Zum Inhalt

Caroline Peters / Bild: APA/GEORG HOCHMUTH
Bühne

Nestroy-Preise: Caroline Peters ist beste Schauspielerin

Das deutsche Burgtheater-Ensemblemitglied erhielt den Nestroy als Beste Schauspielerin für ihre Rollen in Simon Stones "Hotel Strindberg". Der Klagenfurter "Iwanow" gewinnt die Bundesländer-Sparte. Viktor Gernot parodierte Otto Schenk.
Bei einer Pressekonferenz kam es zum Disput zwischen Acosta und Trump / Bild: (c) REUTERS (KEVIN LAMARQUE)
Medien

CNN siegt im Streit mit Trump

Das Weiße Haus hatte dem CNN-Reporter Jim Acosta die Akkreditierung entzogen. Bundesrichter Timothy Kelly ordnete nun die Wiederzulassung des Reporters an.
Feuilleton

Gender-Sprache: Rechtschreibrat verzichtet auf konkrete Empfehlung

Der Rat für deutsche Rechtschreibung hat sich am Freitag in Passau zur geschlechtergerechten Sprache bekannt, ohne jedoch den Gender-Stern oder andere Ausdrucksmittel besonders zu empfehlen.
von Benedikt Kommenda
Film

Bambi-Trophäen: "Babylon Berlin" zur besten Serie gekürt

Paula Beer und Sebastian Koch bekommen die Schauspiel-Awards. Thomas Gottschalk berichtete von seiner abgebrannten Villa, er bekam einen Sonderpreis.
Die Redaktion empfiehlt
Serientipps

Neue Serien: Hexen, Bomben und alte Grantler

 Der Macher der „Big Bang Theory“ schickt Michael Douglas zum Urologen, Lena Dunham lässt ein paar Mittvierziger zelten, ein Teenager bekommt es mit Satan zu tun und ein Polizist mit viel Sprengstoff: Empfehlungen der Redaktion.
Literatur

Micky Maus wird 90: Vom Rebellen zur Spießermaus

galerie Vom anarchischen Matrosen und "Arbeiter-Geschenk" zum Saubermann im Kinderzimmer: Die Zeichentrickfigur im Porträt.
Bild: (c) imago stock&people (imago stock&people)
Millionen-Kunst

Die teuersten lebenden Künstler

galerieDie Bestenliste hat einen neuen Rekordhalter. Gleich mehrfach vertreten: der deutsche Maler Gerhard Richter.
Lesezeit

Das Kinderbuch der Woche

galerie"Die Presse" liest Neuerscheinungen. Diese Woche ein großformatiger Wissensschatz: In „Ägypten" machen unzählige Klappen und auffaltbare Elemente die Geheimnisse der antiken Hochkultur sichtbar.
Suspiria / Bild: (c) Courtesy of Amazon Studios
Filmstarts der Woche

Neu im Kino: Hexentanz und Zauberstab

galerieDario Argentos Horror-Klassiker "Suspiria" wurde mit Starbesetzung neu verfilmt und "Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen" ist Teil zwei des düsteren Harry Potter-Prequels.
Mayer

Der Verrat kommt häufig ganz am Anfang

Wer in einem Drama Felix heißt, muss es nicht sein.
von Norbert Mayer
Phänomedial

Bombenspannung im BBC-Serienerfolg „Bodyguard“

blogNichts ist neu an dem Mix aus Politik, Terrorismus und ein wenig Sex, den man hierzulande auf Netflix sehen kann. Und doch kann man nach der ersten Folge nicht mehr abschalten.
Rosa Schmidt-Vierthaler Rosa Schmidt-Vierthaler
Die Figuren sehnen sich alle nach Nähe, die sie nicht zulassen können.  / Bild: (c) Alamode Film
Film

Kein Sexfilm, aber ein Film über Sexualität

Im Kino. Adina Pintilies ungewöhnliche Doku-Fiktion „Touch Me Not“ gewann heuer den Goldenen Bären in Berlin: eine feinfühlige Erkundung von Sex und Intimität, die sich auch als Therapieangebot ans Publikum versteht.
Von Andrey Arnold
Dramatisches Finale von Ed Ruschas Secessions-Ausstellung: der spiegelverkehrte Zwilling seines jüngsten Flaggengemäldes, „OUR FLAG (reverse)“. / Bild: (c) Ruscha/Gagosian
Kunst

