"Twilight": Gefeuerte Schauspielerin "zutiefst verletzt"

Eben war sie noch unter den Hauptdarstellern, doch Rachelle Lefevre spielt im dritten "Twilight"-Teil nicht mehr mit. Ihren Part übernimmt ein Hollywood-Jungstar. Lefevre sei selbst schuld, meint die Produktionsfirma.

Rachelle Lefevre
Rachelle Lefevre
(c) REUTERS (© Mario Anzuoni / Reuters)

Bei der Verfilmung des dritten Teils der populären "Twilight"-Serie gib es einen prominenten Ab- und Neuzugang: Rachelle Lefevre, die in den ersten beiden Teilen Blutsauger-Bösewicht Victoria gibt, wird ersetzt. In Teil drei "Twilight: Eclipse" wird Bryce Dallas Howard, Tochter von Regisseur Ron Howard, den Vampir spielen.

Die Dreharbeiten zum Film würden sich mit einer anderen Verpflichtung Lefevres überschneiden, begründete Produktionsfirma Summit Entertainment den Schritt. Von einer Terminkollision weiß die Schauspielerin aber nichts: "Ich bin völlig erstaunt", sagte die 30-Jährige dem US-Magazin "People". "Ich fühle mich der 'Twilight'-Sage voll und ganz verpflichtet."

Bryce Dallas Howard
Bryce Dallas Howard
(c) Reuters
Andere Rollenangebote habe sie zum Teil ausgeschlagen, um für "Eclipse" Zeit zu haben, so Lefevre. "Ich bin tief verletzt von der überraschenden Entscheidung von Summit, ohne mich weiterzumachen", so die Schauspielerin.

Bei zweitem Projekt zugesagt

Für die Produktionsfirma liegt die Schuld an der Umbesetzung an Lefevre. Sie habe den Drehplan für "Eclipse" gekannt und trotzdem bei einem anderen Filmprojekt zugesagt, das zur gleichen Zeit tausende Kilometer vom "Twilight"-Set entfernt gedreht wird, so Summit in einer Stellungnahme. Zudem habe sie Summit erst spät von ihrer Entscheidung informiert.

"Wenn Miss Lefevre so 'leidenschaftlich gerne' Teil der Twilight Saga wäre, hätte sie uns in ihrer Entscheidung, an einem anderen Film, der die Dreharbeiten durchkreuzt, miteinbezogen", so Summit im "People"-Magazin.

"New Moon" kommt 2010

Die Dreharbeiten zu der dritten "Twilight"-Folge mit dem deutschen Titel "Eclipse - Biss zum Abendrot" sollen im August unter der Regie von David Slade im kanadischen Vancouver anlaufen. Der Streifen steht für Juli 2010 auf dem Kinostartprogramm. Teil zwei "New Moon" kommt voraussichtlich im Jänner 2010 ins Kino.

Filmnews: Neues aus Hollywood

(Ag./her)

Kommentar zu Artikel:

"Twilight": Gefeuerte Schauspielerin "zutiefst verletzt"

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen