Wie Carl Maria von Weber die Wiener Walzerkultur befeuert hat

Nachtrag zum Neujahrskonzert. Der „Eva-Walzer“ hätte nicht sein müssen. Statt seiner hätte sich Webers „Aufforderung zum Tanz“ empfohlen.

Über die Programmfolge unseres philharmonischen Neujahrskonzertes wird unter Musikfreunden stets gestritten. Viele mögen die Konfrontation mit Raritäten, manchen gehen die Dauerbrenner ab; und die meisten sind sich einig, dass hie und da ein wenig Qualitätskontrolle hilfreich wäre. Zum Beispiel hätte man heuer das jämmerliche Arrangement von Melodien aus Johann Strauß' einzigem Opernversuch, „Ritter Pásmán“, den sogenannten „Eva-Walzer“ einfach nicht durchgehen lassen dürfen.

("Die Presse", Print-Ausgabe, 05.01.2019)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgekauft
    Meistgelesen