Jobhopper: 30 unter 35

breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Patrick Kirisits (31) ist ab sofort als Key Account Manager bei VAV Versicherungen für den Ausbau der Geschäftsbeziehungen zu Maklern und Agenturen zuständig. Der gebürtige Niederösterreicher bringt mehr als 12 Jahre Erfahrung in der Versicherungsbranche mit und war zuletzt als Key Account Manager bei Wüstenrot tätig. Davor sammelte er Erfahrung im Innen- und Außendienst, sowohl bei Versicherungsmaklern als auch in Versicherungsunternehmen, in den Bereichen Schaden und Kundenbetreuung.

VAV
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Die Wiener PR-Agentur Ecker & Partner erhält Unterstützung von drei neuen Mitarbeiterinnen. Lisa Pernkopf (32) verstärkt als Consultant das Team und betreut Kunden aus den Bereichen Handel und Lifestyle. Zuvor war die Wienerin im Eventmanagement und als freiberufliche Texterin tätig.

Andrea Köstler (28) ist Assistant in den Bereichen Industrie, Handel und Retail. Vor ihrem Masterstudium in Publizistik arbeitete die Bayerin bereits in ihrer Heimat im Bereich PR und Media.

Eva Hubacek (23) unterstützt als Assistant die Betreuung von Kunden in der Umwelt- und Glücksspielbranche. Sie konnte bereits Berufserfahrungen in Marketingabteilungen und Werbeagenturen sammeln und absolviert derzeit das Masterstudium Information, Medien & Kommunikation.

(c) Kurt Keinrath (KURT KEINRATH)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

In zehn Jahren schaffte es Florian Wöss vom Praktikanten in die höchste Führungsebene. Der 32-jährige Mühlviertler verantwortet ab sofort das globale Marketing von Loxone, dem Smart Home Unternehmen aus Oberösterreich. Wöss ist seit 2009 im Unternehmen tätig und startete seine Karriere während seines Studiums Marketing und Electronic Business an der FH Oberösterreich Campus Steyr. In den vergangenen zehn Jahren konnte Wöss verschiedene Positionen bekleiden und internationale Erfahrung sammeln. So baute er etwa das Marketing Team auf, betreute Loxone International, etablierte den Loxone Standort in Italien, den er auch ein Jahr führte, und verantwortete den Aufbau der USA Niederlassung.

Loxone
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Die Wiener Growth-Hacking-Agentur Hackabu erweitert ihr Führungsteam: Alexandra (Ali) Baker ist ab sofort als Chief Sales Officer (CSO) tätig. Die gebürtige Kanadierin war zuletzt mehrere Jahre in London als selbstständige Unternehmerin tätig, wo sie sich primär auf den Bereich Sales Engineering für Startups fokussierte und sich insbesondere dem Aufbau der und Implementierung von Sales Teams in Startups widmete, um deren Skalierungsprozess zu beschleunigen. Bei Hackabu verantwortet die 29-Jährige nun als CSO den Aufbau des Vertriebsteams, wobei sie dabei auch selbst die Verantwortung für die Neukundenakquise sowie Bestandskundenbetreuung trägt. Zusätzlich zu ihren Aufgaben als CSO hat Baker die Leitung des bestehenden Marketingteams übernommen um die internen Marketingaktivitäten verstärkt auf den Vertrieb auszurichten.

(c) GERRY MAYER-ROHRMOSER
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Florian Werksnies (34) ist Geschäftsführer von Qualysoft in Österreich. Er ergänzt damit das österreichische Management-Team neben dem bestehenden Geschäftsführer Stefan Resl. Der gebürtige Deutsche hat bereits eine erfolgreiche Laufbahn in großen österreichischen Unternehmen vorzuweisen, unter anderem in einer hohen leitenden Position bei WienIT.

 

Qualysoft
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Die Kanzlei Niederhuber & Partner begrüßt Florian Stangl (35) als Rechtsanwalt im Wiener Team. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen im Umwelt- und Energierecht sowie im Beihilfenrecht, Datenschutzrecht und Regulierungsrecht. Er besitzt umfassende Erfahrung in der rechtlichen Betreuung von Verfahren und Projekten auf österreichischer und EU-Ebene. Vor seinem Eintritt bei Niederhuber & Partner war er als Rechtsanwalt in einer internationalen Wirtschaftskanzlei, als Universitätsassistent in Linz und für die Europäische Kommission tätig.

