Management & Karriere

Lehrgänge gegen digitalen Fachkräftemangel

Mehr als 600 Jobs sind im Digitalbereich derzeit unbesetzt. Die Talent Garden Innovation School startet nun Lehrgänge gegen den Fachkräftemangel.

Fachkräftemangel
Fachkräftemangel
Insbesondere Programmierer und UX-Designer werden derzeit am Arbeitsmarkt gesucht. – APA/AFP/GRANT HINDSLEY

Der Fachkräftebedarf im Digitalbereich steigt weiter: In Österreich werden aktuell über 150 UX-Designer, 260 Programmierer und mehr als 280 Digital Marketing Manager gesucht. Unternehmen, die Schlüsselpositionen nicht besetzen können, droht der Verlust ihrer Konkurrenzfähigkeit. Um genau jene Experten auszubilden, die auf dem Arbeitsmarkt gefragt sind, startet im November die Innovation School von Talent Garden, Europas führende Innovationsplattform sowie Coworking-Netzwerk.

UX-Design, Coding, Growth and Digital Marketing sind die Themenfelder, in denen Interessierte innerhalb von drei Monaten ausgebildet werden. In den „Bootcamps“ wird auf praxisnahe Wissensvermittlung gesetzt. „Unsere Inhalte orientieren sich exakt daran, welche Qualifikationen Arbeitgeber suchen“, sagt Stefan Bauer, Leiter der Innovation School in Wien. Die österreichische Innovation School kann auf die jahrelange Erfahrung anderer Talent Garden Standorte aufbauen. 2015 wurde die Innovation School in Italien gegründet, mittlerweile gibt es die Lehrgänge in fünf europäischen Ländern (Dänemark, Irland, Italien, Spanien und Österreich).

Wissenstransfer direkt im Unternehmen

Die Unterrichtssprache der Lehrgänge ist Englisch. Nach der dreimonatigen Ausbildung folgt ein sechsmonatiges Praktikum bei einem der Partnerunternehmen. „Damit ist der Wissenstransfer in die Praxis und der direkte Berufseinstieg im jeweiligen Bereich gesichert“, sagt Bauer. Von den mehr als 2300 Absolventen der Innovation Schools würden rund 96 Prozent in ihrem Wunschbereich arbeiten. Voraussetzung zur Teilnahme sei „die Motivation, intensiv zu lernen und etwas erreichen zu wollen“, sagt Bauer. „Das ist wichtiger als fachliche Vorkenntnisse.“ Als Partner konnte die Innovation School große österreichische Unternehmen gewinnen, darunter A1 Telekom Austria, Bank Austria, Casinos Austria, J. Hornig, Ottakringer Getränke AG, Pioneers und die Raiffeisen Bank International.

Die Lehrgänge beginnen am 11. November, die Anmeldung läuft ab sofort. Darüber hinaus bietet Talent Garden insgesamt 15 Scholarships an, jeweils fünf pro Lehrgang. Die Bewerbung für eines der Stipendien ist bis 8. September 2019 möglich. Im Anschluss erhält jeder Bewerber das Briefing für ein vorgegebenes Projekt, für dessen Umsetzung bis 30. September Zeit bleibt. Die Verleihung der Scholarships findet am 7. Oktober statt. Frauen erhalten für das Coding Bootcamp außerdem eine Förderung in Höhe von 1000 Euro.

(ag.)

Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Lehrgänge gegen digitalen Fachkräftemangel

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.