Tom Cruise brach sich bei Stunt den Fuß

Beim Sprung von einem Gebäude verfehlte der US-Schauspieler bei den Dreharbeiten zu "Mission: Impossible 6" sein Ziel.

 Tom Cruise
Schließen
 Tom Cruise
Tom Cruise – APA/AFP (ANGELA WEISS)

US-Filmstar Tom Cruise (55), dessen Film "Barry Seal - Only in America" im Kino läuft, hat sich bei den Dreharbeiten für den neuen Spionagethriller "Mission: Impossible 6" den Fuß gebrochen. Die Dreharbeiten würden ausgesetzt, bis sich der Schauspieler von der Verletzung erholt habe, teilte das Studio Paramount Berichten zufolge am Mittwoch mit. Paramount zufolge soll der Film zum geplanten Termin im Juli 2018 in die Kinos kommen.

Der "Hollywood Reporter" hatte am Sonntag von dem missglückten Stunt berichtet, der sich nur Stunden zuvor am Set in London zugetragen haben soll. Bald darauf wurde auf "YouTube" ein Video veröffentlicht. Es zeigt Cruise, wie er einen Sprung von einem Gebäude zu einem anderen macht und dabei sein Ziel verfehlt. Cruise, der während des Sprungs angeseilt war, zieht sich in dem Video selbst an der zunächst verfehlten Mauer hoch, hat aber danach beim Gehen erhebliche Schwierigkeiten.

Die sechste Folge der "Mission Impossible"-Reihe wird wieder von Regisseur Christopher McQuarrie gedreht. Neben Cruise spielen Henry Cavill, Rebecca Ferguson, Angela Bassett and Alec Baldwin mit.

(APA/dpa))

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Meistgekauft
      Kommentar zu Artikel:

      Tom Cruise brach sich bei Stunt den Fuß

      Schließen

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.