(c) Birgit und Peter Kainz
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Jasmin Fejzic (28) übernimmt die Leitung der Planungsabteilung beim Bauträger Glorit. Fejzic weist langjährige Unternehmenserfahrung auf: Bereits 2011 ist er neben seinem Studium als Praktikant bei Glorit eingestiegen und konnte hier beruflich Fuß fassen.

(c) Lukas LORENZ
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Melissa Haymerle (33) ist neuer Director bei Michael Page in Österreich und damit verantwortlich für den Standort Wien. Michael Page ist Teil der weltweit agierenden Personalberatungsgruppe PageGroup. Die gebürtige Schweizerin und Absolventin der University of Richmond in Virginia war bereits kurz nach ihrem Abschluss als Wirtschaftsprüferin bei PwC (PricewaterhouseCoopers) in der Schweiz tätig. Daraufhin wechselt sie zu Niki Luftfahrt in Wien in die Position als Senior Finanzbuchhalterin. Über das Joint Vienna Institute führte sie dann 2012 ihr Weg zu Michael Page Österreich.

 

Michael Page
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Der studierte Betriebswirt Bernhard Romirer (33) hat die alleinige Geschäftsführung der ROM Holding übernommen. Auch führt er nun die Geschäfte in zugehörigen Tochtergesellschaften, allen voran im Familien-Traditions-Unternehmen Zingl Bau. Für die Zukunft legt er sein Hauptaugenmerk vor allem darauf, die im Bau- und Baunebengewerbe tätige Gruppe durch den Ausbau bestehender und neuer strategischer Geschäftsfelder weiterhin am Markt erfolgreich zu positionieren.

(c) RENE STRASSER
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Neuer Direktor im Private Banking der AlpenBank Salzburg ist Foad Ghaemi (31). Der frühere Leiter des Private Banking der Hypobank ist ein Vertreter der ganzheitlichen Betreuung und verantwortet aktuell den Bereich Wealth Management.

 

(c) ck fotografie katharina
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Auch der 27-jährige Christian Pilotto verstärkt nun das Private Banking Team der AlpenBank Salzburg.

(c) ck fotografie katharina
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Lukas Schmidt ist neuer Rechtsanwalt der DORDA Corporate M&A Praxis. Der 29-Jährige ist Experte für M&A, Private Equity, Venture/Growth Capital und Start-ups. Er wurde im April 2019 als Rechtsanwalt eingetragen und arbeitet bereits seit 2014 im DORDA Corporate M&A Team. Lukas Schmidt berät nationale und internationale Mandanten bei M&A und Private Equity Transaktionen. Im Bereich der Start-ups berät er Gründer und Investoren bei Finanzierungsrunden und Exits. Einen weiteren Schwerpunkt seiner Beratung legt er auf M&A-Transaktionen im Bereich Technologie und Digitalisierung.

 

(c) natascha unkart
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Eva Oberecker-Kurys kehrt als Leiterin des Bereichs Business Developement zu MindTake Research zurück.
Nach der Geburt ihrer zweiten Tochter heuert die Gesellschafterin wieder beim  Marktforschungsinstitut für digitale Werbeeffizienzmessung an und kümmert sich nun um die Unternehmensbereiche Digital Sales und Digital First Consulting.

(c) Benjamin Zotter
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Mario Egarter ist im Salzburger Unternehmen Samson Druck zum Verkaufsleiter aufgestiegen. Er verantwortet künftig alle Vertriebsaktivitäten des Familienbetriebs mit Sitz in St. Margarethen im Lungau. Egarter ist ausgebildeter Grafiker und hat einen Studienabschluss im Business Management. Seit 2014 ist er bei Samson Druck im Vertrieb beschäftigt, dessen Gesamtleitung er nun übernommen hat.

(c) Samson Druck GmbH
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Erst Ende letzten Jahres kam Klaus Pateter als Associate zu CMS Reich-Rohrwig Hainz in Wien, jetzt ist er für CMS als eingetragener Rechtsanwalt tätig und widmet sich Rechtsbereichen, in denen Geschwindigkeit ebenfalls eine große Rolle spielt: Technology, Media & Communications (TMC) und Intellectual Property (IP). Er spezialisiert sich dabei auf Technology-Litigation, Industrie 4.0, digitale und Blockchain-basierte Geschäftsmodelle, Datenschutz und Datensicherheit sowie auf die Beratung von Technologie-Start-ups. Pateter bringt Erfahrung aus seiner Tätigkeit bei einer Grazer Anwaltskanzlei mit, wo er Unternehmen in den Bereichen IP/IT, Datenschutz, Corporate, Venture Capital und Startup-Financing beriet. Darüber hinaus war er in der Geschäftsführung einer Grazer Venture Capital Gesellschaft tätig, die in Technologie-Start-ups investiert.

breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Eisenberger & Herzog wächst weiter - mit der Aufnahme von Christoph Lejsek (29) und Florian Sagmeister (29) als Rechtsanwälte. Beide wurden bei E&H als Rechtsanwaltsanwärter ausgebildet.

