Geduldig und unduldsam

Kolumne "Karrierewege". Im Berufsleben gilt: Wenn sich etwas lohnt, darauf zu warten, seien Sie geduldig. Ist es Ihre Zeit nicht wert, seien Sie unduldsam.

Schließen
Pixabay

Mein Großvater sagte immer: „Everything comes to a man who can wait.“ Doch gerade mit der Geduld scheinen sich viele junge Menschen schwer zu tun. Alle lechzen nach der sofortigen Bestätigung, dem unmittelbaren Lob vom Chef und den Dutzenden Likes auf jedes Facebook-Posting innerhalb von Minuten.

Ungeduld macht das Berufsleben jedoch viel schwieriger, teurer und umständlicher. Es gibt nämlich zwei Dinge, die viel Geld kosten: Jederzeitige Verfügbarkeit und Sicherheit. Wenn Sie flexibel bei Ihrem Urlaubsdatum sind, haben Sie höhere Chancen auf einen günstigen Preis Ihres Flugtickets und des Hotelzimmers.

Noch teurer wird es, wenn spontan und jetzt sofort reisen wollen. Um ganz auf Nummer Sicher zu gehen, müssten Sie ein eigenes Flugzeug besitzen, das mit einer Crew in Rufbereitschaft rund um die Uhr für Sie verfügbar ist. Das ist mit Abstand die kostspieligste Variante. Ein wenig Geduld und Flexibilität helfen Ihnen dabei, ein entspannteres und kostengünstigeres Leben zu führen, ohne Abstriche bei der Qualität der Leistung zu machen.

Allerdings dürfen Sie Geduld nicht mit einem anderen Begriff verwechseln: Duldsamkeit. Viele ältere Menschen werden im Laufe der Jahre immer unduldsamer. Der Grund dafür ist ihre Erkenntnis, dass das Leben – ob kurz oder lang – jedenfalls begrenzt ist. Hollywood-Schauspielerin Meryl Streep formulierte es so: „Ich bin nicht mehr bereit, meine kostbare Lebenszeit mit Leuten zu verschwenden, die sie nicht wert sind.“

Der Unterschied zwischen Ungeduld und Unduldsamkeit liegt in der Sache, auf die Sie nicht länger warten wollen. Dabei gilt die Grundregel: Wenn sich etwas lohnt, darauf zu warten, seien Sie geduldig. Ist es Ihre Zeit nicht wert, seien Sie unduldsam.

Marilyn Monroe war berüchtigt für ihre chronische Unpünktlichkeit. Sie prägte den Spruch: „Es kommt nicht darauf an, wie lange man wartet, sondern auf wen.“ Um ein langfristig erfolgreiches Berufsleben zu führen, müssen Sie also ein gutes Gefühl dafür zu entwickeln, worauf es sich lohnt zu warten und worauf nicht.

Ein heißer Tipp für Glück und Erfolg lautet: Sprechen Sie nicht mit Idioten! Manche meinen teils im Scherz, das sei erst zur Gänze möglich, wenn Sie mit der Ausbildung fertig und von zu Hause ausgezogen sind. Sobald Sie jedoch Ihr Diplom in Händen halten und in Ihren eigenen vier Wände wohnen, achten Sie besonders darauf, mit welchen Menschen Sie sich umgeben. Zeigen Sie mir Ihre Freunde, und ich zeige Ihnen Ihre Zukunft.

Eine erfolgreiche Karriere ist wie ein kleines Pflänzchen, das dauernde Zuwendung und laufende Pflege bedarf. Wenn Sie ein neues Business aufbauen, müssen Sie damit rechnen, dass sich auch ein halbes Jahr lang nichts tut, bevor Sie die ersten wirtschaftlichen Erfolge erzielen. Viele müssen ein paar Jahre warten, bis der große Durchbruch kommt.

Bis Ihr Erfolg eintritt, müssen Sie nicht alle Dinge hinnehmen, vor allem keine schlechte Behandlung als Kunde. Für andere Dinge, insbesondere für den Aufbau Ihrer persönlichen Marke, brauchen Sie einen langen Atem, eine Unmenge an Geduld und viele Jahre laufender Aktivität. Lassen Sie sich auf Ihrem Weg nicht von unnützen Zeitgenossen ablenken. Seien Sie geduldig und unduldsam.

 

Conrad Pramböck ist Berater und Speaker zu Gehalts- und Karrierethemen. Seine gesammelten Kolumnen finden Sie hier und im Buch "Karrierewege". Der Reinerlös des Buchverkaufs kommt Pramböcks Sozialprojekt "Ein Kinderlachen verdienen" zugute.

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Meistgekauft
      Kommentar zu Artikel:

      Geduldig und unduldsam

      Schließen

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.