Minutentipp 19: Wichtig und dringend

Sommerserie. Eine Minute. Länger dauert es nicht, den täglichen Tipp zu lesen. Er wird Sie noch produktiver machen – und Ihnen tausende Minuten sparen.

Schließen

US-Präsident Dwight D.Eisenhower arbeitete nach einem wichtig/dringend-Entscheidungsraster. Was wichtig und dringend ist, schreit nach sofortiger Erledigung. Hätte man es schon erledigt, als es zwar schon wichtig, aber noch nicht dringend war, könnte man sich eine Menge Stress sparen.

Nehmen Sie an, Sie übernachten im Hotel. Morgen Früh haben Sie einen wichtigen Kundentermin. Sie stehen pünktlich auf, frühstücken, wollen auschecken – doch an der Rezeption steht eine lange Schlange. Hätten Sie schon gestern Abend ausgecheckt, würden Sie sich eine Menge Stress ersparen.

Unser heutiger Minuten-Tipp lautet: Reduzieren Sie A-Prioritäten (wichtig und dringend) und schenken Sie Ihre Aufmerksamkeit den B-Prios (wichtig, aber noch nicht dringend). Was nicht wichtig ist, delegieren Sie oder lehnen Sie ab.

Morgen:
Minutentipp 20: Ideen sind keine Aufgaben


Die Anregungen für unsere Sommerserie stammen aus dem Buch von Hartmut Sieck: Steigern Sie Ihre Produktivität jetzt!

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Meistgekauft
      Kommentar zu Artikel:

      Minutentipp 19: Wichtig und dringend

      Schließen

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.