Soziales Betriebssystem für Arbeitszufriedenheit

Xing präsentiert das New Work Trendbook zum 15-jährigen Jubiläum gemeinsam mit dem Zukunftsforscher Peter Wippermann.

Pixabay

Um Angestellte auf den Wandel der Arbeitswelt vorzubereiten, präsentiert Xing 15 Trends, die sich nachhaltig auf die zukünftige Arbeitswelt auswirken. Diese Trends lassen sich in drei Gruppen einteilen: Der erste Bereich betrifft in erster Linie die Berufstätigen, der zweite die Unternehmen. In der dritten und letzten Kategorie geht es um Politik und Gesellschaft.
 

Next Social – Wie wir ein neues soziales Betriebssystem installieren


Trend #11: Digital Education
Das, was wir jetzt lernen ist vielleicht morgen nicht mehr relevant. 79 Prozent glauben, dass Schüler und Studenten im Stich gelassen werden und nicht genug auf das digitalisierte Arbeiten vorbereitet werden. 43 Prozent fühlen sich vom Unternehmen angemessen auf die digitalisierten Arbeitsprozesse vorbereitet.

Trend #12: Workplace-Wellbeing
Die menschlichen Bedürfnisse werden am Arbeitsplatz immer mehr berücksichtigt. Arbeitsräume sollen sich an den Tätigkeiten orientieren. Es braucht eigene Kreativ- und Besprechungsräume. 73 Prozent denken, dass sich das Wohlbefinden der Mitarbeiter in 15 Jahren auf den Unternehmenserfolg stark auswirken wird.

Trend #13: Gender Equality
59 Prozent geben an, dass es in ihrem Unternehmen Frauen und Männer gleich viel bezahlt bekommen und gleiche Karrierechancen haben. 61 Prozent hingegen glauben nicht, dass der Einsatz von KI beim Bewerbungsprozess zum Gleichgewicht beiträgt.

Trend #14: Basic Income
Die Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommens befürworten 56 Prozent. 39 Prozent sagen, dass sie so weiter arbeiten würden, wie bisher, wenn sie ein bedingungsloses Grundeinkommen erhalten würden. Für die Befürworter fördert es Kreativität, Stabilität und sozialen Frieden. Kritiker jedoch sehen keinen Anreiz, einer Tätigkeit nachzugehen.

Trend #15: Digital Ethics
Roboter, KI oder Blockchain bestimmen unsere Zukunft. 56 Prozent fühlen sich über die technische Entwicklung nicht ausreichend informiert. 38 Prozent sehen es als ihre eigene Verantwortung, sich mit dem Thema genauer auseinanderzusetzen. 17 Prozent schreiben der Politik diese Aufgabe zu.

 

In der dreiteiligen Serie werden 15 Trends zur Arbeitswelt der Zukunft vorgestellt.

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Lesen Sie mehr zum Thema
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Soziales Betriebssystem für Arbeitszufriedenheit

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.