Dringend gesucht: Das neue Wir

Der Soziologe Heinz Bude gilt als Seismograf der deutschen Gesellschaft. Nun hat er ein Buch über Solidarität geschrieben. Warum es ein gefährlicher Begriff ist, den wir in der Politik trotzdem genau jetzt brauchen. Und wie sie sich neu wecken lässt.

Eine wachsende Angst hat der Soziologe Heinz Bude vor einigen Jahren konstatiert. Jetzt sieht er in einem Revival der Solidarität den Ausweg.
Eine wachsende Angst hat der Soziologe Heinz Bude vor einigen Jahren konstatiert. Jetzt sieht er in einem Revival der Solidarität den Ausweg.
Eine wachsende Angst hat der Soziologe Heinz Bude vor einigen Jahren konstatiert. Jetzt sieht er in einem Revival der Solidarität den Ausweg. – Dawin Meckel/Hanser Verlag

Die Presse: Solidarität klingt angestaubt. Man denkt an hochgereckte Fäuste von Fabrikarbeitern mit rußigen Gesichtern. Warum ist das Thema für Sie so aktuell?

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 22.03.2019)

Meistgekauft
    Meistgelesen