Die Big Band spielt auf

Kolumne "Führungsfehler". Ein Kundenevent in einem ehrwürdigen Stadttheater. Stargast war eine bekannte Schauspielerin, die aus ihrem neuen Buch las.

Schließen
(c) Die Presse (Clemens Fabry)

Doch die Eventchefin hatte nicht mit den Freunden des Geschäftsführers gerechnet. Einer davon leitete eine Big Band, die dringend Auftritte brauchte. Was wäre denn, flüsterte er dem Geschäftsführer ein, wenn wir vor deinen Gästen spielen? Ich mach' dir auch einen Freundschaftspreis.

Der willigte ein. Man vergaß bloß, der Eventmanagerin davon zu sagen.

Der große Tag kam. Die Stargästin war überpünktlich und umwerfend charmant. Plötzlich stand die Big Band in der Tür. Wie schon der Name sagt, besteht eine Big Band aus sehr vielen Musikern. Sie kamen in einem eigenen Bus. Die Ebentmanagerin war entsetzt. Eine Telefonkonferenz mit dem Geschäftsführer später wusste sie, dass sie keine Chance hatte. Die Big Band würde auftreten.

So kam es, dass die Herren mit ihren Instrumenten die gesamte Bühne besetzten. Für die Schauspielerin zimmerte ein hilfreicher Bühnenarbeiter eilig einen kleinen Laufsteg, auf den er ihr ein Kaffeehaustischchen und einen Sessel stellte.

Um es kurz zu machen: Das Event war ein Reinfall. Die Schauspielerin rezitierte noch verloren auf ihrem Tischchen, als die Big Band lautstark ihre Plätze bezog und sich einstimmte. Woraufhin sich die Schauspielerin schmollend zurückzog und die Big Band lostrompetete. Viel zu laut, wie die Gäste irritiert bemerken. Ist denn niemandem aufgefallen, dass der Saal für dieses Geschmetter viel zu klein ist? Gleich nach dem Essen gingen alle.

Zurück blieben die genervte Eventmanagerin und eine Big Band, die ungerührt weiterspielte. Auch der Geschäftsführer hatte sich auch längst verzogen. Vielleicht aus schlechtem Gewissen – vielleicht aber, weil ihm die Musik zu laut war.


Das Management. Unendliche Möglichkeiten für Führungsfehler. Wenn Sie einen solchen loswerden wollen, schreiben Sie an: andrea.lehky@diepresse.com

Ähnlichkeiten mit realen Personen oder Unternehmen sind zufällig und nicht beabsichtigt.

Alle "Führungsfehler" finden Sie hier.

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Meistgekauft
      Kommentar zu Artikel:

      Die Big Band spielt auf

      Schließen

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.