Kinderzeitung

Für Mama, mit Liebe gemacht

Wir verraten dir zwei schnelle Sorbetrezepte, mit denen du deine Mama am heutigen Muttertag verwöhnen kannst.

Bei Giorgi und Lisa Leone kannst du lernen, selbst Eis zu machen.
Bei Giorgi und Lisa Leone kannst du lernen, selbst Eis zu machen.
Bei Giorgi und Lisa Leone kannst du lernen, selbst Eis zu machen. – (c) Leone

Am Muttertag werden Mamas in ganz Österreich mit vielerlei Selbstgebasteltem überrascht und verwöhnt. Da werden Glasuntersetzer, verzierte Gläser, bedruckte Einkaufstaschen oder bemalte Bilderrahmen überreicht. Wer tatsächlich vergessen hat, für die eigene Lieblingsmama ein Geschenk zu besorgen, der kann sich nach dem Lesen der Seite in die Küche stellen und schnell noch ein Eis für Mama zaubern.

Zutaten für das Erdbeersorbet:

700 g Erdbeeren, geputzt

130 g Zucker

95 g Traubenzucker

55 g Wasser

15 g Zitronensaft (frisch gepresst)

2,5 g Johannisbrotkernmehl (Carob)

Zubereitung:

Erdbeeren pürieren. Zucker, Traubenzucker und Kakaopulver mit dem Schneebesen gut vermischen und gemeinsam mit dem Zitronensaft und Wasser zu dem Erdbeerpüree hinzufügen. Die Masse mit dem Pürierstab mixen und ca. 20 Minuten ruhen lassen. Anschließend noch einmal durchpürieren und in der Eismaschine verarbeiten.

Zutaten für das Zitronensorbet:

500 g Wasser

250 g Zucker

250 g Zitronensaft

5 g Johannisbrotkernmehl (Carob)

Zitronenzeste einer Viertelzitrone

Zubereitung:

Zucker und Kakaopulver gut vermischen und mit 250 g Wasser aufkochen, bis sich der Zucker völlig gelöst hat. Den gewonnenen Sirup kaltstellen. Den Zitronensaft mit 250 g Wasser und der Zeste sowie dem erkalteten Sirup mit einem Pürierstab mixen und in der Eismaschine verarbeiten.

Um das Rezept weniger süß und das Eis weicher zu machen, kann beliebig bis zu einem Drittel des Zuckers durch Traubenzucker ersetzt werden.

Wer keine Eismaschine zu Hause hat, kann sich trotzdem an die Zubereitung der Sorbets wagen. Dann stellt man die fertige Masse einfach in einer vorgekühlten Schüssel ins Eisfach. Nach etwa einer Stunde ist die Eismasse gefroren und sollte alle 20 bis 30 Minuten umgerührt werden. Dadurch wird das Eis luftig und cremig. Nach circa vier Stunden ist es vollbracht: Dein Sorbet ist fertig. Servieren und gemeinsam mit der besten Mama der Welt genießen. 

Wusstest du schon, dass . . .

. . . du im Eissalon Leones auch lernen kannst, wie die Profis Eis machen? Die nächsten Kinderworkshops (7–12 J.) finden am 18. Juli und am 8. August in der Lange Gasse 78 (1080 Wien) statt. Kosten: 30 Euro, Anmeldung unter ciao@leones.at.


[OFVNZ]

("Die Presse", Print-Ausgabe, 13.05.2018)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Für Mama, mit Liebe gemacht

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.