"Music for Paradise": Gold für singende Mönche

Die neue CD ist auf Obsculta Music erscheinen. Das 2011 gegründete Label betreiben die Mönche aus Stift Heiligenkreuz selbst.

Goldstatus für zweites Album der singenden Mönche
Goldstatus für zweites Album der singenden Mönche
(c) APA/HERBERT PFARRHOFER (HERBERT PFARRHOFER)

2008 erschien "Chant - Music for Paradise", das erste Album der singenden Mönche aus Stift Heiligenkreuz. Vor rund einem Monat brachten sie ihre zweite CD heraus, mit Erfolg: "Chant - Amor et Passio" hat sich innerhalb von nur vier Wochen mehr als 10.000 Mal verkauft und damit Goldstatus erreicht. Die Zisterzienser werden sich die Auszeichnung am kommenden Freitag selbst überreichen.

Die CD ist auf dem Label Obsculta Music erschienen, das die Mönche aus Stift Heiligenkreuz 2011 gegründet haben. "Chant - Music for Paradise" war 2008 noch beim Label Universal Music erschienen.

Die erste CD mit gregorianischen Chorälen aus dem Stift hatte Platin in England und Deutschland erhalten, Siebenfach-Platin in Österreich, Gold u.a. in den Niederlanden, in Belgien, Polen, Frankreich sowie der Schweiz. "Chant - Music for Paradise" befand sich auch wochenlang an der Spitze der Billboard-Charts in den USA.

(APA)

Kommentar zu Artikel:

"Music for Paradise": Gold für singende Mönche

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen