Zum Inhalt
Daniel Day-Lewis ist zum 6. Mal für einen Oscar nominiert (3 Mal gewann er bereits), Meryl Streep zum 21. Mal (ebenfalls 3 Siege bisher). Das Foto zeigt die beiden bei der Oscar-Verleihung 2013. / Bild: APA/AFP/JOE KLAMAR
23.01.2018

Oscars 2018: "The Shape of Water" ist Favorit mit 13 Nominierungen

Am 4. März werden zum 90. Mal die Academy Awards verliehen, Guillermo del Toros "The Shape of Water" geht mit 13 Preischancen ins Rennen, Meryl Streep ist zum 21. Mal nominiert. Hier alle Nominierten im Überblick.
23.01.2018

Restauriertes Fellini-Kino in Rimini eingeweiht

Der am 20. Jänner 1920 in Rimini geborene Fellini wurde mit insgesamt fünf Oscars ausgezeichnet. Im "Fulgor" hatte er auf den Knien seines Vaters seinen ersten Film gesehen.
23.01.2018

Emoji-Quiz: Erkennen Sie diesen Film?

quiz Was macht eine Brille neben der Freiheitsstatue? Welches Musical handelt von Haien und Flugzeugen? Testen Sie Ihr Film-Wissen in unserem Emoji-Quiz.
23.01.2018

Tabuthema Beschneidung: Kontroverse um Südafrikas Oscar-Kandidaten

Die homosexuelle Lovestory "Inxeba" stellt Männlichkeitsbilder und Traditionen infrage. Der offen schwul lebende Hauptdarsteller, erhielt Morddrohungen. Es gab auch Forderungen nach einem Verbot des Films.
Dwayne "The Rock" Johnson bei einer Jumanji-Premiere / Bild: imago/Landmark Media
21.01.2018

"Jumanji" weiter an der Spitze der nordamerikanischen Kinocharts

"Jumanji: Willkommen im Dschungel" spielte am Wochenende seiner fünften Woche in den USA und Kanada 20 Millionen Dollar ein. Dahinter liegt das Kriegsdrama "Operation: 12 Strong".
Schilder wie analoge Tweets: Mildreds kämpft für Gerechtigkeit. / Bild: (c) Twentieth Century Fox
20.01.2018

„Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“: Mit Unflat gegen Unrecht

Der Film „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“ erzählt von einer Mutter (Frances McDormand), die mit Provokationen für Gerechtigkeit kämpft: Ein widerborstiges Moralstück.
Dorothy Malone spielte an der Seite von Humphrey Bogart. / Bild: (c) imago/ZUMA Press (imago stock&people)
20.01.2018

Oscar-Preisträgerin Dorothy Malone ist tot

Die amerikanische Schauspielerin stirbt im Alter von 92 Jahren. Sie feierte vor allem in den 50er und 60er Jahren Erfolge.
Aus der „Heimat“-Serie: „Die Weltmeister“ (2004). / Bild: (c) Filmarchiv
19.01.2018

Kino der Zeit und Geschichte

Voller Uhren sind seine Filme, seine Serie „Heimat“ zeichnet ein Bild Deutschlands im 20. Jahrhundert: Das Filmarchiv zeigt das Werk von Edgar Reitz.
Robert Redford, immerhin 81 Jahre alt. / Bild: (c) AFP (ANGELA WEISS)
Film

Das Sundance Festival hat einen Verhaltenskodex für die Zuschauer

Robert Redford sprach zur Eröffnung des Sundance Festivals über #MeToo. Beim alljährlichen Treffen der Independent-Szene in Utah will man darauf achten, dass es keine Belästigungen gibt.
Offen für Neues. Für    ihren neuen Film fielen Vacths lange Haare vor ­laufender ­Kamera. / Bild: (c) 2017, Mandarin Production, FOZ , Mars Films, Films Distribution, France 2 Cinéma, Scope Pictures/Jean-Claude Moireau
19.01.2018

Marine Vacth: Mit ganzer Hingabe

Vom Laufsteg auf die Leinwand: Die Französin Marine Vacth hat dank zweier Filme von François Ozon mühelos die Branche gewechselt.
18.01.2018

Film: Winston Churchill als flegelhafter Populist

In „Die dunkelste Stunde“ spielt Gary Oldman den britischen Premier als allzu menschlichen Querulanten, dessen Unbotmäßigkeit England vor dem Nationalsozialismus rettet: Ein Film, der oft wie Brexit-Seelenstärkung wirkt.
18.01.2018

Oscars: Ewige Anwärter und ewige Verlierer

galerieViele Stars mussten ebenfalls lange auf ihren Sieg warten, oder gingen leer aus, wie ein Blick in die Geschichte der Oscars zeigt.
18.01.2018

Enthüllungsbuch "Fire and Fury" soll als TV-Serie verfilmt werden

Trumps Anwälte hatten vergeblich versucht, das Erscheinen des Buches zu verhindern, das sich sofort zu einem Bestseller entwickelte. Autor Michael Wolff soll als Produzent fungieren.
17.01.2018

Die Wüstenbraut heißt auf Deutsch Señora Teresa

Zu einem argentinischen Late-Life-Crisis-Drama – ab Freitag im Kino – und seinem Verleihtitel.
Film

"Downsizing": Klitzekleiner Mann, was nun?

Große Zivilisationskritik im Kleinformat: In der Sci-Fi-Satire „Downsizing“ läuft Matt Damon als Däumling dem Glück nach; Christoph Waltz ist als serbischer Lebemann witzig.
17.01.2018

"Star Wars" ohne Frauen? Filmstars spotten über frauenfeindliche Fan-Aktion

Ein chauvinistischer "Star Wars"-Fan hat eine Version von Episode acht veröffentlicht, aus der er weibliche Charaktere weitgehend entfernte. Die Stars des Films haben dafür nur Spott übrig.
John Turturro wird die Hauptrolle übernehmen. / Bild: (c) imago/ZUMA Press (Admedia)
17.01.2018

"Der Name der Rose" kommt als Fernsehserie

John Turturro wird die Hauptrolle übernehmen. In der achtteiligen Serie geht es um den Franziskanermönch William von Baskerville.
17.01.2018

Spielfilm über erste schwarze Oscar-Preisträgerin geplant

Hattie McDaniel hatte 1940 für eine Nebenrolle im Klassiker "Vom Winde verweht" einen Oscar erhalten.
Keira Knightley (Archivbild) / Bild: (c) imago/Future Image (imago stock&people)
17.01.2018

Keira Knightley kritisiert Hollywoods Fixierung auf Vergewaltigungen

Schauspielerin Keira Knightley sagt, sie entscheide sich lieber für Rollen in historischen Stücken, da Frauen in zeitgenössischen Filmen allzu oft sexuell missbraucht würden.
Vielseitig. Den Ruf, alles spielen zu können, hat sich Fritz Karl aktiv erarbeitet. / Bild: (c) Carolina Frank
16.01.2018

Fritz Karl: „Müßiggang ist etwas Schönes“

Vom Leistungszwang, um den es in seinem neuen Film „Life Guidance“ geht, hält Schauspieler Fritz Karl wenig.
Maders Vorbild für die markante Ästhetik ihrer Dystopie war Kubricks „Clockwork Orange“, raffiniert und einfach zugleich. Fritz Karl spielt die Hauptrolle (l.). / Bild: (c) KGP
14.01.2018

Ruth Mader: "Das könnte schon jetzt sein"

Ruth Mader träumt in ihrem neuen Film "Life Guidance" den Albtraum einer Zukunft, die in Teilen schon Gegenwart sein könnte. Wenn die Leistungsträger nicht parieren, droht der Abstieg in eine Unterschicht, die in Schlafburgen leben.
Kommissarin Fellner (Adele Neuhauser) und Kollege Eisner (Harald Krassnitzer) am Tatort. / Bild: (c) ORF (Hubert Mican)
TV-Beobachtungen

Österreich-"Tatort": Meuchelmord und Tiefkühlpizza

Ein Österreich-„Tatort“ mit Schrecksekunden: Regisseur Christopher Schier zieht den Zuschauer mit düsteren Bildern in einen verzwickten Fall. „Ich weiß, dass ich da weit gegangen bin“, erzählt er im Interview.
Claude Lelouch / Bild: APA/AFP/BERTRAND GUAY
13.01.2018

Einziges Drehbuch zu neuem Film von Claude Lelouch gestohlen

Mit drei Taschen kehrte der französische Regisseur aus dem Urlaub zurück - zwei davon wurden ihm entwendet. Darin befanden sich neben dem Drehbuch auch "tausende Seiten" mit Notizen.
Anna (Nicole Kidman) und Steven (Colin Farrell) in scheinbarer Geborgenheit im Herrenhaus.  / Bild: (c) Alamode Film
12.01.2018

„The Killing of a Sacred Deer“: Der Horror der Gerechtigkeit

In Yorgos Lanthimos' surrealer Parabel „The Killing of a Sacred Deer“ gerät Colin Farrell als ein Herzchirurg in ein unlösbares Dilemma: formvollendetes filmisches Unbehagen.
Scarlett Johansson mit Woody Allen am Set von „Match Point“.  / Bild: BBC Films
Filmtipps

Der Kino-Neurotiker in Höchstform: Die besten Filme von Woody Allen auf Netflix, Amazon & Co.

Mit "Wonder Wheel" läuft gerade sein neuester Streich im Kino, seine größten Meisterwerke kann man sich zuhause anschauen: Die besten Woody-Allen-Filme und wo man sie streamen kann.
Bild: imago/Spöttel Picture
12.01.2018

Cartoon-Figur Minnie Mouse wird zum 90er mit Hollywood-Stern geehrt

In Walt Disneys Schwarz-Weiß-Film "Steamboat Willie" hatte die Mäusedame mit dem Tupfenkleid 1928 ihren ersten Auftritt. Seitdem spielte sie in mehr als 70 Filmen mit.
Schauspielerin Diane Kruger nahm stellvertretend für Fatih Akin die Auszeichnung an.  / Bild: APA/AFP/JEAN-BAPTISTE LACROIX
12.01.2018

"Aus dem Nichts" von Fatih Akin gewinnt US-Kritikerpreis

Critics' Choice Awards - Bester Film wurde an das Fantasy-Märchen"Shape of Water" vergeben. Das NSU-Drama von Fatih Akin wurde in der Kategorie "Fremdsprache" verliehen und von Diane Kruger entgegengenommen.
„In Paris lässt man Ihnen jede Freiheit, in Deutschland geht’s anders zu. Schluss mit der Negermusik“ – der unpolitische Django Reinhardt (Reda Kateb, l.) lavierte in der NS-Zeit zwischen Gehorsam und Revolte. / Bild: (c) Weltkino
11.01.2018

Django und die swingenden Nazis

Kritik Zu Hitler fiel ihm nur „mieser Schnurrbart“ ein: Das Biopic „Django – Ein Leben für die Musik“ zeigt den Jazzweltstar Django Reinhardt in Zeiten der Nazi-Tyrannei.
Die aus Bologna stammende Sangiorgi bei der heutigen Pressekonferenz. / Bild: (c) APA/ROLAND SCHLAGER (ROLAND SCHLAGER)
11.01.2018

39-jährige Italienerin wird neue Viennale-Chefin

Eva Sangiorgi übernimmt im März die künstlerische Leitung des größten österreichischen Filmfestivals – bislang war sie vor allem in Mexiko tätig. Eine Nachbesetzung im Geiste Hans Hurchs.