Blog

Eine Familie schreibt Geschichte

Blog "fach-kräftig", Folge 29. In diesem Blog nähert sich eine Top-Führungskraft dem Thema Fachkräfte aus der Perspektive ihrer Branche und ihres Unternehmens. Diese Woche: Karoline Winkler, Querfeld Betriebe.

Querfeld

Eine Familie schreibt Geschichte - in unserem Fall ist das im doppelten Sinn zu verstehen. Lenken wir doch als Familie seit vielen Jahren die Querfeld Betriebe und tragen dazu bei, dass die Wiener Kaffeehaustradition qualitativ hochwertig gelebt wird. Dabei verstehen wir unsere 350 Mitarbeiter, zehn Häuser und 26 Lehrlinge als Familie, die gemeinsame Werte verfolgt.

26 Lehrlinge, das sind sieben Prozent unserer Mitarbeiter die zurzeit in unterschiedlichen Lehrjahren bei uns die Ausbildung zum Restaurantfachmann, Koch oder Konditor machen. Und das dem doch noch weit verbreiteten negativem Image des Tourismus zum Trotz. Eine überaus positive Entwicklung, die ganz bestimmt auch den Lehrbetrieben in Wien anzurechnen ist und auf die man aufbauen kann. Nicht nur eine qualitative Fachausbildung, die Vorbereitung auf die Erwerbstätigkeit und die Unterstützung vor der Lehrabschlussprüfung sind Teil der Aufgaben eines Ausbildungsbetriebes. Auch und ganz besonders Imagebildung und Anerkennung für den Berufsstand zu schaffen, liegt in der Verantwortung der Lehrbetriebe, bei uns als Gastronomieunternehmen, bei uns persönlich als Unternehmerfamilie. Wer also hier einen Beruf ergreift, wird oft positiv überrascht und darauf sind wir stolz. Denn viele Vorurteile über diese Branche sind schlichtweg falsch, davon überzeugen unsere Erfolgsgeschichten:

Herr Herbert hat 1976 die Lehre im Café Landtmann begonnen, über Jahrzehnte die Betriebe der Familie Querfeld begleitet, und ist 42 Jahre später als Oberkellner bei uns in Pension gegangen.

Herr Manuel ist nach Abschluss seiner Lehre als Restaurantfachmann bei uns einer der jüngsten Restaurantleiter und bildet mittlerweile selbst die nächste Generation an Lehrlingen aus.

Herr Philip hat als gelernter Informatikkaufmann verspätet seine Berufung gefunden und bei uns die Möglichkeit bekommen, einen außerordentlichen Lehrabschluss als Restaurantfachmann nachzuholen.

Herr Jakob hat sich entschieden nach seinem Geographie- und Sportstudium noch ein Handwerk zu erlernen und absolviert nun als Akademiker die verkürzte Lehrzeit zum Koch in einem unserer Häuser.

Frau Alina hat beinahe alle Bereiche unserer Unternehmen gesehen, und ist in ihrem Werdegang nach der Konditorlehre, Mehlspeisverkäuferin und Thekenmitarbeiterin nun bereits bei der Assistenz der Betriebsleitung angekommen.

Die Werte einer Familie enden nicht mit der Lehrabschlussprüfung, sondern sind das Fundament eines gemeinsamen Ganzen. Darauf kommt es uns an und das leben wir jeden Tag mit unseren Mitarbeitern in all unseren Betrieben.

 

Die Autorin: Karoline Winkler ist Geschäftsführerin der Querfeld Betriebe Café Mozart und Crossfield’s Australien Pub.

 

Robert Frasch
Robert Frasch
Robert Frasch –

Dieser Blog entsteht gemeinsam mit Robert Frasch, Österreichs Experten für duale Ausbildung. Der Gründer des Ausbildernetzwerks lehrlingspower.at und Herausgeber des Fachportals ausbilden.co.at sorgt mit vielen Projekten für die Steigerung der Qualität in der Ausbildung. Als Key Note Speaker gibt er der Lehre national und international eine professionelle Stimme und macht deren Herausforderungen und Leistungen sichtbar. Mehr über Robert Frasch finden Sie im Internet unter www.robertfrasch.com

Gastkommentare und Beiträge von externen Autoren müssen nicht der Meinung der Redaktion entsprechen.

Lesen Sie mehr zum Thema
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Eine Familie schreibt Geschichte

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.