Berufsmesse

Mit „Sinn“ zu neuen Mitarbeitern

Wer Leistung fordert, muss sinnstiftende Arbeit bieten.

Sole Sophie Zeiszig/Sole Mediadesign e.U.

Bewerbermessen gibt es viele. Diese hat eine Mission: Die fair.versity am 25. September will Unternehmen, die sich sinnstiftende Arbeit auf die Fahnen heften, mit Bewerbern zusammenbringen, die ebenjene suchen. Ausstellen sollten Firmen, die die kritische Generation Z erreichen wollen (müssen?) und Antworten auf deren Fragen haben. Für Gesprächsstoff sorgen Keynotes wie jene von Harald Pichler vom Viktor-Frankl-Zentrum. Frankl gilt als Synonym für Lebenssinn.


[PECDA]

("Die Presse", Print-Ausgabe, 27.04.2019)

Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Mit „Sinn“ zu neuen Mitarbeitern

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.