Zunächst als Praktikant und seit 2014 als Rechtsanwaltsanwärter ist Lejsek Mitglied der Praxisgruppen Immobilienwirtschaftsrecht sowie Unternehmensrecht und M&A. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt im Bereich Gesellschaftsrecht, mit dem Fokus auf Energie-, Infrastruktur- und Private Equity-Transaktionen.

Sagmeister ist ebenfalls seit 9. April 2019 als selbstständiger Rechtsanwalt eingetragen und Substitut am Wiener Standort der Kanzlei. Sein Schwerpunkt liegt in den Bereichen unlauterer Wettbewerb, Vertriebssysteme, IP-Recht und Vertragsgestaltung.

(c) Stefan Seelig
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Manuel Wegrostek (34) ist neuer Partner der Wiener Wirtschaftskanzlei Gassauer-Fleissner. Wegrostek ist seit 2010 im Unternehmen und auf die Bereiche Immaterialgüterrecht, Wettbewerbsrecht und Informationstechnologie spezialisiert. Der gebürtige Wiener absolvierte nach seiner Tätigkeit als Rechtsanwaltsanwärter bei Gassauer-Fleissner ein Master Programm in Intellectual Property Law an der Benjamin N. Cardozo School of Law in New York und war unter anderem für verschiedene Intellectual Property-Kanzleien in New York tätig.

(c) (C) by Christian Wind (www.christianwind.com)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Christian Schöller (33) ist neuer Rechtsanwalt bei Dorda und als Experte für Bank- und Kapitalmarktrecht sowie Versicherungsaufsichtsrecht tätig. Er berät insbesondere Banken und Versicherungen im Aufsichtsrecht, Vertragsrecht und in streitigen Verfahren. Daneben hat er sich auf die Querschnittsmaterie regulierte Unternehmen und Informationstechnologie (zB im Zusammenhang mit der Beratung von FinTech-Startups) spezialisiert.

 

(c) natascha unkart (natascha unkart (Photographer) - [None] (natascha unkart (natascha unkart (Photographer) - [None] (Photographer) - [None]
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Mit dem Aufstieg von Natalie Dummer (33) und Markiyan Otava (30) zu Rechtsanwälten baut PHH Rechtsanwälte sein Angebot im Bereich Dispute aus. Markiyan Otava wird vorwiegend internationale Mandanten und Unternehmen mit Schwerpunkt Osteuropa betreuen, Natalie Dummer bringt ihre Expertise im Stiftungsrecht ein und wird das Team im Bereich Zivilverfahrensrecht verstärken.

 

breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Matthias Zach ist Experte für Data Center und Security. Seit November 2018 betreut der 35-Jährige bei NTS die Region Niederösterreich. Matthias Zach arbeitete zuvor  in den Bereichen Sales, Account Management und Marketing. Nun bringt er seine langjährige Erfahrung bei NTS ein und positioniert den dienstleistungsorientierten IT-Systemintegrator in der Region Niederösterreich.

(c) NTS Netzwerk Telekom Service AG
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Seit 2018 ist Michael Jayasekara bei der Agentur Schütze. Mit April steigt er zum Senior Consultant auf. Dabei ist er in erster Linie für Kunden im Industrie- und Innovationssektor, darunter RHI Magnesita, Uniqa Ventures, Elevator Lab der RBI, Salzburg AG, Impact Hub und das Satelliten-Unternehmen Enpulsion, verantwortlich.

(c) www.charakter.photos | Philipp Monihart
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Die Henkell Freixenet Austria GmbH bekommt Verstärkung im Marketing: Seit Mitte Februar 2019 managt Marlene Glose sämtliche Marketingagenden des österreichischen Marktführers im Schaumweinbereich. In ihrer neuen Funktion verantwortet die gebürtige Niederösterreicherin das Marketing und Brandmanagement für sämtliche Produkte der Henkell Freixenet Gruppe – für Schaumweinmarken wie Henkell, Freixenet, Kupferberg und viele mehr.