Ed Ruscha lässt US-Fahne in Fetzen wehen

Secession. Eine Ikone der US-Kunst, Ed Ruscha (80), macht aus seiner Einzelausstellung in Wien sein bisher klarstes politisches Statement: An ihrem Ende weht eine zerstörte US-Fahne apokalyptisch vor dunklem Himmel.
von Almuth Spiegler
Eva Longoria / Bild: (c) APA/AFP (ROBYN BECK)
Film

Eva Longoria gibt Kinodebüt als Regisseurin

Der "Desperate Housewives"-Star wird in der Komödie "24-7" nicht nur mitspielen, sondern als Regisseurin und Produzentin beteiligt sein.
Tilda Swinton als Madame in einer hexenhaften Frauen-WG. / Bild: (c) Alessio Bolzoni/Amazon Studios
Film

Horrorklassiker „Suspiria“: Hexen, Horror, Feminismus

Das Remake von „Suspiria“, dessen Vorlage einst auf dem Index stand, ist jedenfalls ungewöhnlich. Horror wird in den zweieinhalb Stunden nur in kleinen Häppchen serviert.
von Andrey Arnold
Morten Grunwald  / Bild: (c) imago/Ritzau Scanpix (Claus Bech)
Film

Schauspieler Morten Grunwald gestorben

In 14 Ganoven-Filmen über die Olsenbande spielte Morten Grunwald die Rolle des Benny. Nun starb der dänsiche Schauspieler mit 83 Jahren.
Film

Gruseliges Psychodrama: „Suspiria“.

Rauschhaft, bildstark, gruselig ist die Neudeutung des Horrorklassikers.
von Katrin Nussmayr
Film

Vorführung von Doku über Feine Sahne Fischfilet nach Drohung abgesagt

Eine Vorführung der Doku „Wildes Herz“ über die linke Punkband Feine Sahne Fischfilet musste abgesagt werden. Die Band ist Rechtsradikalen ein Dorn im Auge.
Klassik

Medeas Suizid mit Handgranate

Händel wirbt um Verständnis für Medea – in René Jacobs Neufassung der Oper „Teseo“ im Theater an der Wien. Gaëlle Arquez triumphiert darin als Frau, die Angst vor der eigenen Macht hat.
Von Theresa Steininger
Sinkothek

Georg Philipp Telemann: Schwungvoll-animierte Interpretationen

KritikMusik von spritzigem Charakter, unterbrochen durch manch subtiles Intermezzo.
von Wilhelm Sinkovicz
Salon

Highlight: Händels „Teseo"

Um politische Ränkespiele geht es in Händels „Teseo".
Klassik

Bei den Bregenzer Festspielen dreht sich 2019 alles um den Narren

Zu "Rigoletto" gesellen sich noch viele andere Narren. Allen voran Don Quichotte, der als Figur gleich mehrfach auf der Bühne des Festivals steht
So kennt man sie, die Lindenstraße / Bild: (c) WDR/Steven Mahner
Serien

Die "Lindenstraße" wird eingestellt

Das ist das Ende für eine Fernseh-Ära: Die legendäre ARD-Serie "Lindenstraße" wird nach 34 Jahren abgesetzt.
Medien

Claus Meinert wird neuer Chefredakteur der "Tiroler Krone"

Walther Prüller tritt in den Ruhestand. Der bisherige stellvertretende Chefredakteur folgt ihm nach.
Bild: (c) HBO
Serien

"Game of Thrones": Staffel acht startet im April 2019

Endlich steht der Ausstrahlungstermin für die achte Staffel von "Game of Thrones" fest. Auch einen ersten kurzen Trailer haben die Serienmacher veröffentlicht.
Eine grausig beschnittene Leiche katapultiert Roman (Ken Duken) zurück in seine Clique-Vergangenheit. / Bild: (c) ZDF
Serien

