Was macht ein Starbucks-Becher in "Game of Thrones"?

"Game of Thrones"-Fans entdecken einen Becher der weltgrößten Kaffeehauskette in der jüngsten Folge der Fantasy-Serie. Die Macher reagieren mit Humor.

Keine schlechte Werbung, könnten Zyniker sagen.
Keine schlechte Werbung, könnten Zyniker sagen.
Keine schlechte Werbung, könnten Zyniker sagen. – (c) Screenshot HBO

In Westeros gibt es viel Ungewöhnliches: Drachen, Hexen, Weiße Wanderer, Riesen. Doch ein Coffee-to-go-Becher hat in der mittelalterlichen Welt der Fantasy-Serie „Game of Thrones“ überhaupt nichts verloren, finden Fans. Ein solcher wurde in der vierten Folge der aktuellen achten und letzten Staffel entdeckt.

Wo sonst aus Metallkelchen und ausgehöhlten Tierhörnern getrunken wird, fand sich in einer Szene eines Festessens in der Burg Winterfell ein Becher mit dem bekannten grünen Logo der  US-Kaffeekette Starbucks. Noch dazu direkt vor der Drachenmutter Daenerys Targaryen (gespielt von Emilia Clarke).

Der Fernsehsender HBO, der „Game of Thrones“ produziert, reagierte mit Humor. „Der Latte, der in der Folge zu sehen war, war ein Fehler", hieß es in einem Statement. „Daenerys hat einen Kräutertee bestellt.“ Bernie Caulfield, einer der beiden Produzenten, entschuldigte sich zwar bei den Zuschauern. Doch auch er nahm das Missgeschick gelassen. „Es tut uns Leid! Westeros war der erste Ort, an dem es Starbucks gab.“

Keine schlechte Werbung, könnten Zyniker sagen, die nicht an einen Zufall glauben. Die Fans reagierten mit gemischten Gefühlen: Manche sahen den Kaffeebecher als Auswuchs eines allgemeinen Qualitätsverfalls der Sendung. „Es hat zwei Jahre gedauert, um sechs Folgen zu drehen und sie haben einen Starbucks-Becher vergessen", twitterte ein User.

Andere wiederum waren zum Scherzen aufgelegt: „Schaffen es die Starbucks-Mitarbeiter überhaupt, die Namen richtig zu schreiben?", fragten sie. Immerhin hat die Figur Daenerys Targaryen einen recht langen Zusatz an Titeln.

 

>> „Die Presse“ bloggt zu jeder Folge der neuen Staffel:  DiePresse.com/gameofthrones

 

 

 

(red.)

Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Was macht ein Starbucks-Becher in "Game of Thrones"?

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.