Crashkurs Führung: Anfängerfehler

Serie 7/22. So mancher träumt von einem geordneten Einstieg. In der Realität dominieren Chaos und Verwirrung.

Pixabay

Die meisten neuen Führungskräfte werden von Tag Eins an mit Terminen, Projekten und To-Dos überschüttet. Sie kommen gar nicht dazu, sich das „Big Picture“ zu verschaffen.

Und so passieren Fehler. Traurig nur, dass es immer dieselben sind. Finden Sie sich bei einem der folgenden wieder?

  • Sie leiden an Aktionitis. Sie ändern alles, ohne den große Bild zu kennen. Das endet natürlich im Chaos.

  • Sie verzetteln sich. Zu viele Projekte, zu wenig Fokus.

  • Sie schießen aus der Hüfte. Sie glauben, aus früheren Erfahrungen zu wissen, wie der Hase läuft – und irren.

  • Sie halsen sich zu viele Termine auf. Dann fühlen sich Ihre Mitarbeiter im Stich gelassen, weil Sie für alle anderen zeit zu haben scheinen. Das demotiviert.

  • Sie neigen zu Alleingängen. Sie übergehen Vorgesetzte oder Mitarbeiter. Das kann nur böses Blut bringen.

  • Sie klauen die Ideen anderer. Ein Mitarbeiter vertraut Ihnen eine Idee an und Sie verkaufen Sie als die Ihre. Kein Wunder, dass er Ihnen das übel nimmt.

  • Sie haben Entscheidungslähmung. Sie blicken nicht durch und wagen daher nicht zu entscheiden – bis es zu spät ist.

  • Sie spielen Sandkastenspiele. Sie schaffen den Absprung aus Ihrer alten Rolle nicht und verzettelt sich in Sachaufgaben, für die Sie nicht mehr zuständig sind. Wo Sie sich doch so wohl damit fühlen!

  • Sie können nicht Nein! sagen. Sie versprechen Ihren Mitarbeitern das Blaue vom Himmel, um sie nur ja nicht zu vergrämen. Das rächt sich, weil Sie es nicht halten können.

  • Sie sind ein kleiner Tyrann. Endlich Chef! Doch autoritäre Tyrannen haben nur selten ihr Volk hinter sich stehen.

Wenn Sie sich bei einem oder mehreren Punkten wiedergefunden haben, gehen Sie sofort zurück zum Start. Erst brauchen Sie den Überblick und die drei wichtigsten Ziele, an denen Ihr Chef Sie misst - dann dürfen Sie loslegen. 

 

Nächste Woche:
Crashkurs Führung: Die ersten 100 Tage

Die Anregungen für diese Serie stammen aus
Mario Neumann: „Abenteuer Führung“, Campus Verlag

 

Lesen Sie mehr zum Thema
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Crashkurs Führung: Anfängerfehler

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.