Wiener Plattform whatchado gewinnt HR Award

Die Berufsplattform whatchado hat zum zweiten Mal den HR Excellence Award gewonnen. Insbesondere die Vorträge an Schulen wurden gewürdigt.

Schließen

Whatchado hat zum zweiten Mal innerhalb von vier Jahren den begehrten HR Excellence Award gewonnen, der in Berlin von Quadriga und dem Fachmagazin Human Resources Manager vergeben wird. Die 2012 gegründete und in Wien ansässige videobasierte Plattform wurde dieses Mal in der Kategorie Employer Branding & Talent Acquisition (KMU) ausgezeichnet.

Ausschlaggebend für den Preis waren das Konzept von whatchado, das Berufsorientierung und Employer Branding miteinander verbindet, sowie die erfolgreiche Erweiterung durch Schulvorträge unter dem Titel “whatchaSKOOL”.

Angesichts des herrschenden Facharbeitermangels und hoher Jugendarbeitslosigkeit würden klassische Recruiting und Employer Branding Maßnahmen nicht mehr ausreichen, sagt Jubin Honarfar, CEO und Co-Founder von whatchado. Unternehmen dürfen das Thema Berufsorientierung nicht mehr ignorieren, meint er. Um auch die Wirtschaft an Orientierungsmaßnahmen zu beteiligen und bei Emplyoer Branding ganz früh anzusetzten, sei “whatchaSKOOL” ins Leben gerufen worden. Seit 2014 wurden damit 80.000 Schüler in Österreich, Deutschland, der Schweiz sowie in Italien erreicht.

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Meistgekauft
      Kommentar zu Artikel:

      Wiener Plattform whatchado gewinnt HR Award

      Schließen

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.