Töten für das perfekte Parfum

Eine Jugendclique sucht nach dem vollkommenen Duft, mit grausigen Folgen: Warum die ZDF-Serie „Parfum“ viel brutaler ist als Süskinds Roman – und viel weniger unheimlich.
Von Anne-Catherine Simon
"ZiB"-Moderator Roman Rafreider / Bild: ORF
Medien

Ermittlungen gegen ORF-Moderator Rafreider eingestellt

Das Ermittlungsverfahren gegen "ZiB"-Moderator Roman Rafreider ist eingestellt worden. Er war mit Vorwürfen der häuslichen Gewalt gegen seine Freundin konfrontiert gewesen.
Beat (Jannis Niewöhner) führt Agentin Emilia (Karoline Herfurth) in die Techno-Szene ein. / Bild: (c) Amazon
Serien

Serie „Beat“: Berlin als Albtraumstadt im Techno-Rausch

KritikDie Amazon-Serie „Beat“ ist Club-Feeling, Agenten- und Organhandel-Story. Zu überladen. Aber sehr gut gespielt!
von Isabella Wallnöfer
Bild: (c) Beigestellt
Platten der Woche

Cat Power: „Wanderer"

Kritik Ein emotionales Wechselspiel prägt das exzellente Album der US-Künstlerin.
von Holger Fleischmann
Lana Del Rey. /
Song der Woche

Lana Del Rey: Der amerikanische Herbst

Nach dem Delray Beach in Florida nennt sich Elizabeth Grant, geboren 1985 in New York. „Born to Die“ hieß ihr erstes Album, ihr fünftes soll „Norman Fucking Rockwell“ heißen.
von Thomas Kramar
Bild: (c) Beigestellt
Platten der Woche

Aus dem Archiv von Prince: Genie intim

Kritik „Piano & Microphone 1983" , ein Klavier- und Vokalalbum, öffnet ein Fenster ins Arbeitszimmer des Genies.
von Samir H. Köck
Monchi, Frontmann von Feine Sahne Fischfilet, bei dem Konzert in Chemnitz, bei dem es eine Bombendrohung gab / Bild: (c) imago/Michael Trammer (Michael Trammer)
Pop

Punkband Feine Sahne Fischfilet: Lieblingsfeind der Rechtsradikalen

Erneut gab es eine Bombendrohung gegen die Punkband, ein Konzert musste unterbrochen werden. Kaum eine Gruppe beschäftigt Deutschland zurzeit so sehr wie Feine Sahne Fischfilet.
Pop

Kylie Minogue in Wien: Der Wilde Westen muss auch in die Disco

Kylie Minogues Show im Wiener Gasometer: optisch nett, leider mit zu vielen gesichtslosen Songs.
Von Thomas Kramar
Ron Carter / Bild: (c) imago/Agencia EFE (PEPE TORRES)
Pop

Ron Carter im Porgy & Bess: Ein Allerseelenabend des Jazz

Bassist Ron Carter beherzigt in seinem stillen Jazz, was sein Weggefährte Miles Davis einst vom französischen Existenzialismus gelernt hat: den eigenen Weg im Gehen zu finden. Ein intimer Abend.
Von Samir H. Köck
Platten der Woche

Leonard Bernstein: „Jazz Loves Bernstein“

Kritik„Jazz Loves Bernstein" ­enthält Aufnahmen von Größen wie Sarah Vaughan und Oscar Peterson.
von Samir H. Köck
Platten der Woche

Was Bob Dylan verwarf

KritikDie September-Versionen von „Blood on Tracks“.
von Thomas Kramar
Pop

Jazzmusiker Wolfgang Schlüter gestorben

Schlüter spielte in bekannten deutschen Rundfunkorchestern und experimentierte mit Michael Naura und dem Poeten Peter Rühmkorf auch in Jazz-und-Lyrik-Projekten.
Kunst

