Sag mir deinen Namen – und ich sag dir, wie viel du verdienst

Die Projektplattform freelancermap für Freelancer, Freiberufler und Selbstständige hat untersucht, in wie weit der Vorname die Höhe des Stundensatzes beeinflusst.

CC0 Lizenz

Jan und Anna haben es wieder einmal geschafft – sie sind die Spitzenreiter der beliebtesten Vornamen Deutschlands. Zu diesem Ergebnis kam Namensforscher Knud Bielefeld, der 2017 rund 213.000 Geburtsmeldungen ausgewertet hat. Aber die Beliebtesten sind nicht unbedingt die Erfolgreichsten, genauso umgekehrt. Oder etwa nicht?

Die Wahl des Vornamen ist eine der ersten Entscheidungen, die Eltern für ihre Kinder treffen. Manche mögen ihn kurz und knackig, andere bevorzugen ihn lang mit melodischem Klang. Er ist das erste Wort, das man hört und wird einen noch das ganze Leben lang begleiten. Doch mit der Namenswahl sollte man offenbar nicht allzu leichtfertig umgehen. Denn ein Vorname ist mehr als ein ständiger Gefährte – er beeinflusst Faktoren in unserem Leben, bei denen man es womöglich nicht vermutet hätte.

Welchen Einfluss der Vorname haben kann, zeigt eine Untersuchung von freelancermap: Die Projektplattform für Freelancer, Freiberufler und Selbstständige hat untersucht, in wie weit der Vorname die Höhe des Stundensatzes beeinflusst. Um dieser Frage nachzugehen, wurden mehr als 9000 Freelancer aus den Bereichen IT und Engineering miteinander verglichen, um herauszufinden, welche Namen die besten Verdienstaussichten haben. Eines lässt sich vorwegnehmen: Traditionelle Namen verdienen am meisten. Und auch Kevins Gehalt kann sich sehen lassen.

Spitzenverdiener haben traditionelle Namen

Auffällig ist, dass an der Tabellenspitze vorwiegend traditionelle Namen stehen, die heute gar nicht mehr im Trend liegen. Ob das an der vermeintlich assoziierten langjährigen Erfahrung liegt, ist fraglich. Zu den bestverdienenden Vornamen in Deutschland zählt der Vorname Brigitte, ein Name der seit den 60er Jahren kaum noch vergeben wird. Mit einem Stundenlohn von 88 Euro behauptet sie Platz 1 deutlich.

Brigitte verdient drei Euro mehr als der männliche Spitzenreiter Kurt - als Topverdiener unter den männlichen Freelancern bekommt er 85 Euro die Stunde. Kurt und Brigitte bilden allerdings keine Ausnahme. Gerade bei den Männern sind neben Kurt die nächstbesten Verdiener Horst, Herbert und Reinhardt. Bei den Frauen sind es Gabriele, Anja und Andrea. 

Beliebtheitsskala: Jonas und Sofia sind Bestverdiener

Und wie sieht es bei den ewigen Lieblingsvornamen der Deutschen aus? Nehmen wir Jan und Anna als Beispiel, zwei zeitlose Namen, die ihren Charme scheinbar nie verlieren werden. Doch beliebt bedeutet offensichtlich nicht gleich erfolgreich: Während sich Jan mit einem Stundensatz von 74 Euro auf Platz 50 der Spitzenverdiener aufhält, sieht es für Anna mit 42 Euro (Platz 141) deutlich schlechter aus. Unter den zehn zeitlos beliebtesten Namen ist Klaus übrigens der Lukrativste. Er befindet sich mit 82 Euro auf Platz 6 der Spitzenverdiener. Sabine befindet sich immerhin mit 72 Euro auf Platz 61.

2017 waren die beliebtesten Vornamen Deutschlands Ben und Emma. Aber unter den Freelancern sind diese Namen aber recht selten vertreten. Ebenfalls unter den Top 10 der beliebtesten Vornamen befinden sich Lukas, Paul und Felix. Letzterer ist mit 71,13 Euro Spitzenverdiener unter jenen Freelancern, die einen der beliebtesten Vornamen tragen. Was die Frauen betrifft, führt der viertbeliebteste Mädchenname 2017 Sofia, oder auch Sophia, die Verdiensttabelle mit 82,71 Euro an. Aber: Frauen sind in der Selbstständigen-Branche immer noch eine Minderheit, wie auch der Freelancer-Kompass 2017 belegte - weniger als 10 Prozent der Experten sind weiblich. 

Kevin, was ist eigentlich mit Kevin?

Nur wenige Vornamen haben im 21. Jahrhundert so abgebaut und einen solch schlechten Ruf genossen wie der Name Kevin. In der Freelancer-Branche taucht der Name nur selten auf und fehlt deshalb im Ranking. Mit 48 Euro pro Stunde befindet sich Kevin zugleich am unteren Ende des Tableaus.

Aber: Im Vergleich zur Entlohnung als Fest-Angestellter kann sich das durchaus sehen lassen. Laut dem Report „Verdienste auf einen Blick“, einer Erhebung des Statistischen Bundesamts (Destatis) aus dem Jahr 2017, beträgt der durchschnittliche Stundenverdienst für Vollzeitbeschäftigte als auch Arbeitnehmer mit einer reduzierten Wochenarbeitszeit 16,96 Euro. Zudem sind die 48 Euro circa das sechsfache des seit 1. Januar 2018 angehobenen Mindestlohns, der nun bei 8,84 Euro liegt. 

