Paddington: Der schusselige Bär kommt ins Fernsehen

Er liebt Orangenmarmelade und kommt aus dem fernen Peru. Wie es Paddington in England ergeht, wird eine 52-teilige Serie zeigen. Man darf auf Qualität hoffen.

"Bitte kümmern Sie sich um diesen Bären. Danke."
Schließen
"Bitte kümmern Sie sich um diesen Bären. Danke."
"Bitte kümmern Sie sich um diesen Bären. Danke." – (c) Studiocanal

Nach Dutzenden Büchern und bald zwei Spielfilmen soll der tollpatschige und äußerst liebenswürdige Bär Paddingon bald episodenweise im Fernsehen zu sehen sein. Mit einer 52-teiligen Serie zu je elf Minuten will sich das französische Medienunternehmen Studiocanal an Kinder im Vorschulalter richten, wie der „Hollywood Reporter“ berichtet.

Man darf auf Qualität hoffen: Studiocanal hatte 2014 bereits Erfolg mit einem schönen Paddington-Spielfilm, unter anderem mit Nicole Kidman, Peter Capali und Hugh Boneville. Die Fortsetzung, „Paddington 2“, soll Ende des Jahres in die Kinos kommen. Die Geschichten aus der Feder des Briten Michael Bond liefen in den 1970er und 1980er Jahren bereits beim BBC.

(Ag/Red.)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Meistgekauft
      Kommentar zu Artikel:

      Paddington: Der schusselige Bär kommt ins Fernsehen

      Schließen

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.