Das sind die Banker von morgen

Beim Uniport-JobTalk diskutierten Experten die Zukunft des Bankensektors und was die Änderungen für die Mitarbeiter von morgen bedeutet.

Schließen
Ákos Burg

"Banking is necessary, banks are not", meint zumindest Bill Gates. Fest steht: Banken haben es heute nicht leicht, ihre zentrale Position im Bereich Finanzdienstleistungen zu verteidigen. Zwar ist die Bank als zuverlässiger Partner nach wie vor geschätzt, die Kunden wünschen sich aber immer mehr Zusatzdienste.

Wie die Zukunft der Banken und die Bank der Zukunft aussehen wird, diskutierten beim Uniport-JobTalk Experten. Sie machten sich auch darüber Gedanken, welche Mitarbeiter künftig besonders gute Karrierechancen haben werden. Denn eines ist klar: Den Bank-"Beamten" gibt es längst nicht mehr.

Banken im Umbruch: Wie Sie die Bank von morgen mitgestalten können

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Meistgekauft
      Kommentar zu Artikel:

      Das sind die Banker von morgen

      Schließen

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.