Anthony Hopkins spielt Papst Benedikt XVI.

In der neuen Netflix-Serie "The Pope" wird es um das überraschende Ende des Pontifikats von Benedikt XVI. gehen - und um die Wahl von Franziskus.

Papst Benedikt XVI. gibt Pontifikat am 28. Februar auf
Schließen
Papst Benedikt XVI. gibt Pontifikat am 28. Februar auf
Papst Benedikt XVI. gibt Pontifikat am 28. Februar auf – (c) AFP

Papst-Figuren sind im Fernsehen zurzeit besonders populär. Nach dem Erfolg von "Der junge Papst" des Oscar-Preisträgers Paolo Sorrentino starten in Argentinien im November die Dreharbeiten für eine von Netflix produzierte TV-Serie mit dem Titel "The Pope".

Die Serie beschäftigt sich mit Benedikt XVI., der von Anthony Hopkins gespielt wird, dem überraschenden Ende seines Pontifikats 2013 und der Wahl seines Nachfolgers Franziskus, dessen Rolle der britische Schauspieler Jonathan Pryce übernimmt, berichteten italienische Medien. Regisseur der Serie ist Fernando Meirelles ("City of God", "The Constant Gardener"), Drehbuchautor Anthony McCarten.

(APA)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Meistgekauft
      Kommentar zu Artikel:

      Anthony Hopkins spielt Papst Benedikt XVI.

      Schließen

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.