Gehalt von Wohnort und Branche abhängig

Beliebte und trendige Namen scheinen keinen positiven Einfluss auf das Gehalt zu haben. Viel mehr scheint es einen Zusammenhang zwischen sehr traditionelle Namen und einem guten Stundenlohn geben.

Entscheidet der Vorname bei der Gehaltsverhandlung? „Nein“, meint Thomas Maas, CEO von freelancermap, „die größten Einflussfaktoren auf das Gehalt sind derzeit das Bundesland und die Branche, in der Freelancer, Selbstständige und Freiberufler arbeiten." Auch interessant: Der Verdienstunterschied zwischen Männern und Frauen ist verschwindend gering. Einen Gendergap gibt es zumindest im Bereich IT-Entwicklung und Consulting sowie Engineering nicht. Andere Branchen können und werden sich hoffentlich einiges davon abschauen.

Tabelle: Stundenlohn nach Vornamen

Die folgenden Daten stammen von einem Vergleich deutscher Freelancer. Für Österreich sind aktuell keine vergleichbaren Erhebungen vorhanden.

Rang, Vorname, Stundenlohn
1Brigitte88,40 €
2Kurt/Curt84,55 €
3Horst83,36 €
4Herbert83,33 €
5Reinhard/Reinhardt82,77 €
6Klaus/Claus82,42 €
7Axel81,22€
8Karl/Carl80,81 €
9Heinz80,61 €
10Marcel79,91 €
11Dirk/Dierk79,87 €
12Rainer/Reiner79,87 €
13Karsten/Carsten79,79 €
14Ralf/Ralph79,69 €
15Ulrich79,54 €
16Detlef/Detlev79,16 €
17Günter/Günther78,87 €
18Andreas78,56 €
19Christoph78,47 €
20Joachim78,20 €
21Rolf78,15 €
22Jürgen78,11 €
23Philip/Philipp/Phillip77,91 €
24Volker77,54 €
25Matthias/Mathias77,28 €
26Georg77,26 €
27Gerhard77,25 €
28Manfred77,06 €
29Uwe77,02 €
30Wolfgang76,82 €
31Bernhard76,56 €
32Holger76,21 €
33Markus/Marcus76,20 €
34Rene76,09 €
35Frank76,08 €
36Dieter76,02 €
37Walter/Walther75,93 €
38Peter75,87 €
39Michael75,78 €
40Oliver75,60 €
41Thomas/Tomas75,54 €
42Stefan/Stephan75,54 €
43Eric/Erik75,25 €
44Norbert74,90 €
45Harald74,67 €
46Helmut/Helmuth74,57 €
47Tobias74,50 €
48Thorsten/Torsten74,50 €
49Gabriele74,36 €
50Jan74,25 €
51Jens74,19 €
52Anja74,05 €
53Nils/Niels74,00 €
54Jörg73,95 €
55Martin73,49 €
56Christian/Kristian73,05 €
57Sascha73,05 €
58Andrea72,87 €
59Petra72,83 €
60Johannes72,72 €
61Sabine72,35 €
62Timo72,27 €
63Björn72,15 €
64Sven/Swen72,11 €
65Bernd/Berndt71,85 €
66Florian71,44 €
67Fabian71,44 €
68Felix71,13 €
69Beate71,00 €
70Patrick70,93 €
71Ulrike70,86 €
72Carolin/Caroline/Karoline70,50 €
73Claudia70,15 €
74Marc/Mark70,06 €
75Benjamin69,92 €
76Melanie69,88 €
77Sigfried/Siegfried69,69 €
78Hans69,67 €
79Gerd/Gert69,51 €
80Hermann69,51 €
81Ivonne/Yvonne69,27 €
82Kai/Kay69,08 €
83Werner68,77 €
84Lothar68,67 €
85Nico/Niko68,41 €
86Robert68,34 €
87Maik/Meik/Mike67,95 €
88Kerstin67,93 €
89Paul67,32 €
90Dominic/Dominik66,94 €
91Sebastian66,53 €
92Christiane/Kristiane66,33 €
93Alexander66,11 €
94Barbara65,93 €
95Monika/Monica65,79 €
96Stefanie/Stephanie65,67 €
97Ingo65,45 €
98Lukas/Lucas65,19 €
99Marco/Marko64,65 €
100Lars64,59 €
101Sonja64,28 €
102Katrin/Kathrin/Cathrin/Catrin64,19 €
103Tom63,37 €
104Andre/André63,29 €
105Daniel62,81 €
106Maximilian62,72 €
107Kornelia/Cornelia61,85 €
108Tim/Timm61,63 €
109Karin/Carin61,00 €
110Susanne60,22 €
111Simon60,17 €
112Marion59,80 €
113Nicole59,80 €
114David59,10 €
115Heike58,91 €
116Anne58,17 €
117Max57,86 €
118Alexandra57,55 €
119Anke56,82 €
120Jonas56,74 €
121Ute56,50 €
122Sandra56,24 €
123Tanja/Tania56,21 €
124Angela55,98 €
125Dennis/Denis54,48 €
126Katharina/Katarina/Catharina54,26 €
127Moritz53,36 €
128Christine/Kristine52,97 €
129Bettina51,80 €
130Martina51,56 €
131Daniela50,95 €
132Nina50,78 €
133Katja50,61 €
134Julian48,88 €
135Silvia/Sylvia47,68 €
136Kevin47,65 €
137Julia47,30 €
138Eva46,47 €
139Maria46,05 €
140Christina/Kristina42,58 €
141Anna42,30 €
142Laura37,87 €
143Sarah/Sara32,57 €

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Sag mir deinen Namen – und ich sag dir, wie viel du verdienst

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.