7 Lernstrategien: So merken Sie sich alles

Die universell beste Art zu lernen gibt es nicht. Auch die Einteilung in auditive, visuelle, kommunikative und motorische Lerntypen ist Experten zufolge nicht sinnvoll, weil nicht jede Methode jedem Stoff angemessen ist. Vielmehr sollten Sie möglichst viele Lerntechniken kennen und wissen, wann sie passen. Wir stellen Ihnen sieben Lernstrategien vor.

Veranschaulichen
Heben Sie die wichtigsten Punkte mit Farben, Bildern, Skizzen und Tabellen hervor. So finden Sie einzelne Inhalte nicht nur schnell in Ihren Unterlagen wieder, sondern tauchen auch dank Assoziation rasch wieder in die Materie ein. Stellen Sie sich die beschriebenen Aussagen möglichst lebhaft vor.

Zusammenfassen
Schreiben Sie das Wichtigste heraus, das gibt einen besseren Überblick. Bereiten Sie Karteikarten für unterwegs vor. Holen Sie zwischendurch anhand der Stichworte die Inhalte aus Ihrem Gedächtnis. So prüfen Sie Ihr Wissen selber ab.

Verknüpfen und Erklären
Stellen Sie sich selbst Fragen zum Teststoff. Mit der Zeit beantworten Sie die immer besser. Verknüpfen Sie stets das Gelernte mit vorhandenem Wissen. Vokabeln etwa merken Sie sich, wenn Sie Sätze aus neuem und bekanntem Wortschatz bilden.

Wiederholen
Bauen Sie Eselsbrücken und wiederholen Sie so oft, bis Sie alles sicher wiedergeben können. Zum Beispiel, indem Sie es laut vorlesen. Aber Vorsicht: Diese Methode ist zeitaufwendig und für sich genommen nicht sehr effektiv. Wenn Sie nicht bloß reines Faktenwissen lernen, kombinieren Sie mit anderen Lerntechniken.

(c) www.bilderbox.com (Erwin Wodicka)

Lerngruppen
Treffen Sie sich mit Kollegen, die dasselbe lernen wie Sie. Abwechselnd fragt einer die anderen ab oder erklärt den Stoff. Wenn Sie anderen Zusammenhänge erläutern, verstehen Sie sie selbst besser.

Zeitmanagement
Erstellen Sie einen Plan, nach dem Sie lernen, und halten Sie sich daran. Verbringen Sie nicht zu viele Stunden am Stück vor Ihren Unterlagen. Setzen Sie vernünftige Pausen, in denen Sie entspannen und tun, was Ihnen Spaß macht.

Motivation
Um richtig zu lernen, müssen Sie es wollen: sich entweder wirklich für den Stoff interessieren oder Ihr Hirn soweit überlisten, dass Sie motiviert genug sind. Setzen Sie sich kleine Ziele und belohnen Sie sich nach einer erfolgreichen Lernetappe.

Versuchen Sie's. Die nächste Prüfung kommt bestimmt.

Kommentar zu Artikel:

7 Lernstrategien: So merken Sie sich alles

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.