Wie man mit Bürodrachen umgeht

Ist man bei der Arbeit von unguten Kollegen umgeben, kann das der eigenen Leistung schaden.

Pixabay

Wie bleibt man bei Verstand, wenn man täglich von einem unguten Arbeitskollegen heimgesucht wird, oder der Chef wieder einmal einen Wutausbruch hat?

Bob Sutton, Professor an der Stanford Graduate School of Business, nennt in seinem Buch „The Asshole Survival Guide: How to deal with people who treat you like dirt“, zu Deutsch "wie man mit Menschen umgeht, die einen wie Dreck behandeln", nützliche Strategien.

In Deckung gehen

Die wichtigste Strategie: Meiden Sie sie. Das ist nicht immer leicht. Doch bevor Sie sich Ihren Rachefantasien hingeben ist es hilfreich, den Kontakt auf ein Minimum zu reduzieren.

Den Drachen im Team bezwingen

Befindet sich Ihr Arbeitsplatz in der Nähe eines Drachen, verdoppelt das die Chance, selber einer zu werden. Die Lösung: Wenn möglich den eigenen Bürotisch verschieben oder zum Arbeiten in Konferenzräume ausweichen. Ist das nicht möglich, bezwingen Sie den Drachen im Team. Schließen Sie sich mit anderen Kollegen zusammen, die auch leiden. Wenn Sie den Drachen gemeinsam in Schach halten, hat jeder Zeit, die eigene Arbeit weiter zu bringen.

Hängen Sie der Katze eine Glocke um

Gibt es keine Möglichkeit, sich zu verstecken, reagieren Sie wie eine kluge Maus. Hängen Sie der Katze eine Glocke um den Hals. Hat Ihr Boss einen sympathische Assistenten, freunden Sie sich mit ihm an. Er kann Ihnen sagen, wann die Katze Mäuse jagt. Und wann sie gute Laune hat.

Reagieren wie ein Schuldeneintreiber

Schuldeneintreiber werden regelmäßig von Leuten angeschrien. Ihr Trick: Sie sprechen ruhiger und langsamer, je aufgebrachter die andere Seite ist.

Wie kämpft man zurück?

Tun Sie es nicht. Die Forschung zeigt, dass 68 Prozent der Pläne, es dem Boss heimzuzahlen, scheitern.

Sie wollen trotzdem Rache nehmen? Dann gibt es drei Dinge zu bedenken, bevor Sie sich auf den Kriegspfad begeben:

1. Wie viel Macht haben Sie? Haben Sie als Hausmeister Probleme mit dem CEO, sind Ihre Erfolgschancen gering. Ist Ihr Gegner ein gleichgestellter Kollege, stehen Sie deutlich besser.

2. Beweise sammeln: Vermeiden Sie „er-sagt“-  „sie-sagt“-Phrasen. Notieren sie beleidigende Zwischenfälle oder E-Mails. So ziehen Sie mit eindeutigen Beweisen in die Schlacht.

3. Alleine den Held spielen bringt nichts: Kämpfen Sie nicht alleine zurück. Im Team haben Sie die besten Chancen.

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Wie man mit Bürodrachen umgeht

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.