Anna Netrebko singt beim Sommernachtskonzert in Schönbrunn

Vergangenes Jahr lauschten 90.000 Besucher dem Gratis-Konzert vor dem Schloss Schönbrunn. Heuer kann man noch mehr erwarten: Anna Netrebko singt.

"Anna Netrebko hat den Begriff des Opernstars neu definiert", schreiben die Wiener Philharmoniker auf ihrer Homepage.
"Anna Netrebko hat den Begriff des Opernstars neu definiert", schreiben die Wiener Philharmoniker auf ihrer Homepage.
"Anna Netrebko hat den Begriff des Opernstars neu definiert", schreiben die Wiener Philharmoniker auf ihrer Homepage. – imago/ITAR-TASS

Am 31. Mai werden wohl besonders viele kommen, um das Sommernachtskonzert zu hören, das die Wiener Philharmoniker jedes Jahr als "Geschenk für die Wiener und die Gäste der Stadt" gratis geben. Denn zur "Italienischen Nacht" kommt einer der größten Stars der Gegenwart: Anna Netrebko. Als Dirigent ist Valery Gergiev, Chef der Münchner Philharmoniker, verpflichtet.

Gespielt werden Arien italienischer Klassiker wie Giacomo Puccini, Francesco Cilea oder Ruggero Leoncavallo. Allerdings stehen auch einige Stücke des russischen Ballettrepertoires am Programm wie Prokofjews "Romeo und Julia" und Tschaikowskys "Schwanensee", teilten die Philharmoniker am Dienstag mit.

Wie im Vorjahr ist die Bühne heuer wieder direkt vor Schloss Schönbrunn positioniert, weshalb die Zugangswege ausschließlich über das Hietzinger oder Meidlinger Tor führen. Der Haupteingang über den Ehrenhof ist nicht zugänglich. Auch die Gloriettewiese ist nicht Teil des Veranstaltungsgeländes, weshalb die Wege von und auf die Gloriette spätestens um 19 Uhr gesperrt werden.

Das detaillierte Programm des Sommernachtskonzerts 2018: Gioacchino Rossini Ouvertüre zur Oper "Guillaume Tell" Giuseppe Verdi Ouvertüre zur Oper "La forza del destino" Giacomo Puccini "Vissi d'arte, vissi d'amore", Arie aus der Oper "Tosca" Pietro Mascagni Intermezzo aus der Oper "Cavalleria rusticana" Giuseppe Verdi Triumphmarsch aus der Oper "Aida" Giuseppe Verdi Ballettmusik aus der Oper "Aida" Pjotr Iljitsch Tschaikowsky Neapolitanischer Tanz aus dem Ballett "Schwanensee" Sergei Prokofjew "Montagues und Capulets" aus dem Ballett "Romeo und Julia", Suite Nr. 2/1, op. 64b Francesco Cilea "Io son l'umile ancella", Arie aus der Oper "Adriana Lecouvreur" Giacomo Puccini Intermezzo aus der Oper "Manon Lescaut" Ruggero Leoncavallo "Stridono lassu", Arie aus der Oper "Pagliacci".

 

(APA/red.)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen
      Kommentar zu Artikel:

      Anna Netrebko singt beim Sommernachtskonzert in Schönbrunn

      Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
      Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.