Wir lassen eine Digitalstrategie wachsen (9/17)

Crashkurs Digital Business. Alle reden von Digitalgeschäft, aber keiner weiß, wie man es anpackt. Diese Serie ist eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für Digitalstrategen und solche, die es werden wollen. Folge 9: Führung in digitalen Zeiten.

Schließen
Pixabay

Noch gibt es keine Definition für digitales Leadership. Sicher ist nur, dass der Digital Leader die Digitalstrategie umsetzt, sein Team eint und das Zusammenarbeiten aller Einheiten ermöglicht.

Der beste Führungsstil aus heutiger Sicht ist Scrum. Der Name Scrum kommt aus dem Projektmanagement. Steht ein Gesamtziel fest, gibt der Digital Lead nicht wie früher fixe Teilziele vor, sondern bespricht mit seinem Team, welche Themen („Sprints) im Sinne des Gesamtziels als nächstes abgearbeitet werden sollen. Das Team entscheidet über den besten Weg. Nach jedem Sprint bewertet es den Erfolg und korrigiert den Kurs.

Klar definiert ist, was ein gutes Digitalteam ausmacht. Es deckt sieben Rollen ab und funktioniert am besten, wenn es selbstbestimmt handeln kann:

  • Führungskraft: Generalist mit hoher Sozialkompetenz, der seine Leute nach außen abschirmt.

  • Marketingexperte: kreativer, kommunikationsstarker Analytiker mit hoher Kundenorientierung.

  • Sales-Verantwortlicher: Nebst allen Verkaufstugenden bringt er Verständnis für die Supply Chain mit. Arbeitet eng mit dem Marketingexperten zusammen.

  • Business Intelligence/Web Analyst: stellt sicher, dass die richtigen Daten gesammelt, ausgewertet und verständlich präsentiert werden. Wird in der Praxis oft zur Reporterstellung missbraucht.

  • Kundenservice: braucht große Kommunikationsfähigkeit, soziale und interkulturelle Kompetenz.

  • Supply Chain Experte: organisiert alle Prozesse von Materialbeschaffung bis Produktionsplanung.

  • Techniker: bringt ähnliche Kompetenzen wie der Supply Chain Experte mit, paart sie aber mit interkultureller Führungskompetenz, da er meist ein internationales Entwicklerteam leitet.

  • Contentexperte: Schnittstelle zum Kunden; bereitet Informationen und Maßnahmen so auf, dass sie maximalen Effekt entfalten. Zu seinen Aufgaben gehört auch die Suchmaschinenoptimierung (SEO).

Morgen widmen wir uns der Einbettung des Digital Business im Unternehmen.

Die Anregungen zu dieser Serie stammen aus dem Buch „Michael Kreawing: Digital Business Strategie für den Mittelstand“.

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Meistgekauft
      Kommentar zu Artikel:

      Wir lassen eine Digitalstrategie wachsen (9/17)

      Schließen

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.