Dirigent Pretre sagt bis Dezember alle Termine ab

Der 90-jährige Maestro hat sich den Oberschenkelknochen gebrochen. Er hätte mit den Wiener Philharmonikern in der Scala und im Musikverein dirigieren sollen.

AUSTRIA MUSIC
AUSTRIA MUSIC
AUSTRIA MUSIC – (c) EPA (GEORG HOCHMUTH)

Der französische Stardirigent Georges Pretre muss aus gesundheitlichen Gründen bis Dezember all seine Termine absagen, darunter ein am 15. Oktober geplantes Konzert der Wiener Philharmoniker an der Scala und ein am 19. Oktober geplanter Auftritt im Wiener Musikverein. Dies teilte die Scala am Dienstag mit.

Der Maestro, der am 14. August seinen 90. Geburtstag gefeiert hatte, sei im Juni gestürzt und habe sich dabei den Oberschenkelknochen gebrochen. Medizinische Kontrollen ergaben, dass sich der Dirigent weiteren Therapien unterziehen müsse, um die Mobilität des Beins zurückzuerlangen. Pretre müsse daher bis Ende Dezember all seine Termine absagen, so die Scala.

Der Franzose hätte unter anderem am 23. und 25. November Massenets Werther an der Scala dirigieren sollen. Dieser Auftritt, sowie die anderen Konzerte an der Scala und in Wien waren im Rahmen von Feierlichkeiten anlässlich des 90. Geburtstages Pretres geplant.

Im März soll Pretre wieder auf den Beinen sein

Bestätigt wurden dagegen Pretres an der Scala geplante Konzerte am 16., 18. und 21. März 2015, bei denen das Orchester des Mailänder Opernhauses Anton Bruckners achte Symphonie aufführen wird. "Pretre bittet um das freundliche Verständnis des Publikums in Mailand und Wien", hieß es in der Presseaussendung.

(APA)

Kommentar zu Artikel:

Dirigent Pretre sagt bis Dezember alle Termine ab

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen