Zum Inhalt

Vereint: Doctor Strange (Benedict Cumberbatch), Iron Man/Tony Stark (Robert Downey Jr.), Bruce Banner/Hulk (Mark Ruffalo) und Wong (Benedict Wong). / Bild: (c) Marvel Studios
25.04.2018

„Avengers: Infinity War“: Frühjahrsputz im Superheldenkäfig

Kritik„Avengers: Infinity War“ ist der Blockbuster, auf den viele gewartet haben: (Fast) alle Marvel-Helden kämpfen darin gegen den ultimativsten aller ultimativen Gegner. Eine spektakuläre Allzweckseifenoper mit Stimmungsschwankungen.
von Andrey Arnold
„Il miracolo“ des Italieners Edoardo Winspeare, dem heuer eine Werkschau gewidmet ist.  / Bild: (c) Crossing Europe
24.04.2018

Crossing Europe: Im Kino bleibt Europa jung

Noch bis zum 30. April gewährt das Crossing Europe in Linz wieder Einblicke ins europäische Filmschaffen abseits des gravitätischen Getöses prestigeträchtigerer Filmveranstaltungen. Es zeigt sich unverbraucht, experimentierfreudig – und politisch.
Ambivalenter Heldenstatus: Jake Gyllenhaal als Jeff Bauman im Rollstuhl. / Bild: (C) Constantin Film
23.04.2018

„Stronger“: Wenn der Marathon zum Terror-Albtraum wird

Jake Gyllenhaal verkörpert in „Stronger“ beeindruckend das zivile Opfer Jeff Bauman, das 2013 beim Terroranschlag auf den Bostoner Marathon schwer verletzt wurde: Mitreißendes Coming-of-Age-Kino auf höchstem Niveau.
„Jetzt starrst du sie direkt an“, sagt der Mann (Nicholas Ofczarek) zu seiner blinden Freundin (Tamara Metelka, auch im wirklichen Leben Ofczareks Frau). „Du starrst ihr ein Loch in die Titten.“ / Bild: (c) Thimfilm
20.04.2018

„Zauberer“: Smartphones, Sex und eine Welt, die schmerzt

Kritik Eine Frau ist blind, ein Bub liegt im Koma, ein Kind wird entführt: „Zauberer“, der erste Spielfilm von Sebastian Brauneis, handelt auch von den Grenzen der Wahrnehmung und des Verstehens.
Alek Skarlatos und Anthony Sadler stoppten 2015 mit Spencer Stone einen Attentäter in einem Zug, Clint Eastwood ließ sie das Geschehen nachstellen. / Bild: (c) Keith Bernstein
18.04.2018

„The 15:17 to Paris“: Clint Eastwoods bizarres Terrordrama

KritikDer 87-jährige Kinostar Clint Eastwood hat das vereitelte Attentat von 2015 auf einen Zug nach Paris verfilmt: In „The 15:17 to Paris“ spielen die Vereitler des Anschlags sich selbst. Das waghalsige Experiment fasziniert vor allem als Kuriosität.
Awwad Alawwad, der Saudi-Arabische Minister für Kultur und Information, im neuen Kino der US-Kette AMC in Riad. / Bild: Zentrum für internationale Kommunikation (CIC), Saudi-Arabien
18.04.2018

Saudi-Arabien: Erstes Kino eröffnet mit "Black Panther"

Bisher fuhren Saudis stundenlang ins benachbarte Ausland, um neue Filme zu sehen. Nun will das Land am Kinovergnügen seiner Bürger mitverdienen. Zum Einstand gibt es (ausgerechnet) toughe Kriegerinnen.
Steven Spielberg wagt sich erstmals an einen Superheldenstoff aus dem DC Comics-Universum / Bild: (c) AFP (ROBYN BECK)
18.04.2018

Steven Spielberg geht mit "Blackhawk" ins Comic-Genre

Steven Spielbergs Firma Amblin Entertainment das Action-Abenteuer "Blackhawk" produzieren. Möglicherweise führt der Oscar-Preisträger auch selbst Regie.
Christine (Saoirse Ronan) will hoch hinaus – und ist daher mit allem unzufrieden. Etwa mit ihrem Namen. Man solle sie Lady Bird nennen, insistiert sie. / Bild: (c) UPI
18.04.2018

„Lady Bird“: Jugendrebellion im Rückblick

KritikIndie-Schauspielstar Greta Gerwig erzählt in ihrem Regiedebüt, „Lady Bird“, humorvoll von den Sehnsüchten und Weltsichten eines Teenagers, und zwar aus eigener Erfahrung.
Aufnahmesaal. Filmmusik in bester Akustik. / Bild: (c) Beigestellt
17.04.2018

Filmmusik: Die Fabrik der Gefühle

Großes Kino entsteht auch in den Ohren. Dafür sorgt auch die Vienna Synchron Stage. Dort, wo Wien schon immer Filmstadt war.
17.04.2018

„Sex-Pakt“: Die Teenager drücken noch einmal ein Auge zu

KritikLiebevoll, witzig – mit einem versöhnlichen Schluss: Die Komödie „Sex-Pakt“ erzählt von Erwachsenen in Nöten.
von Bettina Steiner
16.04.2018

Im Kino: Das verfilmte Emanzipationsdrama einer Indigenen

KritikIn „Das Mädchen aus dem Norden“ erzählt Regisseurin Amanda Kernell von einer Samin, die zwangseuropäisiert wurde.
Von Martin Thomson
16.04.2018

„Pio“: Hier macht sich keiner Illusionen

KritikJonas Carpignanos jüngste Arbeit „Pio“ folgt der moralischen Reifung eines jungen Roma in Kalabrien. Eine Großtat des zeitgenössischen Neorealismus.
von Andrey Arnold
16.04.2018

"Full Metal Jacket"-Star Lee Ermey ist tot

Der amerikanische Schauspieler, für seine Darstellung eines brutalen Vorgesetzten in Stanley Kubricks "Full Metal Jacket" bekannt starb mit 74 Jahren.
Nachruf

Miloš Forman: Er liebte und filmte kluge Narren

Der aus Tschechien stammende US-Regisseur Miloš Forman, ein Anwalt der Widerständigen, der „Einer flog über das Kuckucksnest“ und „Amadeus“ drehte, ist 86-jährig gestorben.
von Barbara Petsch
Filmtipps

Von Sci-Fi-Philosophie bis Realsatire: Die besten Eigenproduktionen von Netflix und Amazon

Nicht nur im Serien-, auch im Filmbereich sorgen Netflix und Amazon mit markanten Eigenproduktionen und Akquisen für Aufruhr. Fünf Empfehlungen aus der Privatkollektion der Streamingdienste.
Von Andrey Arnold und Martin Thomson
Im Dickicht lauern die außerirdischen Wölfe: „A Quiet Place“, derzeit im Kino. / Bild: (c) Constantin
13.04.2018

Still! In diesem Film herrscht Ruhe!

Außerirdische Wölfe regieren die Welt: In „A Quiet Place“ entwirft John Krasinski ein postapokalyptisches Szenario. Eine Paranoia-Fantasie, aber ziemlich spannend.
von Andrey Arnold
12.04.2018

Nicht nur Nebel im Filmwald Osteuropas

Das Filmfestival Let's Cee wirft ein Schlaglicht auf osteuropäisches Kino.
Bild: Die Presse/Michaela Bruckberger
Bücher, Film und Fernsehen

David Schalko: Werdegang eines kreativen Intellektuellen

galerieEr hat für den ORF "Willkommen Österreich" erfunden, mit "Braunschlag" und "Altes Geld" TV-Geschichte geschrieben und beendet seine Trilogie zum Thema Gier mit seinem neuen Roman "Schwere Knochen".
Bild: (c) LucasFilm/YouTube-Screenshot
10.04.2018

Neuer Trailer zu "Solo - A Star Wars Story" veröffentlicht

Vom Schlitzohr zum Helden, die Geschichte von Han Solo wird in diesem Spin-off in den Mittelpunkt gerückt. Die Premiere soll noch diesen Mai sein.
Bild: (c) Amazon Studios LLC and Kimmel D
10.04.2018

Ben Stillers etwas andere Midlife-Crisis

Kritik„Im Zweifel glücklich“, derzeit im Kino, zeigt einen Endvierziger, der (fast) alles hat. Und mehr zu verdienen meint.
Von Martin Thomson
Gleich wird sich die junge Jeanne mit den beiden Nonnen im Kreis drehen: Szene aus „Jeanette“, einem Film von Bruno Dumont. / Bild: (c) Stadtkino
08.04.2018

Film: Headbanging mit Jeanne d'Arc

Ein Rap- und Metal-Musical über die Kindheit der Jungfrau von Orléans, nach einem Mysteriendrama aus dem Jahr 1910: ungewöhnlich und doch irgendwie stimmig.
von Martin Thomson
Mann und Frau schweigen sich an, das Gefühl liegt im Dekor (Blumen, Mehlspeise, Schnaps): ein typisch lakonisches Kaurismäki-Bild – aus dem Film „Lichter der Vorstadt“ („Laitakaupungin valot“, 2006). / Bild: (c) Malla Hukkanen
06.04.2018

Filmland Finnland? Akiland!

Seit den Neunzigern ist Aki Kaurismäki ein Fixstern am Himmel des Arthauskinos, das Österreichische Filmmuseum zeigt nun sein universales Werk.
von Andrey Arnold
Isao Takahata / Bild: (c) imago/Reporters (imago stock&people)
06.04.2018

Er erschuf die Serie "Heidi": Japans Anime-Gott Takahata ist tot

Isao Takahata zählt zu den berühmtesten Regisseuren und Produzenten von Animefilmen. Der Japaner starb im Alter von 82 Jahren.
Ein Vierteljahrhundert ist es her: Lorena Bobbitt 1994 vor Gericht.  / Bild: (c) imago/ZUMA Press (imago stock&people)
06.04.2018

Die Sache mit dem abgetrennten Penis: Peele verfilmt Bobbitt-Skandal

Der frisch gekürte Oscar-Preisträger Jordan Peele macht aus einem der sensationellsten Vorfälle der 90er Jahre eine vierteilige Dokuserie für Amazon Prime.
05.04.2018

Amateurkino zwischen Heim– und Fernweh

„So leben wir“, ein Essayfilm von Gustav Deutsch.
Von Andrey Arnold
Im Jahr 2045 regiert die Virtual-Reality-Brille: Tye Sheridan in „Ready Player One“. / Bild: (c) Warner
04.04.2018

„Ready Player One“: 2045 regiert die Retro-Popkultur

Kritik Die reale Welt ist am Boden, das wahre Leben in der Virtual Reality: Steven Spielberg führt in „Ready Player One“ in ein so tristes wie rasantes Zukunftsszenario. Ab Freitag im Kino.
von Martin Thomson
Bild: APA/AFP/LEO MOUREN
04.04.2018

Szenerie aus Kubricks "Odyssee im Weltraum" kommt ins Museum

Mit wissenschaftlicher Genauigkeit stellte Stanley Kubrick den Weltraum dar. Das bringt ein Schlafzimmer aus dem Film ins Washingtoner Luft- und Raumfahrtmuseum.
Black Panther / Bild: (c) imago
04.04.2018

Milliarden-Streifen: Black Panther unter den zehn erfolgreichsten Filmen

galerieVon Helden in Latex und und Monstern aus der Vergangenheit: Die 31 erfolgreichsten Filme der Kino-Geschichte spielten jeweils mehr als eine Milliarde Dollar ein.
Harry Dean Stanton als Lucky: Der lebt ein einfaches Leben im US-Kleinstadt-Idyll, morgens Kaffee im Diner, abends eine Bloody Mary mit anderen Käuzen. / Bild: (c) Viennale
03.04.2018

„Lucky“: Hommage an eine US-Filmlegende

Kritik Im Herbst verstarb der Nebendarsteller Harry Dean Stanton. Mit der Preziose „Lucky“ setzt ihm ein Darstellerkollege ein spätes, schönes Denkmal. Ab Freitag im Kino.
Von Andrey Arnold