"Love Story"-Komponist Francis Lai gestorben

Für die Musik zur "Love Story" erhielt der französische Komponist einen Oscar für die beste Filmmusik. Francis Lai schrieb auch Chansons. Er wurde 86 Jahre alt.

GENT BELGIUM Francis Lai pictured during the 14th edition of the World Soundtrack Awards during
GENT BELGIUM Francis Lai pictured during the 14th edition of the World Soundtrack Awards during
Francis Lai – (c) imago/Belga (imago stock&people)

Der französische Komponist Francis Lai, der die Musik zum Filmklassiker "Love Story" geschrieben hat, ist im Alter von 86 Jahren gestorben. "Mit enormem Schmerz erfahre ich vom Tod des aus Nizza stammenden Francis Lai, einem beeindruckenden Musiker und Komponisten", teilte der Bürgermeister der Stadt Nizza, Christian Estrossi, mit.

Lai erhielt für die berühmte Musik zur "Love Story" aus dem Jahr 1970 einen Oscar für die beste Filmmusik. Die Leinwandadaption des Bestsellers von Erich Segal wurde zu einem Welterfolg. In dem Melodram spielen Ali MacGraw und Ryan O’Neal ein ungleiches Paar, doch die Liebe endet tragisch.

Zu Beginn seiner Karriere hatte Lai unter anderem für Edith Piaf komponiert. Später lernte er den Regisseur Claude Lelouch kennen und konzentrierte sich auf Filmmusik.

Er schrieb zudem Hunderte Chansons, die von Künstlern wie Juliette Gréco und Yves Montant interpretiert wurden.

(APA)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      "Love Story"-Komponist Francis Lai gestorben

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.