 

(c) Martin Steiger
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Haubenkoch Markus Lengauer übernahm mit April 2019 das Kommando in der Küche des 4-Sterne Superior Wellnesshotel Paierl in seinem Heimatort Bad Waltersdorf. Der Steirer hat sein Handwerk im damaligen 5-Sterne Hotel Steigenberger in Bad Tatzmannsdorf gelernt. Nach Stationen im Hotel Arlberg in Lech, im Karnerhof am Faakersee, auf Kreuzfahrtschiffen der US-Reederei Crystal Cruises und im Restaurant Terrasse in Zürich, war Lengauer viele Jahre stellvertretender Küchenchef im 5-Sterne Hotel Post in Lech am Arlberg.

(c) Herbert Lehmann
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Christoph Reiter steigt als Business Development & Trade Sales Manager bei Costa Kreuzfahrten ein. Er verstärkt damit das Sales Team rund um Ulrike Soukop in Österreich. In dieser Position wird er unter anderem für die strategische Geschäftsentwicklung und den Vertrieb zuständig sein und an Bernhard Bohn berichten.

breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Jasmin Fejzic (28) übernimmt mit April 2019 die Leitung der Planungsabteilung beim Bauträger Glorit. Fejzic weist langjährige Unternehmenserfahrung auf: Bereits 2011 ist er neben seinem Studium als Praktikant bei Glorit eingestiegen und konnte hier beruflich Fuß fassen.

(c) Lukas LORENZ
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Mit April übernimmt Sinan Tankaz die Leitung der neuen Abteilung Artificial Intelligence bei Kapsch BusinessCom. Der 33-jährige ist seit 2012 bei Kapsch tätig. Sinan Tankaz war als Smart Grid Experte beim Aufbau des Geschäftsfeldes Smart Metering aktiv beteiligt und veranwortete zuletzt das Business Development. Zusätzlich beschäftigte er sich in seiner Funktion als Vorstandsassistent intensiv mit Zukunftsthemen und -trends, darunter auch mit dem Thema Artificial Intelligence und wirkte maßgeblich beim Aufbau dieses neuen Geschäftsfeldes innerhalb der Kapsch BusinessCom mit.  

(c) Gerlinde Gorla
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Claudia Hanslik-Schneider (32) wird Rechtsanwältin bei CHSH Cerha Hempel Spiegelfeld Hlawati. Sie verstärkt als Rechtsanwältin den Bereich Öffentliches Wirtschaftsrecht und Europarecht. Die Tätigkeitsschwerpunkte von Dr. Hanslik-Schneider liegen im Umwelt- und Energierecht, Verfassungsrecht und Verwaltungsstrafrecht.

breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Mit dem Spanier Esteve Jané hat der Online-Marktplatz Shpock bereits letzten Herbst einen neuen Geschäftsführer bekommen. Nach einem intensiven Prozess der Restrukturierung gibt es seit Jahresbeginn eine neue Führungsriege. Außerdem neu an Bord sind: Rasika Krishna-Schmid als Chief Product Officer, Sandra Weber als Chief Community Officer, Stefan Lingler als Chief Technology Officer, Maria José Freijedo als Chief Financial Officer, Alexandra Kleemann als Head of Marketing, Gerhard Kreuch als Head of HR, Flora Gall als Head of Strategy & Business Development und Nemanja Dubravac als Senior Staff Software Engineer.

 

(c) Foto: Alexander Müller - Fotoku Fotografie Fotoreisen | www.alexandermülle
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Mit April 2019 hat Antonija Mlinar (31) die Leitung der neu gegründeten Abteilung Regulatory Reporting der VKB-Bank übernommen. Die studierte Wirtschaftswissenschafterin ist seit 2016 bei der VKB-Bank tätig und verfügt über ein umfangreiches Wissen im Bereich des aufsichtlichen Meldewesens.

 

(c) Martin Eder
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Robert Stangl (33) ist seit April 2019 neuer Personalleiter der Region Central and South Eastern Europe beim Industrieversicherungsmakler und Risikoberater Marsh. Zuletzt war der WU Absolvent und Universitätslektor über zwölf Jahre beim internationalen Logistikdienstleister DB Schenker beschäftigt, wo er langjährige Führungserfahrung in unterschiedlichen Bereichen des Human Resources sammelte.

Marsh
Kommentar zu Artikel:

Jobhopper: 30 unter 35

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.