Event

Personaler werden digitaler

Die Oesterreichische Computer Gesellschaft lud Personal-Manager zur Fachtagung "HR-Digital - IT und Digitalisierung im Personalwesen".

Fachkonferenz HR DIGITAL
Fachkonferenz HR DIGITAL
Fachkonferenz HR DIGITAL – (c) Rudolf Handl

Die Erwartungen im HR-Bereich sind hoch. Neben der Digitalsierung der Standardprozess erwarten sich Personal-Manager Tools zur         Echtzeitfeedback als eines der wichtigsten Instrumente, um Stimmungen bei einzelnen Mitarbeitern und ganzen Teams erkennen zu können.     Performance-Management-Software soll bei der Mitarbeiterbindung unterstützen. Und Predictive Analytics soll helfen, Mitarbeiter-Performance vorherzusagen oder Entwicklungsbedarf zu erkennen.

Mit dem Thema "IT und Digitalisierung" beschäftigte sich die Fachtagung "HR Digital" der Oesterreichischen Computer Gesellschaft (OCG) in Wien. Michael Bartz (IMC FH Krems) gab Einblick, wie die "New World of Work"  aussieht, Stefan Steinbauer (WeAreDevelopers) lieferten Inputs, wie erfolgreiches Recruiting von IT-Expertinnen und Experten funktionieren kann. Norbert Amlacher (andréewitsch & partner rechtsanwälte) zeigt, was im Rahmen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), die am 25. Mai in Kraft getreten ist, zu beachten ist. Natalie Harder (OCG) zeigte, wie sich Mitarbeiter und Lehrlinge im Unternehmen digital fit machen lassen.

Hohe Auszeichnung

Apropos Lehrlinge: Die OCG hat von der internationalen ECDL Foundation in Dublin vor kurzem den Best Practice Award für „ECDL in der Lehre“ erhalten. Die ECDL-Zertifikate (European Computer Driving Licence) werden seit mehr als 20 Jahren von der OCG in Österreich vergeben. Bis heute wurden über 550.000 Zertifikate insgesamt ausgestellt. Der ECDL hat sich heute zum modernen European Certificate for Digital Literacy und Digital Learning entwickelt.

Digitalisierung: HR Digital

 

Ausgezeichnet wurden bei der HR Digital für langjähriges Engagement bei der Umsetzung des ECDL für Lehrlinge Maria Pichler/Rewe-Group, Beatrix Pinz/Berufsschule der Verwaltungsberufe und Robert Burschitschek und Ludwidg Baliko, Siemens. „Der Arbeitsplatz der Zukunft ist digital, dazu ist es enorm wichtig, dass jeder Mitarbeiter – vom Lehrling bis hin zum CEO – die notwendigen digitalen Kompetenzen besitzt“, betonte OCG-Präsiden Wilfried Seyruck. Die OCG hat  jetzt auch die neue Lehrlings-Initiative „Lehrlinge: Let´s go digital“ gestartet.

Es tut sich was: Start-ups im HR-Bereich

Neben Christian Erhart (Jobswype), der aufzeigte, wie europaweite Online-Personalsuche gelingen kann, zeigten fünf HR-Start-ups des im November 2017 gegründeten HR Tech Hubs auf der HR Digital, was sie leisten: Firstbird (digitales Mitarbeiter-Empfehlungsprogramm), hokify (Mobiles Jobportal), myVeeta (Digitales Talentenetzwerk), Prescreen (cloud-basierte Bewerbermanagement-Software) und whatchado (Video-Job-Plattform). Das Ziel der neu geformten Initiative ist die Vernetzung der Wiener HR-Tech Szene. Der Fokus soll zu Beginn auf Innovationen im Bereich Recruiting liegen und später auf weitere HR Bereiche erweitert werden. Gemeinsam soll die Bekanntheit und Akzeptanz von HR Tech Themen gefördert und vorangetrieben werden.

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Personaler werden digitaler

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.