Tanja Becker-Bender: Violinkonzert

Die Geigerin Tanja Becker-Bender spielt Violinkonzerte von Strauss und Busoni.

(c) Beigestellt

Die wunderbare deutsche Geigerin Tanja Becker-Bender spielt das Violinkonzert von Richard Strauss: In dieser Jugendarbeit versucht er, seinen dramatischen Impetus noch in den Hüllen der drei gewohnten Konzertsätze zu zügeln. Becker-Bender spürt zwischen den wohlgesetzten Notenzeilen viel blühende Romantik auf. Auch das rare Violinkonzert von Ferruccio Busoni spielt sie mit leuchtendem Ton, bringt mit dem Scottish BBC Orchestra unter Garry Walker diese recht kühle Handwerkerarbeit in spannenden Fluss. Zugabe: Busonis Arrangement des Benedictus aus Beethovens „Missa solemnis“ – entrückt, voll edler Schönheit. (Hyperion)

Kommentar zu Artikel:

Tanja Becker-Bender: Violinkonzert

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen