig. Die Dienstgeberseite stellt mit Dagmar Förster eine erfahrene Unternehmerin sowie ein Mitglied der Wirtschaftskammer Niederösterreich als stellvertretende Vorsitzende.

(c) AUVA (AUVA)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Beim Getränkehersteller Egger gibt es einen Neuzugang in der Geschäftsführung: Martin Forster übernimmt die operative und strategische Führung des Unternehmens in den Bereichen Produktion, Einkauf, Logistik, Finanzen, Verwaltung, IT und Personal und wird damit neben Bernhard Prosser Geschäftsführer bei Egger Getränke. Der gebürtige Niederösterreicher ist seit seinem Einstieg ins Berufsleben in der Lebensmittelbranche tätig und hatte seit 2005 mehrere Führungspositionen in der Industrie inne. Bis 2016 war der 49-Jährige technischer Geschäftsführer bei Efko und zuletzt war er in der Werksleitung der Firma Süddeutsche Truthahn.

Marius Höfinger/Egger Getränke
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Susanne Bieller ist neue Generalsekretärin der International Federation of Robotics (IFR). Zuletzt war sie fünf Jahre als Projektmanagerin beim europäischen Robotikverband EUnited Robotics tätig und hatte zuvor sieben Jahre lang als Geschäftsführerin der Flachdisplaygruppe beim Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) in Frankfurt gearbeitet. Bei der Europäischen Kommission in Brüssel absolvierte die promovierte Chemikerin nach Abschluss ihrer akademischen Ausbildung eine Station im Bereich Public Relations und Kommunikation.

(c) The International Federation of (Uwe N�lke)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Petar Grbović hat die Stiftungsprofessur für das Innsbruck Power Electronics Lab (i-PEL) übernommen, das von der Infineon Technologies Austria AG und der Universität Innsbruck gegründet wurde. Mit der Professur verstärken Infineon Austria und die Universität ihre Zusammenarbeit im Bereich Leistungselektronik. Grbović war bisher sowohl als Lehrender an verschiedenen Universitäten, als auch in der Industrie tätig und hat bereits an mehreren internationalen Forschungsprojekten im Bereich Leistungselektronik teilgenommen.

breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Die Wirtschaftskammer Salzburg hat einen neuen Präsidenten: Manfred Rosenstatter löst Konrad Steindl ab, der knapp fünfeinhalb Jahre an der Spitze der Interessenvertretung gestanden ist. Nach einer Lehre zum Einzelhandelskaufmann war Rosenstatter ab 1988  Ein- und Verkaufsleiter der Alu-West GmbH (AMAG) und machte sich mit 23 Jahren mit der Herstellung von Strangpress- und Mikroprofilen selbstständig, die es für die Montage von Photovoltaik oder Fenster- und Türenelementen braucht. Seit über 20 Jahren ist Rosenstatter politisch tätig. In der Wirtschaftskammer war er unter anderem Vorsitzender der Fachvertretung Außenhandel, gehörte dem Bundesgremium des Außenhandels an und war Mitglied im erweiterten Präsidium.

(c) APA/BARBARA GINDL
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Bei Gardena übernimmt Thomas Grein (40) die Leitung der Region Deutschland, Österreich und Schweiz. Zuvor war er in verschiedenen verantwortlichen Positionen für die Leifheit AG tätig, zuletzt als Head of Sales D, A, CH & e-Commerce.

(c) Heribert Wettels
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Katharina Bechtloff (35) verstärkt das Management des Bechtle IT-Systemhauses Österreich. Die gebürtige Wienerin sammelte nach ihrem Betriebswirtschaftsstudium an der Wirtschaftsuniversität Wien sowie einigen Auslandssemestern in Großbritannien und den USA jahrelange einschlägige Erfahrung im Personalmanagement. Zuletzt war sie sieben Jahre lang bei Kienbaum Consultants, einer der führenden internationalen auf Executive Search spezialisierten Personalberatungen, tätig, seit 2017 als Senior Associate.

Bechtle
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Das Beratungsunternehmen BDO erweitert sein Angebot im Bereich People & Organisation um „New Placement“. Die erfahrene Expertin Michaela Buttazzoni (52) wird diese Sparte verantworten und sich zudem People & Business Development widmen.

bdo
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Seit 1. April hat IKEA Haid eine neue Geschäftsführerin. Die 56-jährige Ildikó Furjesová übernimmt die Geschicke des Einrichtungshauses. Ihre Vorgängerin Nicole Reitinger zieht es, als Mitglied des fünfköpfigen Top-Managements, in die Unternehmensspitze nach Wien. Als Market Area Managerin übernimmt sie die Verantwortung für alle IKEA Einrichtungshäuser in Österreich.

 

ikea
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Der ehemalige pjure-Eigentümer und Ex-isobar-CEO Helmut Kosa (46) gründet die Contro Group. Die von ihm geführte Holding strebt Beteiligungen im Bereich Marketing und Vertrieb an, um Unternehmen bei ihren Wachstumszielen in allen businessrelevanten Themen zu beraten und bei der Umsetzung zu begleiten. Die erste Beteiligung der Contro Group wird an &US erfolgen, einem neuartigen Unternehmenstypus aus Werbeagentur und Businessberatung für Marketing und Sales.

(c) Joachim Haslinger
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Anita Eder-Böhm ist seit nunmehr bereits 25 Jahren in der Immobilienbranche tätig und hat im Jahr 2005 die Firma IV-Immobilien in Thalheim bei Wels gegründet. Ab sofort ist die 44-Jährige neue Geschäftsführerin und Leiterin des Immobilienservice bei der Herz-Immoagentur GmbH. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, den Bereich der Wohnungsvermittlung und des Wohnungsverkaufs im Unternehmen deutlich auszubauen.

Herz-Immo
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Seit Jahresbeginn zeichnet Gregor Grindjan als neuer Head of Digital Supply Chain bei SAP verantwortlich und wird gemeinsam mit seinem Team in 17 Ländern der Region CEE (Central and Eastern Europe) alle Themen rund um das Supply Chain-Portfolio weiterentwickeln und vorantreiben. Davor war Grindjan bereits sechs Jahre erfolgreich als Account Executive für Large Enterprise Kunden im Segment produzierende Unternehmen tätig. Seine Karriere bei SAP startete der 36-jährige Wiener 2011 im Vertrieb für SAP-Cloudlösungen und war für den Aufbau des Cloud-Markts und der entsprechenden Partnerlandschaft in diesem Bereich verantwortlich.

SAP
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Ab März 2019 verstärkt Iris-Sabine Bergmann den Human Resources Bereich beim Software- und Digitalisierungsexperten Nagarro. Als HR-Lead verantwortet Iris Bergmann unter anderem das angestrebte Mitarbeiterwachstum von 20 Prozent jährlich am Nagarro Standort in Österreich. 

Nagarro
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Thomas Zapf (46) leitet ab Mai 2019 den neu geschaffenen Holding-Bereich Digitalisierung bei Verbund, welches unternehmensweit die digitale Transformation - mit dem zusätzlichem Schwerpunkt Informationssicherheit - managt. Sein Know-how bei digitalen Transformationen, in der digitalen Produktentwicklung und im Programm- und Multiprojektmanagement hat Zapf zuletzt als Managing Director- CIO bei Styria IT Solutions Gmbh & Co KG unter Beweis gestellt. Zuvor war er CIO bei Sulzer AG Winterthur in der Schweiz, Director IT Group der AE& E Group GmbH., Head of Infrastructure & Operations bei Magna Steyr Fahrzeugtechnik sowie Director Information Technology der Austrian Energy & Environment AG. 

Verbund
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Paysafecard Österreich verstärkt seine Geschäftsführung mit Hartwig Gerhartinger. Neben seinen aktuellen Positionen bei Paysafe als Vice President Legal and Regulatory und Deputy General Counsel übernimmt er auch zusätzliche Managementverantwortung in der Division des führenden Online-Prepaid Spezialisten paysafecard.
Der promovierte Jurist verfügt über fundiertes Wissen im Bereich Legal und Regulatory. Seit 2012 bekleidet der gebürtige Steirer diverse Positionen mit weitreichender internationaler Verantwortung im Bereich Legal, Regulatory und Governmental Affairs innerhalb der Paysafe Gruppe, bzw. paysafecard.

(c) MARTINA SIEBENHANDL
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Bernhard Romirer – studierter Betriebswirt – hat die Geschäftsführung der ROM Holding GmbH übernommen. Auch führt er nun die Geschäfte in zugehörigen Tochtergesellschaften, allen voran im Familien-Traditions-Unternehmen Zingl Bau GmbH. Die Unternehmensgruppe beschäftigt derzeit rund 300 Mitarbeiter. Für die Zukunft legt er sein Hauptaugenmerk vor allem darauf, die im Bau- und Baunebengewerbe tätige Gruppe durch den Ausbau bestehender und neuer strategischer Geschäftsfelder weiterhin am Markt erfolgreich zu positionieren.

(c) RENE STRASSER
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Ergänzend zu seiner Funktion als Geschäftsführer von Lekkerland Österreich übernimmt Emmanuel Fink (40) die Leitung der Lekkerland Eigenmarken-Gesellschaft convivo. Das Unternehmen mit Sitz in Wien entwickelt und vermarktet Produkte für den Unterwegskonsum. Als Geschäftsführer von convivo folgt Emmanuel Fink auf Tinneke Gies (38), die beruflich neue Wege gehen möchte.

(c) Marc-Antonio Manuguerra
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Seit Mitte April verstärkt der 39-jährige Christoph
Handl die Sparte Neubau im Bereich Immobilien-Ankauf und Projekt-Management der 3SI-Immogroup. Nach seiner Karriere als Tennis-Profi begann der gebürtige
Feldbacher (Steiermark) zunächst als Marketing- und Verkaufsleiter für Völkl Tennis, betreute dann Werbekunden der Antenne Steiermark, ehe er 2011 ins Immobilien-Lager wechselte und den Bereich Marketing & Verkauf bei Haring Group übernahm. Zuletzt war er für den Bauträger Hart & Hart als Verkaufsleiter tätig.

3SI
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Ab April verstärkt Daniela Krienbühl als ausgewiesene Spezialistin im Bereich Strategie und Konzeptentwicklung im Medizin-Tourismus das 40-köpfige Kohl & Partner-Team. Die Senior Beraterin verfügt über einen Masterabschluss der FH St. Gallen in Health Service Management sowie einen Bachelor in Tourism & Hospitality der HTW Chur und betreut bei Kohl & Partner zukünftig die Bereiche Investitionsbegleitung und Machbarkeitsstudien für medizinische Angebote in Hotellerie und Tourismus. 

(c) Kohl & Partner (Schweiz) AG, Fotografin Ana Kontoulis (Ana Kontoulis)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Pia Gsellmann verstärkt seit Anfang April das Kommunikationsteam der G&G Verlagsgesellschaft
mbH. In dieser Funktion verantwortet die 46‐Jährige die Öffentlichkeitsarbeit in Österreich sowie das Marketing im Schulbereich. Die Kommunikationsexpertin studierte Anglistik und Publizistik, war lange Jahre im Österreichischen Buchklub der Jugend tätig und wird nun ihre Erfahrung bei G&G, Österreichs führendem
Verlag für Kinderbücher und Lernhilfen, einbringen.

G&G Verlag
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Peter Schiefer übernimmt am 7. Mai 2019 die Rolle als Unternehmenssprecher bei T-Mobile Austria. Als Leiter der Abteilung Unternehmenskommunikation ist der 41-jährige Kommunikationsprofi zuständig für interne und externe Kommunikation sowie für Unternehmenskommunikation auf den Social Media-Kanälen und für Projekte rund um die soziale Verantwortung des Unternehmens.

(c) T-Mobile (Marlena K�nig)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Clemens Schwaiger ist seit April für die Leitung der neu eingerichteten Bereiche „Digital Advisory“ und „Product Management“ bei BRZ zuständig. Der studierte Betriebswirt beschäftigt sich seit mehreren Jahren intensiv mit dem Thema „Digitale Transformation“ im öffentlichen Bereich und verfügt über langjährige internationale Erfahrung in der Beratungsbranche.

(c) BRZ/Christian_Renezeder (Christian Renezeder)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Maddalena Bednar (35) bekleidet seit 1. März die Funktion des Private Bankers in der Zürcher Kantonalbank Österreich AG. Sie wechselte nach fünf Jahren bei der LGT Bank in Wien zur Zürcher Kantonalbank Österreich AG. Zuvor war sie bei der Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien und absolvierte ein Studium an der WU Wien. Sie ist insbesondere für die Akquisition und Betreuung von Privatkunden im Highlevel-Segment des Private Bankings tätig.

(c) Klimpt
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

 Bei der Frühjahrstagung der Österreichischen Gesellschaft für Hämatologie & Medizinische Onkologie (OeGHO) wurde Wolfgang Hilbe (Vorstand der 1. Medizinischen Abteilung am Wilhelminenspital, Wien) zum neuen Präsidenten gewählt. Hilbe setzt einerseits auf eine noch intensivere Ausbildung junger OnkologInnen, um deren kritisch-analytische Expertise zu fördern. Andererseits will er die – gemeinsam mit der deutschen Fachgesellschaft DGHO entwickelten – Onkopedia-Leitlinien weiter ausbauen. 

ÖGHO
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Eszter Fekete (45) unterstützt das Private-Banking-Team der Zürcher Kantonalbank Österreich AG in Wien als Assistentin. Sie bringt über 18 Jahre Erfahrung im Banken- sektor mit und beherrscht das Bankgeschäft von Grund auf. Eszter Fekete stieß von der Bank Gutmann AG, für die sie von 2011 bis 2018 als Assistenz und als Schulungsbeauf- tragte neuer Mitarbeiter arbeitete, zur Zürcher Kantonalbank Österreich AG.

(c) Klimpt
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Seit April ist Peter Hollos (39) neuer Leiter der Abteilung Organisation & Innovation der Wiener Lokalbahnen (WLB). Hollos studierte Unternehmensführung an der FHWien der WKW und ist seit knapp fünf Jahren bei den WLB tätig und war schon zuvor für die Einführung von Managementsystemen und die Umsetzung von Innovationsprojekten zuständig. Ziel ist es unter anderem, das Thema Digitalisierung und Innovation bei den Wiener Lokalbahnen weiter voranzutreiben.

(c) © Christian Houdek+43 664/301 26 96foto@christianhoudek.at
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Bernd Kühr, 36, wurde zum Leiter des Bereichs „Portfoliobewertung“ der EHL Immobilien Bewertung GmbH ernannt und erhält auch die Prokura für das Unternehmen. Sein Schwerpunkt wird vor allem auf Gutachten für die Bilanzierung und zu Transaktionszwecken liegen. Kühr ist Absolvent der Fachhochschule für Wirtschaft und Technik in Wiener Neustadt und allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger. Er ist bereits seit fünf Jahren als Bewertungsexperte in der EHL-Gruppe als Senior Consultant tätig.

EHL Gruppe
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Karl Heinz Waltl übernimmt mit 1. Mai 2019 das Amt des langjährigen Geschäftsführers Günther Obmascher bei Hotel Gastro Pool. Der 49-Jährige ist seit 2016 in der Einkaufsgesellschaft für kleine und mittelständische Tourismusbetriebe tätig. Als Mitgliederberater hat er entscheidend zur positiven Entwicklung des Unternehmens beigetragen. Der weitere Ausbau der persönlichen Betreuung ist eines seiner Hauptziele als Geschäftsführer.

(c) HOTEL GASTRO POOL/Franz Neumayr (Franz Neumayr)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Seit Anfang April hat das ASZ – Österreichs erstes Zentrum für Prävention in der Arbeitswelt – mit Alexander Widhalm einen neuen Ärztlichen Leiter. Der 43-jährige Allgemeinmediziner mit Schwerpunkt Arbeits- und Organisationsmedizin übernimmt damit die Nachfolge der langjährigen, verdienten Ärztlichen Leiterin des ASZ, Dr. Hana Mayrhofer, die sich sukzessive in den Ruhestand zurückziehen wird.

(c) ASZ (ASZ)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Amundi gibt die Ernennung von Christian Lörincz zum neuen Head of Sales Third Parties Distribution
in Österreich per 1. April 2019 bekannt. Christian Lörincz verfügt über 20 Jahre Erfahrung in der Finanzbranche. Er wechselt von M&G International Investments S.A., wo er seit 2011 tätig war und zuletzt die Position Sales Director Austria innehatte, zu Amundi Austria.

(c) Klimpt
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Mit 1. Juli wird Wolfgang Karl Bremm neuer CEO von Mercedes-Benz in Österreich. Der Deutsch-Luxembourger Bremm leitet derzeit in Stuttgart das Strategische Produktmanagement von Mercedes-Benz Cars. Der bisherige CEO Marc Boderke wird in einer Job Rotation diese Stelle ab 1. Juli antreten.

Mercedes
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Kristina Knezevic (39) trägt als Country Manager für Xing in der neu geschaffenen Position die Marktverantwortung für Österreich und führt zudem das Account Management Team. Der Fokus ihrer Arbeit wird darauf liegen, neue Wege im Recruiting in Österreich voranzutreiben. Knezevic ist bereits seit Jänner 2015 für XING tätig, zuletzt als Senior Manager Marketing & Sales Development. Sie blickt auf 18 Jahre Vertriebserfahrung und jahrelange Führungsverantwortung zurück.

 

Xing
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Klaus Reisinger verstärkt seit Anfang Jänner 2019 den Vorstand der IG Lebenszyklus Bau und übernimmt dabei insbesondere Agenden in den Bereichen Gebäudetechnik und Weiterbildung. Reisinger, seit Anfang 2019 Partner der iC consulenten Ziviltechniker GesmbH, war von Beginn an aktives Mitglied in dem Verein, der rund 70 Unternehmen der Bau- und Immobilienwirtschaft mit dem gemeinsamen Ziel der Prozessoptimierung von Bauprojekten vereint. 

(c) Credit iC consulenten (Credit iC consulenten)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Ralph Müller, derzeit Generaldirektor der Donau Versicherung, wird Robert Lasshofer als Generaldirektor der Wiener Städtischen nachfolgen. Er wird schon mit Anfang 2020 in den Vorstand der Wiener Städtischen einziehen, um gemeinsam mit Lasshofer einen geordneten Übergang sicherzustellen. 

Apa
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Scott Dunlap wird mit Ende Mai die Leitung von Runtastic übernehmen wird. Er tritt die Nachfolge von Florian Gschwandtner an, der das Start-up mitgegründet hat. Scott Dunlap verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von digitalen Produkten und Strategien in Großkonzernen und Start-ups. Der 49-jährige US-Amerikaner hatte zuletzt als CEO bei Brilliant Home Technology gewirkt. Davor hatte Dunlap verschiedene Führungspositionen bei Silicon Valley-Unternehmen inne, unter anderem als CEO und Gründer von NearbyNow, einem Entwickler von mobilen Shopping-Anwendungen, und als Vice President of Innovation beim Online-Bezahldienst PayPal.

Runtastic