Was uns 2012 noch im Kino erwartet: Aliens, Hobbits, Superhelden

breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

The Amazing Spider-Man (ab 28. Juni)

Das Kinojahr geht in die Halbzeit. Grund genug für einen Ausblick auf den Blockbuster-Sommer und weitere Höhepunkte:

Das zweite Kinohalbjahr eröffnet ein Reboot von Spider-Man:(c) REUTERS (HANDOUT)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Neben Hauptdarsteller Tobey Maguire ist auch Regisseur Sam Raimi nicht mehr dabei (er widmet sich aktuell dem Prequel zu "Der Zauberer von Oz". Kinostart: 2013). Den Spinnenmann mimt nun Andrew Garfield ("The Social Network"). Passenderweise übernimmt Marc Webb die Regie. Freuen darf man sich auf den Antagonisten: Rhys Ifans (im Bild) als Lizard.(c) Sony
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Ice Age 4 (ab 3. Juli)

Die erfolgreiche Animationsfilmreihe Ice Age geht in die vierte Runde. Einmal mehr leiht Otto Walkes dem Faultier Sid seine Stimme.centfox
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Fast Verheiratet (ab 13. Juli)

Jason Segel und Emily Blunt sind verliebt, verlobt, aber eben nur Fast Verheiratet. Im Original heißt die charmante Komödie "The Five-Year Engagement" und wurde von Judd Apatow ("Bridesmaids") produziert. Das Drehbuch haben - wie bereits beim jüngsten "Muppets"-Streifen - Jason Segel und Nicholas Stoller geschrieben.(c) AP (Glen Wilson)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Der Lorax (ab 20. Juli)

Auf dem Kinderbuch The Lorax von Dr. Seuss basiert der gleichnamige 3D-Animationsfilm von den "Despicable Me"-Machern. In Sprechrollen zu hören sind: Danny DeVito, Zac Efron, Taylor Swift und Ed Helms.(c) UPI
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Batman: The Dark Knight Rises (ab 27. Juli)

Im Juli läuft auch The Dark Knight Rises, der dritte und letzte Teil der Nolan'schen Batman-Trilogie, an. Neben dem bewährten Fledermaus-Personal - Christian Bale, Michael Caine, Gary Oldman, Morgan Freeman - kommen zwei neue Charaktere dahergeflattert: Anne Hathaway als Catwoman und Tom Hardy als Bane.(c) AP (Ron Phillips)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Prometheus (ab 10. August)

Ursprünglich als Prequel des Sci-Fi-Klassikers "Alien" geplant, wurde das Drehbuch von Prometheus umgeschrieben. Regisseur Ridley Scott zufolge enthält sein neuer Film aber die "Alien"-DNA.(c) AP/centfox
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Im verstörenden Endzeit-Epos wissen nicht nur die Spezial-Effekte zu überzeugen, sondern auch die ausgezeichnete Cast - Noomi Rapace, Michael Fassbender, Guy Pearce, Idris Elba und Charlize Theron.(c) AP/centfox
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

The Expendables 2 (ab 22. August)

Ein zweites Mal versammelt Sylvester Stallone in The Expendables 2 eine prominente Action-Darsteller-Riege der 80er und 90er Jahre um sich. Wieder mit dabei: Willis und Schwarzenegger. Erstmals dabei: Die Haudegen Jean-Claude Van Damme und Chuck Norris.(c) Arnold Schwarzenegger Twitter
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

The Cabin in the Woods (ab 7. September)

Joss Whedons "Avengers" hat mehr als eine Milliarde Euro eingespielt. Fans des Filmemachers müssen nicht allzu lange auf seinen nächsten Streifen warten. Am 7. September kommt der von ihm produzierte und geschriebene Horror-Streifen The Cabin in the Woods in die Kinos - er gilt jetzt schon als Kultfilm.(c) Constantin Film/Photos by Alan Markfield (Photo credit: Diyah Pera)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Resident Evil: Retribution (ab 21. September)

Einmal mehr schlüpft Milla Jovovich im Horror-Streifen Resident Evil: Retribution in die Rolle der Protagonistin Alice. Wie bereits beim Vorgänger, dem vierten Teil der Filmreihe, darf sie in 3D auf Zombiejagd gehen.(c) 2012 Constantin Film Verleih Gmb (2012 Constantin Film Verleih Gmb)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Madagascar 3 (ab 5. Oktober)

Die tierischen Protagonisten der Animationsreihe Madagascar erleben in "Europe's Most Wanted" ihr drittes Kinoabenteuer, das erste in 3D.(c) UPI
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Anna Karenina (ab 26. Oktober)

Literaturverfilmung nach Leo Tolstoi mit Keira Knightley und Jude Law in den Hauptrollen.(c) Dapd (Jonathan Short)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Skyfall (ab 2. November)

Über die Story des 23. James-Bond-Streifens Skyfall weiß man noch nicht allzu viel. Die Besetzung steht jedenfalls: Daniel Craig mimt zum dritten Mal 007. Sein Widersacher: Javier Bardem. Judi Dench spielt wieder M, Ben Whishaw erstmals Q und auch Ralph Fiennes bereichert den Agentenfilm.(c) AP (Francois Duhamel)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Breaking Dawn 2 (ab 16. November)

Harry Potter verabschiedete sich 2011 von der Kinoleinwand, die Protagonisten von "Twilight" folgen dem Zauberlehrling im November 2012. Der zweite Teil von Breaking Dawn verspricht ein letztes Mal jugendliches Vampir-Drama.(c) AP (Job Vermeulen)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

The Hobbit (ab 14. Dezember)

Die Vorgeschichte zu J. R. R. Tolkiens "Herr der Ringe" - Der Hobbit - kommt in zwei Teilen in die Kinos. Wie bereits bei der erfolgreichen Trilogie führt wieder Peter Jackson Regie.(c) www.thehobbitblog.com
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Zahlreiche Charaktere der "Ring"-Filme wurden in die "Hobbit"-Filme integriert. Unter anderem wirken Elijah Wood, Ian McKellen und Orlando Bloom wieder mit.

Teil eins der 3D-Hobbit-Saga - "Eine unerwartete Reise" - läuft am 14. Dezember 2012 an, Teil zwei im Dezember 2013.Warner Bros
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Django Unchained (ab 25. Dezember)

In Django Unchained zollt Quentin Tarantino einem seiner Lieblingsgenres, dem Western, Tribut. Der Filmemacher versammelt einmal mehr eine illustre Schauspielerschar um sich.(c) AP (Alexandre Meneghini)
breadcrumbs-arrow-small
breadcrumbs-arrow-small

Jamie Foxx mimt darin Django, einen befreiten Sklaven. An seiner Seite spielt Christoph Waltz einen Kopfgeldjäger. Den skrupellosen Plantagenbesitzer gibt Leonardo DiCaprio.The Weinstein Company
Kommentar zu Artikel:

Was uns 2012 noch im Kino erwartet: Aliens, Hobbits, Superhelden

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.