Gruppenrollen: Einer für alle

Geben Sie den Ton an oder sind Sie eher Mitläufer? Diese zwölf Gruppenrollen beeinflussen Teamarbeiten - entweder positiv oder kontraproduktiv.

Der Anführer wirkt durch seine Persönlichkeit, nimmt Führungsaufgaben wahr, koordiniert die Beiträge der anderen Gruppenmitglieder und fasst die Gesamtmeinung zusammen.

Der Wortführer fungiert als Sprachrohr und vertritt die Gruppe nach außen.

Der Macher ist tüchtig und führt einmal beschlossene Vorhaben systematisch und effizient aus.

Die Graue Maus ist der Introvertierte und beobachtet eher. Er exponiert sich ungern, denkt aber intensiv mit.

Der Mitläufer passt sich an und schließt sich jenen an, die gerade „in“ sind. Da er sein Fähnchen nach dem Wind hängt, wechselt er häufig.

Der Schwarze Peter bekommt die Schuld zugeschoben und wird ausgestoßen.

Der Unterstützer ist die gute Seele des Teams. Er verwöhnt die Gruppe, schafft ein entspanntes Ambiente und ist dadurch sehr beliebt.

Der Kontaktsucher knüpft Verbindungen zur Außenwelt. Er ist Informations- und Ideen-Quelle und schafft auch externe Kontakte, wenn die Gruppe auf der Stelle tritt.

Der Clown ist „Stimmungskanone“ bis „Gruppentrottel“ und baut Spannungen in der Gruppe ab. Durch sein Auftreten vertuscht er die ernste Gruppenmeinung.

Der Beobachter fungiert als Advocatus Diaboli. Er hinterfragt kritisch Ideen und Vorschläge und denkt vor allem im Problembereich analytisch.

Der Anti-Typ ist in Opposition, um dagegen zu sein und sehr angriffslustig. Er tut sich schwer, Vorschläge anzunehmen - auch dann, wenn sie gut sind.

Der Königs-Mörder sammelt negative Informationen über den Anführer, um eine Revolte anzuzetteln, sofern er genügend Mitläufer hinter sich hat.

Egal, welche Rolle Sie einnehmen - nicht Sie selbst suchen sie aus, sondern die Gruppe. Und die erwartet ab sofort ein bestimmtes Verhalten von Ihnen.

Kommentar zu Artikel:

Einer für alle: Rollen im Team

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.