Ist der gläserne der gesündere Mensch?

Kongress in Stegersbach thematisiert Digitalisierung.

Pixabay

Gesündere Menschen sind nicht nur ein gesellschaftliches Anliegen, sondern auch ein Anliegen der Arbeitgeber. In Stegersbach treffen sich hochrangige Vertreter aus der Gesundheitsbranche, um unter anderem „Digitale Disruption im Gesundheitswesen: Ist der gläserne Mensch durch personalisierte Versorgung auch der gesündere Mensch?“ zum Thema zu machen.
Am 26. und 27. September werden diese Themen in sechs Arbeitskreisen und 36 Themenworkshops behandelt. Diskutiert wird auch die Frage, wie disruptive Innovation Schritt für Schritt Branche um Branche verändert. Markus Petzl, Gründer von Disruptive, beyond your strategy & brand wird dazu die Keynote halten. In einer weiteren Keynote spricht Bart de Witte von IBM Deutschland über „Künstliche Intelligenz im Gesundheitswesen: Gegenwart und Zukunft.“

Breites Themenfeld

Ein weiteres großes Thema sind – sehr aktuell – auch Fragen rund um das österreichische Gesundheitssystem. So wird sich am zweiten Kongresstag eine Podiumsdiskussion mit dem Thema „Fit in die Zukunft durch die richtigen Maßnahmen! Was gehört reformiert, wo können Ausgaben optimiert und wo muss im Gesundheitssystem investiert werden?“ auseinandersetzen.

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Lesen Sie mehr zum Thema
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Ist der gläserne der gesündere Mensch?

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.