Streit um verschollene Schiele-Bilder: Linz gibt auf

"Junger Mann", "Tote Stadt" und "Paar" von Egon Schiele sind unauffindbar. Die Stadt muss 8,32 Millionen Euro Schadenersatz zahlen.
Albertina-Direktor Klaus Albrecht Schröder und Kunstsammler Karlheinz Essl bei der Präsentation der Übernahme  / Bild: (c) APA (ROLAND SCHLAGER)
Kunst

Rechnungshof kritisiert Übernahme der Sammlung Essl

Der Rechnungshof findet, die Übernahme der Sammlung Essl koste die Albertina zu viel. Man hätte nur die hauseigene Sammlung ergänzen sollen.
"Porträt eines Künstlers (Pool mit zwei Figuren)" / Bild: REUTERS
Kunst

Nie wurde ein Werk eines lebenden Künstlers so teuer versteigert

Das Ölgemälde "Porträt eines Künstlers (Pool mit zwei Figuren)" des Briten David Hockney ist bei Christie's für 90,3 Millionen Dollar unter den Hammer gekommen.
Kunst

Schauplätze: Lois Weinberger

Lois Weinberger beschäftigt sich in seinem Schaffen seit vier Jahrzehnten mit der Schnittstelle von Kunst und Natur.
von Johanna Hofleitner
Kunst

Kampf den Touristengruppen: Uffizien schlagen 70 Euro auf

Touristengruppen vertreiben einzelne Besucher. Der Direktor der Uffizien in Florenz (und künftige Direktor des KHM) führt einen Aufschlag ein, um ihre Zahl zu senken.
Kunst

Hopper für 92 Millionen: Wieder Rekord bei Herbstauktionen

"Chop Suey", das zwei Frauen in einem chinesischen Restaurant zeigt, wurde von einem anonymen Bieter ersteigert.
Caroline Peters / Bild: APA/GEORG HOCHMUTH
Bühne

Nestroy-Preise: Caroline Peters ist beste Schauspielerin

Das deutsche Burgtheater-Ensemblemitglied erhielt den Nestroy als Beste Schauspielerin für ihre Rollen in Simon Stones "Hotel Strindberg". Der Klagenfurter "Iwanow" gewinnt die Bundesländer-Sparte. Viktor Gernot parodierte Otto Schenk.
Bühne

Köstlich lachen über furchtbare Menschen

In ihrem ersten Solokabarett lässt Ulrike Haidacher eine Party zielsicher aus dem Ruder laufen: sehr gelungen.
Bühne

WUK: „The Bruno Kreisky Lookalike"

Toxic Dreams liefern eine Performance im Sitcom-Format.
von Daniela Tomasovsky
Bühne

Salzburg: Antike Mythen, Tränen und eine neue Buhlschaft

Sellars, Stone, Freyer, Kosky, Kriegenburg: Prominente Regisseure prägen das Opernprogramm 2019.
Literatur

Der gute Mensch heißt Ludwig

Die erste Biografie über den neuen Bürgermeister – so freundlich.
Von Hans Werner Scheidl
Lesezeit

Das Kinderbuch der Woche

galerie"Die Presse" liest Neuerscheinungen. Diese Woche ein großformatiger Wissensschatz: In „Ägypten" machen unzählige Klappen und auffaltbare Elemente die Geheimnisse der antiken Hochkultur sichtbar.
Ida Vitale wird ausgezeichnet / Bild: (c) APA/AFP (PABLO PORCIUNCULA BRUNE)
Literatur

Cervantes-Preis geht an Dichterin Ida Vitale

Erst zum fünften Mal geht die mit 125.000 Euro dotierte Auszeichnung an eine Frau. Die Jury lobte die herausragende Sprachgewalt der 95-jährigen Dichterin aus Uruguay.
Literatur

Micky Maus wird 90: Vom Rebellen zur Spießermaus

galerieVom anarchischen Matrosen und "Arbeiter-Geschenk" zum Saubermann im Kinderzimmer: Die Zeichentrickfigur im Porträt.
Literatur

Odeon: „Literatur im Herbst"

Düstere Zeiten. Oder verheißungsvolle Zukunft? Ilija Trojanow diskutiert im Odeon.
von Magdalena Mayer